Going home

Das Herbsttreffen mit AiA und Freunden in Nordbayern

Moderator: fleisspelz

Going home

Beitragvon Christoph » So 02 Okt, 2016 13:10

High,
gesund und munter nach nem Abstecher zur Jutta auf dem Bauernmarkt wieder zu hause.
Was für ein Fest- vielen Dank!
Christoph
wann, wenn nicht jetzt
wo, wenn nicht hier
wie, wenn ohne Liebe
wer, wenn nicht wir
Rio Reiser
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 2352
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Re: Going home

Beitragvon nattes » So 02 Okt, 2016 16:25

Auch nach 6 Std Fahrt wieder zu hause. Bis auf eine efekte Zündkerze keine Probleme.

Wie jedes Jahr alles erste Sahne. Die Burg ist einfach unschlagbar und ohne Wirt,und dank der vielen Helfer noch besser.

Danke noch mal an das ganze Team und alle Teilnehmer. :-)

Gru0 Norbert
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 2207
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: Going home

Beitragvon BMW maniac » So 02 Okt, 2016 16:57

Bin auch wieder zu Hause.

Schön wie immer, bin froh und dankbar, dass ich Euch wieder gesehen habe :smt023

Einen besonderen Dank an Jens und Astrid für die tolle Frühstücks-Organisation
und natürlich an Christian und Marina für die geniale Gulasch-Orga :smt049

Grüße
Andreas
Zuletzt geändert von BMW maniac am Mo 03 Okt, 2016 17:40, insgesamt 1-mal geändert.
Mir kann man alles verkaufen, Hauptsache es ist schwarz,
hat zwei, drei oder vier Räder und ist von BMW :D
Benutzeravatar
BMW maniac
Wenigschreiber
 
Beiträge: 348
Registriert: So 08 Dez, 2013 17:19
Wohnort: südlich Stuttgart

Re: Going home

Beitragvon hiha » So 02 Okt, 2016 19:26

BIn seit 16:20 wieder daheim. Bei mir hats 300km lang geschüttet.

Gruß und dank, es war wiedermal sehr schön..

Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10499
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Going home

Beitragvon bastardo » So 02 Okt, 2016 21:11

Marina und ich sind um 1830 zuhause gewesen. Schöne, zügige, ruhige und stellenweise über Land führende Rückfahrt gehabt. Bulli ist teilweise schon entpackt, gegessen haben wir auch und lümmeln nun auf dem Sofa :-)
Es war uns wieder ein Fest und wir haben die Zeit, so kurz sie auch war, sehr mit euch genossen!
:-)
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 2309
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Going home

Beitragvon urban » So 02 Okt, 2016 21:50

Katja und ich sind auch gut um 19,00 Uhr in die heimatliche Bucht eingelaufen.
Wetter und Staßetechnisch haben wir alles gehabt was es gibt. Sonne Regen warm kalt - Landstraße gesperrte Straße Feldweg Autobahn

Allen Organisatoren und Helfern meinen Besten Dank ihr habt uns ein unglaubliches Treffen beschert.

Der Katja hat es so gut gefallen das Sie jetzt öfter mit will. :omg: :-D :smt023
Stur lächeln und winken.
Es ist die Pflicht eines Motorradfahrers Motorrad zu fahren!
Es ist die Pflicht eines Gomphonauten, seinen Gomph zu gomphen!
Benutzeravatar
urban
der Gomphotreiber
 
Beiträge: 2693
Registriert: Do 13 Jan, 2011 19:47

Re: Going home

Beitragvon Christoph » Mo 03 Okt, 2016 15:33

hiha hat geschrieben: Bei mir hats 300km lang geschüttet.

High,
wenn Du mich weiter vor Dir hergetrieben hättest, (für gewöhnlich treib ja ich immer das gesamte Feld vor mir her ;-) ) wärst weitgehend trocken heim gekommen.
Christoph
wann, wenn nicht jetzt
wo, wenn nicht hier
wie, wenn ohne Liebe
wer, wenn nicht wir
Rio Reiser
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 2352
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Re: Going home

Beitragvon roger » Mo 03 Okt, 2016 16:51

Nur ein Starkregenschutt am Collenberg, ansonsten trocken nach Hause gekommen.
Dieser eine Schutt hat aber gereicht, um mir zu zeigen, dass die Regenhose undicht ist.
Ratet mal wo... :omg:
Hurra!
Ach nee, doch nich...
Benutzeravatar
roger
Der Rotschn
 
Beiträge: 4704
Registriert: Do 22 Dez, 2005 11:20
Wohnort: Pfungstadt

Re: Going home

Beitragvon ALTplusF4 » Mo 03 Okt, 2016 16:56

Max und meinereiner sind gestern auch gegen 14:30 heil zuhause angekommen.

Ausgiebigen Regen ab ca. 20 km vor Regensburg.
Einmal meinte einer der Spanngurten, dass ihm das Kettenrad und die Bremsscheibe sehr gefallen,
und hat direkten Kontakt damit gesucht (trotz mehrmaligem Kontrollieren bei den Stops),
aber GSD war das direkt bei einer Kreutzung, und bis auf den gehemten Vortrieb ist nix passiert.

Mann will sich ja gar net ausdenken, wenn diese Neugierde auf der Dosenbahn die Überhand gewinnt.


Alles in Allem,
war wieder ein schönes Treffen,
mit vielen lieben Menschen.

Danke für die Orga.

Wenns geht bin ich nächstes mal wieder dabei,
wenn ich darf :-D


EmEfGeh
Stephan
ALTplusF4
Wenigschreiber
 
Beiträge: 324
Registriert: Do 24 Jun, 2010 09:53

Re: Going home

Beitragvon tomcat » Mo 03 Okt, 2016 16:59

Bin wieder daheim. Nur das erste Drittel der Strecke hat es geregnet, danach trocken und zunehmend freundlich.
Es war unglaublich entspannend mit euch.
Danke und bis bald!
Tom
Je kleiner das Motorrad unter mir, desto größer ist die Welt vor mir.
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 2720
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal

Re: Going home

Beitragvon Achim » Mo 03 Okt, 2016 17:36

bin auch wieder gut zu Hause angekommen,
Regen bis ca. 40 Km von zu Hause.
Danke an die vielen Helfer und die perfekte Organisation.
Ein entspanntes Wochenende mit akrobatischen Vorführungen.
Danke an Euch alle, freue mich auf das nächste Wiedersehen.

Gryße Achim
Benutzeravatar
Achim
Wenigschreiber
 
Beiträge: 347
Registriert: Mo 04 Okt, 2010 21:18
Wohnort: Rheingau

Re: Going home

Beitragvon ETZChris » Mo 03 Okt, 2016 17:38

Ich war nach vier Stunden fast dauerregen daheim. Ab Köln war aber sonne sodass die Klamotten trocken waren daheim.

Es war super auf der Burg. Danke euch allen!!
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3554
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Going home

Beitragvon Dreckbratze » Mo 03 Okt, 2016 18:10

auch wieder daheim, warte noch auf thöny. ich bin von simon + silke durchgestartet. bilanz: 1 verlorene schutzblechschraube, insgesamt für 9€ getankt, dauertempo 70. tapfere kleine zwiebacksäge! selbst den langen aufstieg nach mudau mit 65 -70 km/h :shock:



allerdings habe ich jetzt nen tinitus....
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 10704
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Going home

Beitragvon heiligekuh79 » Mo 03 Okt, 2016 18:58

Bin wohlbehalten wieder zu Hause. Die BMW ist gelaufen, wie ein Schweizer Uhrwerk, obwohl wie zeitweise mehr geschwommen, als gefahren sind.
Auch Stefan ist nass, aber pannenfrei zu Hause angekommen.
Ein wirklich schönes Treffen. Danke an Alle, die mitgewirkt haben.

Regina
heiligekuh79
Wenigschreiber
 
Beiträge: 939
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Going home

Beitragvon holzdieb1 » Mo 03 Okt, 2016 19:18

roger hat geschrieben:Nur ein Starkregenschutt am Collenberg, ansonsten trocken nach Hause gekommen.
Dieser eine Schutt hat aber gereicht, um mir zu zeigen, dass die Regenhose undicht ist.
Ratet mal wo... :omg:

Mit dem Collenberg hast dus irgendwie. Letztes Jahr der Unfall und jetzt die .... nass :omg:
Benutzeravatar
holzdieb1
Vielschreiber
 
Beiträge: 1118
Registriert: So 07 Okt, 2012 17:31
Wohnort: hinter der Henneburg

Nächste

Zurück zu Alteisentreffen Henneburg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast