henneburg/workshop

Das Herbsttreffen mit AiA und Freunden in Nordbayern

Moderator: fleisspelz

henneburg/workshop

Beitragvon altf4 » So 11 Sep, 2016 21:31

ola!

leuts, wie siehts aus - ich wuerde gerne einen sr500 benzinhahn und einen sr500 vergaser zur henneburg mitbringen, damit ich mal sehen/lernen kann, wie so ein membranlosumbau aussieht.
wer wuerde mir dabei helfen, und welche materialien (ausser dem kram selbst) muesste ich mitbringen?

gruessle. max ~:)
Bild "Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 6121
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: henneburg/workshop

Beitragvon peter67 » So 11 Sep, 2016 22:22

Da würde ich auch gerne zusehen. Meine "Hilfe" wäre, dass ich versuche, dabei nicht im Weg zu stehen. :weg:
I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by. (Douglas Adams)
Benutzeravatar
peter67
Wenigschreiber
 
Beiträge: 249
Registriert: Mi 22 Mai, 2013 13:34
Wohnort: Salzburg

Re: henneburg/workshop

Beitragvon KNEPTA » So 11 Sep, 2016 23:04

Ich such die Bremsluftbohrung
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Die Hauptursache für Streß ist der tägliche Umgang mit Idioten...
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 11509
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: henneburg/workshop

Beitragvon altf4 » So 11 Sep, 2016 23:49

...du kommst? ja klasse! sweil, du hast bestimmt einen solarbetriebenen dremel. :smt005

g max ~:)
Bild "Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 6121
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: henneburg/workshop

Beitragvon motorang » Mo 12 Sep, 2016 05:14

Servus
steht alles im Bucheliprojekt und lässt sich sicher besser in der Werkstatt durchführen.

Brauchen tust Du unter anderem 1 mm Gummi benzinfest oder notfalls Fahrradschlauch, ein paar Locheisen in den passenden Größen (bei mir waren es drei verschiedene), ne Stanzunterlage, Hammer, Schraubendreher.
Und ein Aludeckel ist anzufertigen, also Alu, Säge, Körner, Bohrmaschine, passende Bohrer, Feile.
Und Zeug zum markieren, also Bleistift/Filzstift/Kuli für Gummi, und Reißnadel für Alu.
Kleine Rundfeile wenn die Löcher nicht passen.
Benzinschlauchreste und Schrauben um Anschlüsse dauerhaft zu verschließen.
Gewindeschneider, Schraubenkleber zum Benzinhahnbohrung verschließen.
Dremel und Trennscheibe/Kugelfräser zum Benzinhahn bearbeiten.

Am fahrenden Gerät würd ich das nicht empfehlen, dann kommt noch (eventuell mehrmaliges) Befüllen und Ablassen von Vergaser/Tank dazu, also Kanister, Trichter, Schlauch, Putzlumpen etc

Ich hab das vor ein paar Tagen angefangen und es suppt immer noch.
Bin definitiv lustlos, das ohne jede Not "im Feld" zu machen, Benzinpritschelei und alles.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17398
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: henneburg/workshop

Beitragvon Werner » Mo 12 Sep, 2016 07:06

altf4 hat geschrieben:...du kommst? ja klasse! sweil, du hast bestimmt einen solarbetriebenen dremel. :smt005

g max ~:)



Moin,

oder sowas. https://www.amazon.de/gp/product/B0001K9PFK/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B0001K9PFK&linkCode=as2&tag=survivalurban-21

:weg:

Gruß Werner
Benutzeravatar
Werner
vormals mimose
 
Beiträge: 1403
Registriert: Mo 16 Mär, 2009 23:16
Wohnort: Dreiländereck NL/B/D

Re: henneburg/workshop

Beitragvon hiha » Mo 12 Sep, 2016 12:30

KNEPTA hat geschrieben:Ich such die Bremsluftbohrung

Die findet man erst nach der 17. Radlermass. ..
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10676
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: henneburg/workshop

Beitragvon Rei97 » Mo 12 Sep, 2016 16:36

Also:
Das mit der Membranverweigerung sollte man , wenn es unmittelbar nötig ist, mit dem TM36 machen, weil der Flachschieber bessere Strömungsverhältnisse als der Rundschieber hat. Der TM36 hat wenigstens einen Beschleuniger, den man runter drehen kann und der Abmagern beim aprupten Aufreissen vermeidet. Die fehlende Schubanreicherung erkauft man sich durch eine Spritverbrauchserhöhung von 0,5ltr/100km bei nervöser Gangart gemessen an einer XT. Das liegt am Unterschied 360/720° Zyndung. Eigentlich unnötig ist das Sicherheitsventil, das verhindert, dass spielende Kinder den Motor fluten, aber am TM36 würde das passieren.
Wichtig beim Membranthema ist die Benzinhahnmembran der SR500. Wenn die zweifelhaft ist, säuft das System im Sprit ab.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3753
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: henneburg/workshop

Beitragvon altf4 » Mo 12 Sep, 2016 18:00

ok - ich brig dann lieber nur einen benzinhahn mit. :floet:
*das* kriegen wir hin, oder?

g max ~:)
Bild "Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 6121
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: henneburg/workshop

Beitragvon Michael » Mo 12 Sep, 2016 19:26

hiha hat geschrieben:
KNEPTA hat geschrieben:Ich such die Bremsluftbohrung

Die findet man erst nach der 17. Radlermass. ..
:o Ihr könntz ja die Limo weglassn. Dann geht's no schneller. :D :rofl:


Werd scho.

Gryße, Michael
P(F)U(S)CH 1000. Unzumutbar im Motorrad-Sektor!
Benutzeravatar
Michael
meisterlicher Meister
 
Beiträge: 5781
Registriert: Fr 29 Dez, 2006 21:03
Wohnort: Germering BY/D

Re: henneburg/workshop

Beitragvon KNEPTA » Mo 12 Sep, 2016 19:28

Bier her, Bier her , oder i foll um, dullioje :omg:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Die Hauptursache für Streß ist der tägliche Umgang mit Idioten...
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 11509
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: henneburg/workshop

Beitragvon fleisspelz » Mo 12 Sep, 2016 19:41

KNEPTA hat geschrieben:Bier her, Bier her , oder i foll um, dullioje :omg:

Ich eile :-D :weg: Bild
..........................
... entfache ein Feuer, wenn Du Deinen Weg nicht mehr siehst ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20691
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: henneburg/workshop

Beitragvon KNEPTA » Mo 12 Sep, 2016 19:49

fleisspelz hat geschrieben:
KNEPTA hat geschrieben:Bier her, Bier her , oder i foll um, dullioje :omg:

Ich eile :-D :weg: Bild


Na daun, Prost ! Bild
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Die Hauptursache für Streß ist der tägliche Umgang mit Idioten...
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 11509
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: henneburg/workshop

Beitragvon Boscho » Mo 12 Sep, 2016 20:06

Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 5102
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: henneburg/workshop

Beitragvon Myke » Mo 12 Sep, 2016 20:53

da nicki lauda smiley gfollt ma !!
wo i foah, wochst nyx mehr.......
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 2104
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Nächste

Zurück zu Alteisentreffen Henneburg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste