Die Linde

Das Herbsttreffen mit AiA und Freunden in Nordbayern

Moderator: fleisspelz

Re: Die Linde

Beitragvon holzdieb1 » Do 02 Jan, 2014 18:49

danke justus für das einstellen des bildes.

heinz
Benutzeravatar
holzdieb1
Vielschreiber
 
Beiträge: 1121
Registriert: So 07 Okt, 2012 17:31
Wohnort: hinter der Henneburg

Re: Die Linde

Beitragvon gschpannfohrer » Do 30 Jan, 2014 19:44

Schade!
Sie hätte noch so schöne Geschichten erzählen und auch für sich behalten können!

War einer von meiner Lieblingsplätze zum verweilen.

Dort war ich ja schon oft - nur zum AiA-Treffen hats bisher nur einmal gereicht..... :roll: jetzt doch sehr nachdenklich.......
Gruß Olli

Bild

"design? ist ganz einfach:
wo zuviel ist nimmt man einfach was weg - wo zu wenig ist tut man einfach was dazu!" O.H.N.
Benutzeravatar
gschpannfohrer
Ganz neu
 
Beiträge: 68
Registriert: Mo 27 Feb, 2006 22:12
Wohnort: Almke-ist zwar ned ganz am Arsch der Weld, aber ma kanmern vo do aus seing...

Re: Die Linde

Beitragvon birol » Sa 01 Feb, 2014 20:44

:(
fleisspelz hat geschrieben:Ist schon schade.....

Bild
birol
Ganz neu
 
Beiträge: 47
Registriert: Di 15 Nov, 2011 19:46
Wohnort: Ankara

Re: Die Linde

Beitragvon gschpannfohrer » So 02 Feb, 2014 13:22

:cry: ........kann ich da ein Stück Linde erwerben :grin: - ist ja ein super super Schnitz- und Bildhauerholz!....

nur daß sie a bisserla weiterlebt............. 8)
Gruß Olli

Bild

"design? ist ganz einfach:
wo zuviel ist nimmt man einfach was weg - wo zu wenig ist tut man einfach was dazu!" O.H.N.
Benutzeravatar
gschpannfohrer
Ganz neu
 
Beiträge: 68
Registriert: Mo 27 Feb, 2006 22:12
Wohnort: Almke-ist zwar ned ganz am Arsch der Weld, aber ma kanmern vo do aus seing...

Re: Die Linde

Beitragvon kahlgryndiger » So 02 Feb, 2014 17:22

Eine schöne Idee eigentlich :)
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14681
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Die Linde

Beitragvon bastardo » So 09 Feb, 2014 13:28

Ja, eine wirklich gute Idee! :-)
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 2364
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Die Linde

Beitragvon holzdieb1 » Mo 10 Feb, 2014 18:51

hätte euch schnitzholz von der linde aufheben können.
es lag 2 wochen auf dem parkplatz.
dann haben sie es zum schreddern abgeholt.
heinz der holzdieb
Benutzeravatar
holzdieb1
Vielschreiber
 
Beiträge: 1121
Registriert: So 07 Okt, 2012 17:31
Wohnort: hinter der Henneburg

Re: Die Linde

Beitragvon gschpannfohrer » So 16 Feb, 2014 19:49

Schade!
Aber Danke Heinz, für Deine Nachricht, hab ich mir schon fast gedacht sowas - Schreddermaschienen gibs ja bei Euch mehr als genug,
und die stehn ja bekanntlich nie still.
Vollernter gabs mal in Mondfeld einen Vertrieb - ich glaube, der Fahrer, den ich damals kannte, währe auch bis zur
Burg damit hochgefahren - nicht die Straße ;-)
Gruß Olli

Bild

"design? ist ganz einfach:
wo zuviel ist nimmt man einfach was weg - wo zu wenig ist tut man einfach was dazu!" O.H.N.
Benutzeravatar
gschpannfohrer
Ganz neu
 
Beiträge: 68
Registriert: Mo 27 Feb, 2006 22:12
Wohnort: Almke-ist zwar ned ganz am Arsch der Weld, aber ma kanmern vo do aus seing...

Re: Die Linde

Beitragvon holzdieb1 » Do 20 Feb, 2014 19:45

da ich fast täglich auf der burg bin habe ich mich schon an den anblick BIERGARTEN OHNE LINDE gewöhnt.
treffe mich nächste woche mit der burgverwaltung. weil mal nachbohren was mit der ersatzlinde wird.
es soll erst eine bohrung gemacht werden ob nicht nur felsen unter dem biergarten sind sondern
auch ein wenig boden für den baum.

heinz der holzdieb
Benutzeravatar
holzdieb1
Vielschreiber
 
Beiträge: 1121
Registriert: So 07 Okt, 2012 17:31
Wohnort: hinter der Henneburg

Re: Die Linde

Beitragvon altf4 » Fr 21 Feb, 2014 00:10

oehoem: der alte baum hat sich darum aber nicht geschert. der hat quasi selber gebort.
wenn dem seine wurzeln abfaulen, hagelt wahrscheinlich die halbe huette ein.

g max ~:)
Bild "Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 6118
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: Die Linde

Beitragvon holzdieb1 » Mo 24 Feb, 2014 20:12

wir nehmen an, die wurzeln sind zwischen fels und der mauer nach unten gewachsen.
durch die bodenverdichtung im biergarten bekommt er dann zu wenig wasser und luft.
das ergebnis haben wir gesehen.

heinz der hozdieb
Benutzeravatar
holzdieb1
Vielschreiber
 
Beiträge: 1121
Registriert: So 07 Okt, 2012 17:31
Wohnort: hinter der Henneburg

Vorherige

Zurück zu Alteisentreffen Henneburg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast