SÖLK 2016 Heimreise

Das Pfingst-Treffen für SR500, XT500 und AIA-Eisen

SÖLK 2016 Heimreise

Beitragvon ssr-wolf » So 15 Mai, 2016 17:48

Grüß Euch
Bin um 1630 gut zuhause aufgeschlagen, mittlerweile frisch geduscht und Zeugs verrödelt.
Das von Pezi freigeschobene Wolkenloch konnt ich bestens nutzen und fuhr vorwiegend im Sonnenschein, gleichzeitig Schneetreiben (Hohentauern-Trieben), eiskaltem Sturmwind die ganze Strecke, manchmal etwas leichter Regen, den es von den Bergen ins Tal wehte und die letzten 10 km viel Gischt, die die Autos aufwirbelten ...
Fein wars wieder mit Euch allen, genießt noch die Tage und kommt pannen- und unfallfrei gut nach Hause.
Es gryßt der Wolf
... black is the color and nine is the number ...
Benutzeravatar
ssr-wolf
Wenigschreiber
 
Beiträge: 638
Registriert: Di 14 Feb, 2012 18:55

Re: SÖLK 2016 Heimreise

Beitragvon Christoph » So 15 Mai, 2016 20:38

High,
schlag neun: Aufschlag
Anfangs bin ich ja zum Sölk gefahren wegen dem Fahren....
Und wieder mal wars ein ganz besonderes Treffen, selbst wenn das Fahren nicht son Spaß machen würde. Vielen Dank!
Die Jutta hat den Ofen angemacht. Was geht es uns gut.
Und freiwillig mach ich mich heute ganz bestimmt nicht mehr nass.
Christoph
wann, wenn nicht jetzt
wo, wenn nicht hier
wie, wenn ohne Liebe
wer, wenn nicht wir
Rio Reiser
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 2283
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Re: SÖLK 2016 Heimreise

Beitragvon ABr » So 15 Mai, 2016 21:43

Obertauern lag auch Schnee am Straßenrand. Da ich mir kaum vorstellen konnte wie ich mit den eiskalten Fingern noch 750km überstehen sollte, habe ich die letzte Option gezogen und bin komplett Autobahn zurück gefahren :floet: . Regenzeug blieb im Koffer, und die Schauer waren tatsächlich nie länger als 40 km so dass die Klamotten wieder trocknen konnten mit entsprechender Verdunstungskälte :(

Zu hause brannte Feuer im Kaminofen, die neue Dusche funktionierte prima und der Pizzamann hat uns tolle Pizza gemacht. Jetzt ist für mich Schlafenszeit.

War ein schönes Treffen, auch wenn dieses Mal das lustvolle Mopedfahren ein wenig zu kurz kam. Dank an Karsten, der meine Stiefel die zwei Tage immer wieder gewendet hat bis sie trocken waren und mir für die Rückfahrt eine Zusatzmembran für die Füße organisiert hat :danke:

bis zum näxten Mal
Andreas

ein Bier geht noch, 1.750 km durchvibriertes Maibock ist noch da
ride hard or stay home __________________ . IG-Kassel Party 7-9.9.18 im Solling .
Benutzeravatar
ABr
Wenigschreiber
 
Beiträge: 316
Registriert: Do 22 Sep, 2011 20:19
Wohnort: B bei GÖ

Re: SÖLK 2016 Heimreise

Beitragvon hiha » Mo 16 Mai, 2016 15:53

Bin auch gut daheim amgekommen, der Weg führte mich übers Seetal nach St. Michael, Mauterndorf, Obertauern Radstadt, Dienten/Hochkönig (heftiges Schneetreiben) St. Joh.i.T., Kufstein, Landl, Boarischzell, Fischbachau, Miesbach, Valley, heim.
Die Entscheidung, in Radstadt, das Regenzeug überzustülpen, war richtig...
Es war wunderschön zum Fahren, auch gestern, und am Freitag auch.
Es waren wunderbare Leute und Gespräche, die Örtlichkeit sowieso, das immer gut gepflegte Feuer im Ofen...
Fein halt.
Freu mich schon auf nächstes Jahr. :-)

Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10282
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: SÖLK 2016 Heimreise

Beitragvon Mister B » Mo 16 Mai, 2016 16:44

Wir sind auch wieder da, auf der gleichen Strecke wie der hiha :-D

Die Decken für meinen Kleinen haben sich rentiert, aber ab Radstatt
war es ihm zu warm.

Grüße
MB
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 1885
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: SÖLK 2016 Heimreise

Beitragvon Rainer » Mo 16 Mai, 2016 16:52

Um 16.00 vor der heimischen Tür den Zündschlüssel abgezogen......das Ende eines wunderschönen SÖLK 2016.
Danke an Alle für Alles. Es war ein tolles Treffen und die Eindrücke wirken sicher noch eine Weile nach.
Leute super wars mit euch.....


liebe grüße

Rainer
.....move your ass,and your mind will follow.
Benutzeravatar
Rainer
Ganz neu
 
Beiträge: 94
Registriert: Fr 28 Mai, 2010 20:46
Wohnort: Nähe MUC

Re: SÖLK 2016 Heimreise

Beitragvon sejerlänner jong » Mo 16 Mai, 2016 17:07

Noch unterwegs :grin: Wetter war bis auf ein paar Tropfen Regen doch besser als erwartet. Sonntag und heute super. Viele nette Leute, wie immer und eine stetig bewegte Mecki-Puch! Toller Sound. Viele Grüße von Gitti und Karsten
Das Wasserkuppentreffen der IG Fulda wird um eine Woche verschoben.
Nur 2017 am 2ten Wochenende im September.

8.9.-10.9. wie immer auf dem Zeltplatz http://www.camp-erna.de/
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: SÖLK 2016 Heimreise

Beitragvon Thoeny » Mo 16 Mai, 2016 17:15

Sind auch im Elchsloch. Haben kurz vor daheim noch einen durchweichten Mopedfahrer aus Aachen geborgen, der über Nacht bei uns trocknen darf. 8)
Man kann doch Barbar sein und trotzdem Blumen lieben.
(Asterix und die Goten)
Benutzeravatar
Thoeny
nur echt mit dem charismatischen Defekt
 
Beiträge: 4223
Registriert: Do 23 Jun, 2005 21:39

Re: SÖLK 2016 Heimreise

Beitragvon Richy » Mo 16 Mai, 2016 17:27

Bin auch gut angekommen.

Regen hatte ich genug, Schneetreiben auch und Sonne auch ein bißchen.

Jetzt erstmal geistig ankommen...
Dankeschön für dieses schöne Sölktreffen!
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 2584
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: SÖLK 2016 Heimreise

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 16 Mai, 2016 18:19

Wir sind auch daheim.
Zwei Tage Rückreise die von Schneetreiben über strahlenden Sonnenschein bis U Boot feeling alles beinhaltete. war wunderschön.
Meine Tochter fand es auch super und freut sich schon aufs nächste Jahr.
@ Gitti Sie erwartet dich zu sehen! :smt005
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2054
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: SÖLK 2016 Heimreise

Beitragvon peter67 » Mo 16 Mai, 2016 18:32

Bin bis auf ein paar kleine Tröpfchen am Pass Lueg auch trocken heimgekommen. Es war wieder einmal ein traumhaftes Wochenende!

Danke an alle, die es dazu gemacht haben.
I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by. (Douglas Adams)
Benutzeravatar
peter67
Wenigschreiber
 
Beiträge: 209
Registriert: Mi 22 Mai, 2013 13:34
Wohnort: Salzburg

Re: SÖLK 2016 Heimreise

Beitragvon motorang » Mo 16 Mai, 2016 18:34

Paul und ich sind nach Fahrt übers Gaberl mit genial guter Wild-Lungestrudelsuppe beim Alpengasthof Plankogel gut und müde daheim angekommen.
Etwa 10 km regnerisch in Intervallwischerstärke und ein kleiner Schneesturm am Gaberl oben. Regenkombis blieben eingepackt.

Es war ein sehr schönes Treffen mit Euch, und was haben wir über Wetterberichte gelacht! Es war ab Freitag abend komplett regenfrei ...
Meine Highlights waren: das "Rennen" Velosolex gegen Dackel, Bastardos unermüdliche Bemühungen die in einer fehlerfrei laufenden 175 resultierten, sein Grinsen als er mit der Puch fuhr, Uwes Erzählungen über die Ausfahrt mit Hannah, überhaupt Hannah die kleine Hondahexe, ein geborgene und wieder lauffähig geschraubte Gatschhupfer-XT, wunderbare Fritten im Stehen, Gegrilltes im Sitzen, Glühwein und Tee und Kaffee zum hydrieren, bestgekühles Flaschenbier aus dem Waschraum, superheißes Duschwasser, feinste Gespräche über das Leben und die Motorradtechnik, ein selbstheilender Tomcat der das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen hat, fröhliches Frühstück mit Maybach und Tomcat und Maxxxmax, ein Schluckerl Rum mit Molo, ein erfreuter S&T, ein wie immer wohltuender Christoph, mehrmalige Beschraubung eines Russenkochers, 14 Forellen, ein Feuerwehrauto, zwei Skyteams, ein doch noch gekommenes Triumphgespann mit dem Stephan (Tornanti) drauf, klasse Gesellschaft vom Max, ein stark verdünnter Nutzkradtreiber, ein vor lebenskraft strotzender Münchner Mike, ein komplett verschnupfter und doch völlig begeisterter Grazer Mike, hundert kleine Geschichten vom Stefan (Cruso) von Lachgas-Viertelmeilenrennern und die österreichische Gespannbauszene über Kinderschikurse bis zur Wiener Kurzparkzonenregelung, Frühstücksomlett und Einstundentee mit Höppi, eine kwasi selbstheilende Guzzibremse, eine nur oberflächlich ölende Präsidenten-SR, 6 (sechs) XT500 am Platz, ein wunderbar italienischer Kaffeeportionierer, ein feiner Werkstattkompressor, ein wunderbar hingezaupertes Siegerländer Trockengestell, viele helfende Hände vor allem von Carsten und Gitti aber nicht nur ... und sicher noch vieles vieles mehr!

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17098
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: SÖLK 2016 Heimreise

Beitragvon altf4 » Mo 16 Mai, 2016 18:39

:smt023

g max ~:)
Bild "Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 5989
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: SÖLK 2016 Heimreise

Beitragvon KNEPTA » Mo 16 Mai, 2016 18:48

Um 2.00 daheim und jetzt gerade zurück vom Griechen, Urlaub kann so schön sein.

War Klasse wieder, der Sölk :-D
Danke an alle und auch an die die meine Freude an der Mecki-Puch mit mir geteilt haben. Das Werkl hat mich überzeugt.
Danke, daß ich diverse lustige Fahrzeuge ausprobieren und genießen durfte, danke für Speiß und Trank und danke für eine Klasse Ausfahrt, war mit Rollerl und verlorener Gruppe alles dabei was eine AIA Ausfahrt ausmacht :wink:
Danke für die Möglichkeit das Schaubergwerk besuchen und in der warmen Stube schlafen zu dürfen....
Jo Danke hoit :-D

Hannah hat es scheinbar gefallen und die Honda hat sie auch besser kennengelernt, zumindest das Gewicht :wink: Na, na, paßt scho nur so lernt man es, und Blinker und Spiegel sind ja nur Indikatoren inwieweit der Lernprozeß abgeschlossen ist :-D :gruebel: :ugly:

Uwe
Russe und Salz, dann zerfallt´s !

"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha

Bild
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 11284
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: SÖLK 2016 Heimreise

Beitragvon Maybach » Mo 16 Mai, 2016 18:56

So, auch ich bin nun wieder daheim! Ich bin zwar früh weg, aber dieser wunderschöne Tag wollte "ausgefahren" werden. Vom Sölk nach Süden bis Klagenfurt, dort ins Rosental und weiter über das Gailtal (nein, ich habe SIE nicht gesehen! :-D ) ins Lesachtal. Weiter dann über das Pustertal und schließlich über den Brenner nachhause. In Summe 450 km der feinsten Art, fast keine anderen Motorradfahrer - einfach nur schön! Und die XS rennt einfach wunderbar,, nur sieht sie jetzt halt wirklich unter aller Kanone aus ... 8)
Das Wetter war fast immer schön, erst im Eisacktal wurde es schattig und begann zu schauern, was sich am Brenner in Schnee erweiterte. Aber nur kurz: ich bin den ganzen Tag ohne Regenkombi gefahren.

Euch allen einen herzlichen Dank für ein wundervolles Wochenende, dem Herrn Präsidenten ein besonders herzlicher für die Orga und dem Tomcat für eine wieder mal wundervolle Ausfahrt, die alle Aspekte geboten hat! Es war sauschön mit Euch allen!

Euer Maybach

P.S.: Nun die Fotos runterladen und irgendwo einstellen.
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 5337
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Nächste

Zurück zu Sölkpasstreffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste