Whisky auf der Burg

Das Herbsttreffen mit AiA und Freunden in Nordbayern

Moderator: fleisspelz

Re: Whisky auf der Burg

Beitragvon Boscho » Di 07 Okt, 2014 10:22

fleisspelz hat geschrieben:Beide Veranstaltungen sind als kulturelle Veranstaltungen unseres Kulturkreises gedacht und dienen ausdrücklich nicht der Förderung oder Verbreitung der Alkoholkrankheit. Der Tenor beider Veranstaltungen ist, statt viel zu trinken lieber hohe Qualität zu geniessen

So hatte ich das auch verstanden. :wink:
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 5093
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Whisky auf der Burg

Beitragvon Färt » Di 07 Okt, 2014 12:00

...ich glaub nicht, dass man das hier diskutieren oder kommentieren muss. Man kann doch auch mal eine Meinung/Einstellung so stehen lassen und akzeptieren.

Gryße
Gerhard
Sapprament!!!
Benutzeravatar
Färt
Vielschreiber
 
Beiträge: 2902
Registriert: Mi 15 Apr, 2009 19:45
Wohnort: 86...

Re: Whisky auf der Burg

Beitragvon fleisspelz » Di 07 Okt, 2014 13:23

Schau Gerhard, es gibt wahrscheinlich niemanden hier, der Michaels Meinung und seine Beweggründe nicht akzeptiert. Ich finde es aber nicht schlimm, wenn auch andere Meinungen zur Sprache gebracht werden. Das ist ja irgendwie der Sinn eines Internetforums....
..........................
... entfache ein Feuer, wenn Du Deinen Weg nicht mehr siehst ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20673
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Whisky auf der Burg

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Di 07 Okt, 2014 14:35

Färt hat geschrieben:...ich glaub nicht, dass man das hier diskutieren oder kommentieren muss. Man kann doch auch mal eine Meinung/Einstellung so stehen lassen und akzeptieren.

Gryße
Gerhard

Da Stimme ich zu!
Ich bin übrigens grundsätzlich für ein selbstbestimmtes Leben! Mit allen möglichkeiten, Risiken aber auch Pflichten die sowas mit sich bringt!
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2236
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Whisky auf der Burg

Beitragvon kahlgryndiger » Di 07 Okt, 2014 20:06

Oh Mann ... :roll:
Was soll'n jetzt das rumgejammere hier?
Ich mag auch keinen Whisky aber finde die Veranstaltung zumindest interessant und passend.
Michael lass doch die Leut' probieren oder auch nicht.
Heul nicht rum und komm her. Mensch Du kannst doch jetzt nicht einfach wegbleiben ...
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14684
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Whisky auf der Burg

Beitragvon Dreckbratze » Di 07 Okt, 2014 21:45

motorräder sind im grunde auch teufelszeug und bei missbrauch durchaus tödlich.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 10930
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Whisky auf der Burg

Beitragvon Nordmann » Di 07 Okt, 2014 21:56

kahlgryndiger hat geschrieben:.......
Heul nicht rum und komm her. Mensch Du kannst doch jetzt nicht einfach wegbleiben ...


Ganz genau!...Ichfahr extra fast 600km in den Süden wegen Dir! :wink: Ausserdem interessiert es mich sehr, zu erfahren was zu Deiner Konsequenz geführt hat...Auch ich sehe das nicht unkritisch, obwohl ich der gemeinen Hopfenkaltschale mehr als nicht abgeneigt bin! Komm schon... wäre doch schade um die schönen Momente, oder? :oops:
Gruß vom
Nordmann!
Benutzeravatar
Nordmann
Wenigschreiber
 
Beiträge: 905
Registriert: Mi 19 Dez, 2012 18:32

Re: Whisky auf der Burg

Beitragvon KNEPTA » Di 07 Okt, 2014 22:02

Hab ich was versäumt ? Ich les nirgends was, daß er nicht kommt.

Und überhaupt, übers Saufen schimpfen aber einen Dagobert fahren...


:wink:

Uwe

Edith sagt: Hab es gerade geschnallt. Die Geißel des am Abend Lesers........
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Die Hauptursache für Streß ist der tägliche Umgang mit Idioten...
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 11504
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Whisky auf der Burg

Beitragvon lallemang » Di 07 Okt, 2014 22:38

Mal nebenbei und unbedingt :opa:

Der Andy ist'n feiner Mensch und es tät' mich freuen mal wieder ein paar Worte mit ihm zu wechseln. ;-)

Auch wenn ich als Kunde komplett flachfall' :D


Platz ist in der kleinsten Hütte und das ist 'ne Burg, Michael :smt039
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12280
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Whisky auf der Burg

Beitragvon Blechroller » Mi 08 Okt, 2014 10:43

Ganz verstehen kann ich das alles nicht.
Gut, ich mag Schnaps nicht besonders und ich mag auch keine volltrunkenen Leute, die sich nicht mehr im Griff haben. Aber ich hatte noch bei keiner der AiA-Veranstaltungen den Eindruck, dass ich mit meiner Abneigung gegenüber volltrunken Ausfallenden ein Problem bekommen hätte.
Und ich finde durchaus, dass man alkoholhaltige Getränke sowohl als Genussmittel, als auch als Kulturgut betrachten kann und darf. Ich finde auch, dass man ein Bier mehr trinken kann, wenn es in gewissen Grenzen bleibt. Das hat aber alles nichts mit einer Verharmlosung der Gefahren von Alkohol und einer daraus enstehenden Krankheit zu tun. Diesem Thema wird man auch nicht durch ein Alkoholverbot auf der Burg oder auf anderen Veranstaltungen einen Riegel vorschieben können. Und wir sind hier nicht auf einer Veranstaltung mit Jugendlichen, die ihr Selbstbildniss durch Komasaufen schaffen wollen. Wer da hin kommt, sollte wissen was er macht und ob und wie viel er trinken sollte. Und wenn man sich über das Thema des Alkoholmißbrauchs/Krankheit auslassen will, ist das beim Thema einer Whisky-Schulung eher schlecht aufgehängt. Wer Saufen will und das zu viel, der macht keine Wisky-Verkostung, sondern zerrt was Klares aus dem Aldi-Regel. Klar ist jede Veranstaltung mit Alkohol, egal ob er nur verkauft wird oder dazu Informationen gereicht werden, eine Werbung für Alkohol. Aber der Schritt zu "mehr" ist ein ganz anderer und wird nicht alleine und vordringlich durch so was ausgelöst.

Ich versteh die Sensibilität von Michael und das man subjektiv gepägt die Wisky-Schulung im Zusammenhang mit einer Bemerkung über die Kosten einer "Abfüllung", die ich aber als unverkennbar ironisch aufgefasst habe, etwas schief anschaut, versteh ich auch noch. Aber Michael, wenn du das alles noch mal in Ruhe liest, liest du es vielleicht anders...

OllY
Oxymoronscher Kradist
"Your motor sounds different!"

Lederfransen kann man sogar verchromen

Photonen
Benutzeravatar
Blechroller
Vielschreiber
 
Beiträge: 5854
Registriert: Di 04 Okt, 2005 22:13
Wohnort: Freising (bei München)

Re: Whisky auf der Burg

Beitragvon hiha » Mi 08 Okt, 2014 10:53

Blechroller hat geschrieben:... im Zusammenhang mit einer Bemerkung über die Kosten einer "Abfüllung", die ich aber als unverkennbar ironisch aufgefasst habe,...

Danke, so wars zwar nicht gemeint, sondern eigentlich wars mehr Verwunderung in Richtung "wenn bei einer Verkostung Whisky im Wert von Eur40.- zusammenkommt, geht man da ja strunzbesoffen weg." Ich kannte tatsächlich nicht den Handelswert von sowas.
Ansonsten geh ich mit Dir konform.

Gruß
Hans
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10667
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Whisky auf der Burg

Beitragvon fleisspelz » Mi 08 Okt, 2014 17:43

Alles wird gut.
Ich glaub der Michael kommt einfach doch :-)
..........................
... entfache ein Feuer, wenn Du Deinen Weg nicht mehr siehst ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20673
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Whisky auf der Burg

Beitragvon kahlgryndiger » Mi 08 Okt, 2014 18:19

Genau.
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14684
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Whisky auf der Burg

Beitragvon motorang » Mi 08 Okt, 2014 19:17

Dann geb ich ihm a Maß aus. Und zwar alkoholfreien Zweitaktsprit!

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17391
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Whisky auf der Burg

Beitragvon Michael » Mi 08 Okt, 2014 19:30

Eigentlich brauche ich nur ein Dach über dem Kopf. Ich fürchte ich habe mein Zelt "verloren". :oops:

Gryße, Michael :roll:
P(F)U(S)CH 1000. Unzumutbar im Motorrad-Sektor!
Benutzeravatar
Michael
meisterlicher Meister
 
Beiträge: 5781
Registriert: Fr 29 Dez, 2006 21:03
Wohnort: Germering BY/D

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreffen Henneburg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron