Rückkehr Fred Henneburg 2013

Das Herbsttreffen mit AiA und Freunden in Nordbayern

Moderator: fleisspelz

Rückkehr Fred Henneburg 2013

Beitragvon Rally-Raid Martin » Sa 05 Okt, 2013 21:13

bin gut zuhause angekommen !!!

werde jetzt aber bestimmt noch etwas wachsen,
bin jetzt gut gewässert.

danke den organisatoren für die schöne zeit
Benutzeravatar
Rally-Raid Martin
aka Hofmarschall
 
Beiträge: 76
Registriert: Mi 26 Dez, 2012 19:59
Wohnort: Neukirchen / Knüll

Re: Rückkehr Fred Henneburg 2013

Beitragvon Werner » So 06 Okt, 2013 12:25

Rally-Raid Martin hat geschrieben:...bin jetzt gut gewässert.


Jepp, schon sehr lange nicht mehr so nass geworden. Eigentlich sollte die Textilkombi dicht sein, war sie auch. Das eingedrungene Wasser blieb drin... :smt013

Gruß Werner
Benutzeravatar
Werner
vormals mimose
 
Beiträge: 1403
Registriert: Mo 16 Mär, 2009 23:16
Wohnort: Dreiländereck NL/B/D

Re: Rückkehr Fred Henneburg 2013

Beitragvon kahlgryndiger » So 06 Okt, 2013 13:29

Trocken zu Hause angekommen. Schöne Heimatrunde durch den Spessart.
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14685
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Rückkehr Fred Henneburg 2013

Beitragvon Christoph » So 06 Okt, 2013 15:23

High,
bin auch wieder zu hause. Schön wars. Vielen Dank an alle- Henneburgtreffen sind eigentlich immer sonnig, auch wenns mal regnet.
Christoph
wann, wenn nicht jetzt
wo, wenn nicht hier
wie, wenn ohne Liebe
wer, wenn nicht wir
Rio Reiser
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 2413
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Re: Rückkehr Fred Henneburg 2013

Beitragvon blacky » So 06 Okt, 2013 15:58

Bin seit gestern auch wieder zuhause.
Waren wieder sehr schöne Tage auf der Burg. :-D
MfG
blacky
Benutzeravatar
blacky
Wenigschreiber
 
Beiträge: 292
Registriert: So 31 Okt, 2010 10:40
Wohnort: Mittelfranken

Re: Rückkehr Fred Henneburg 2013

Beitragvon ABr » So 06 Okt, 2013 16:13

Ich bin auch heil wieder daheim. Da man sich in aller Ruhe und im Trockenen die komplette Regenmontur anziehen konnte, sogar nur mittelnass. Allerdings mochte meine SR das Wetter gar nicht. Nachdem der Motor den Weg von der Burg runter schon absterben wollte, begleitete mich das Phänomen den gesamten Heimweg mal mehr, selten weniger. Meist so um 70, zum Teil mit 40 im dritten Gang die Berge hoch, mit knapp über Standgas, bei mehr Gas blieb die Zündung weg. Da es nach roten Ampeln wieder drei Kilometer "gut" war, tippe ich eher auf Wasser in der Zündung als im Vergaser. Ein positiver Nebeneffekt, ich bin mit dem Sprit im Tank ausgekommen und brauchte die durchnässten Handschuhe bis zu Hause nicht mehr ausziehen.

Dank und Grüße an alle die das Treffen ermöglicht haben
Andreas
ride hard or stay home __________________ . IG-Kassel Party 31.08.-02.09.18 im Solling .
Benutzeravatar
ABr
Wenigschreiber
 
Beiträge: 344
Registriert: Do 22 Sep, 2011 20:19
Wohnort: B bei GÖ

Re: Rückkehr Fred Henneburg 2013

Beitragvon Michael » So 06 Okt, 2013 16:50

Auch längst zu Hause. Bisschen gefahren, bisschen geschraubt, bisschen geregnet, aber garantiert keine Sonne gehabt.

Und, mit ohne Wasser im Tank, und funzender Zündkerze startet und läuft der SOWJET viel besser. :roll:

Nur wo hänge ich jetzt die abgesoffene Ausrüstung zum trocknen hin! :shock:


Schön wars. :-)

Gryße, Michael
P(F)U(S)CH 1000. Unzumutbar im Motorrad-Sektor!
Benutzeravatar
Michael
meisterlicher Meister
 
Beiträge: 5781
Registriert: Fr 29 Dez, 2006 21:03
Wohnort: Germering BY/D

Re: Rückkehr Fred Henneburg 2013

Beitragvon Arne » So 06 Okt, 2013 17:06

auch seit 13:30 wieder zurück.
Die Klamotten waren auch bei mir dicht das Wasser lief nicht mehr raus.
Vielen Dank für das schöne Treffen
may the bridges i burn light the way
Benutzeravatar
Arne
Vielschreiber
 
Beiträge: 3256
Registriert: Di 22 Sep, 2009 14:38
Wohnort: 64686 Lautertal

Re: Rückkehr Fred Henneburg 2013

Beitragvon Richy » So 06 Okt, 2013 17:11

Bin auch wieder zurück.
Nur ein wenig Nieselregen, aber sonst war die Fahrt (jedoch leider nicht die Straßen) trocken.
Ein paar Kilometer Feldwege haben dann den guten Henneburg-Schlamm ergänzt und nun sieht die GS wieder wie eine Enduro aus und riecht auch so.

War mal wieder ein wunderbares Treffen, danke an die Organisatoren und Mitwirkenden!

Gruß,
Richard
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 2785
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: Rückkehr Fred Henneburg 2013

Beitragvon Achim » So 06 Okt, 2013 17:17

Auch trocken nach Hause gekommen, die feuchte Ausrüstung überall verteilt.
Am Wetter kann man nichts machen, muß man nehmen wie es kommt.
Schön war’s , Danke an Alle die vor und hinter den Kulissen so was auf die Beine stellen und an Euch alle die da waren.

Gryße Achim
Benutzeravatar
Achim
Wenigschreiber
 
Beiträge: 350
Registriert: Mo 04 Okt, 2010 21:18
Wohnort: Rheingau

Re: Rückkehr Fred Henneburg 2013

Beitragvon Rainer » So 06 Okt, 2013 17:30

........nach dem der Zündfunke gefunden wurde , war es eine fast ganz trockene Heimfahrt . Die XT ist gerannt als wenn sie etwas gut machen wollte. Danke Allen die in irgendeiner Form zum Gelingen beigetragen haben , in welcher Form auch immer. Falls ich mich bei der Verabschiedung verlaufen habe oder der/die ein oder andere übersehen wurde, ....sorry die Begrüßung beim nächsten mal soll dies wieder ausgleichen.

@Knepta: Die Theorie der : sich im Kreis bewegenden Zündkerzen------Werkzeugkiste-----Fahrzeug-----und zurück,
hat sich mal wieder als richtig herausgestellt. :wink:

schön wars , bis dahin

Rainer
Hundepräsident
.....move your ass,and your mind will follow.
Benutzeravatar
Rainer
Wenigschreiber
 
Beiträge: 100
Registriert: Fr 28 Mai, 2010 20:46
Wohnort: Nähe MUC

Re: Rückkehr Fred Henneburg 2013

Beitragvon toadfoot » So 06 Okt, 2013 17:45

Hallo zusammen,
wir sind gut zu Hause angekommen und zehren nun von den schönen Erinnerungen.
Dank an Euch alle.
Kick it
Dirk - Toadfoot
Bild


http://www.toadfoot.de
http://www.ig-ruhrpott.de

"Mit dem Fällen des ersten Baums beginnt eine Zivilisation. Mit dem Fällen des Letzten endet sie" (Unbekannt)
Benutzeravatar
toadfoot
Wenigschreiber
 
Beiträge: 242
Registriert: Fr 24 Jun, 2005 11:39
Wohnort: Ruhrpott

Re: Rückkehr Fred Henneburg 2013

Beitragvon keulemaster » So 06 Okt, 2013 18:09

Auch seit 18.00 ohne Probleme daheim angekommen. Nur 5 min regen bei Schongau hatte ich. Ich frei mich aufs nächste mal.
Fuhrpark: W650/BJ99 - CB550F1/BJ76 - TS250/1Solo/BJ81
Pflegefälle: Triumph Boneville SE/BJ2010 - RD250/BJ73 - Estrella/BJ94
Benutzeravatar
keulemaster
Vielschreiber
 
Beiträge: 1287
Registriert: Mo 06 Dez, 2010 10:44
Wohnort: Innsbruck

Re: Rückkehr Fred Henneburg 2013

Beitragvon Foxx » So 06 Okt, 2013 18:55

Seit kurz nach 15 Uhr auch wieder zu Hause.

Es war wie immer ein schönes Treffen - danke!

Gruß Roman
"Im Übrigen bin ich Hiha´s Ansicht"
Benutzeravatar
Foxx
Wenigschreiber
 
Beiträge: 487
Registriert: So 15 Nov, 2009 08:36
Wohnort: Mittleres Franggn (Nürnberg)

Re: Rückkehr Fred Henneburg 2013

Beitragvon Bärbel » So 06 Okt, 2013 19:04

Auch zuhause mein Dank an das Orgateam und alle die anwesend waren.
Wenn schon Mist,dann Optimist
Benutzeravatar
Bärbel
Wenigschreiber
 
Beiträge: 539
Registriert: Di 03 Nov, 2009 20:19
Wohnort: Fichtelgebirge immer zu wenig schnee

Nächste

Zurück zu Alteisentreffen Henneburg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast