Herbststernfahrt 4./5. November 2017

Moderator: Boscho

Re: Herbststernfahrt 4./5. November 2017

Beitragvon hiha » Sa 04 Nov, 2017 17:05

Doch...
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11029
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Herbststernfahrt 4./5. November 2017

Beitragvon gatsch.hupfa » Sa 04 Nov, 2017 18:53

hiha hat geschrieben:Bekam gerade das unmoralische Angebot, übers Wochenende über ein Zero-Elektromotorradl zu verfügen.. Satan weiche!
Hans...


Sprich: Wie isses, des elektromotorradln? :fiessgrinz:
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Wenigschreiber
 
Beiträge: 860
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Herbststernfahrt 4./5. November 2017

Beitragvon Boscho » Sa 04 Nov, 2017 19:34

hiha hat geschrieben:Doch...

... ausgenommen Spaziergänger. :D
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 5187
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Herbststernfahrt 4./5. November 2017

Beitragvon mex » So 05 Nov, 2017 08:51

durch harndrang und unkontrollierte atemgeräusche im lager, war ich schon um 4 wach und nutzte die gelegenheit um im dunkeln loszufahren.
ich hoff ich hab niemanden geweckt.
der mond war noch voll am scheinen und bis österreich waren die strassen völlig autolos. die ish surrte nur so dahin und ich glaube ich habe gestern schon mal das wort 'sportlich' verwendet. am achensee blies dann noch ein warmer wind und die lichter am anderen seeufer vermittelten fast sowas wie urlaubsgefühle am meer (mit fantasie halt). runter ins inntal gerade als es hell wurde, und da tauchten auch schon die ersten schmierigen wolken auf. unten war es dann wieder erstaunlich kühl, aber ohne verkehr ging es flott bis nach wörgl. tanken und gegen 8 ankunft daheim.

es war ein fest, danke! bis zum nächsten mal
mex
Dateianhänge
abgang_walkensee_november2017 (Medium).JPG
zündung-treibstoff-luft-hubraum & hirn
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1314
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Re: Herbststernfahrt 4./5. November 2017

Beitragvon Maybach » So 05 Nov, 2017 11:50

Sodele, auch wieder daheim. Unspektakulär für dieses Jahr die 3200 km auf der TT vollgemacht.
Schöne Gespräche, Lagerfeuer-Romantik, erstaunlich gutes Wetter, ein verdächtig hoher "Schnarch-Index" im Lager - sehr gut.

Ein paar Bilder zum Erinnern für den bevorstehenden Winter ...

Bild
Der parc fermé

Bild
Einige hatten wieder viele Sachen dabei ...

Bild
Lagerfeuer-Romantik

Bild
Morgenstimmung am Walchensee

Bild
dito

Maybach (der jetzt dann gleich ins Büro "darf" ... :evil:
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 5684
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Herbststernfahrt 4./5. November 2017

Beitragvon hiha » So 05 Nov, 2017 12:42

So, auch grad daheim angekommen. Hab noch 250km Schönheitsrunde eingelegt. Kaum Leut auf der Strass, sehr agenehm und trocken, der Conti bappt.. A Traum, kwasy.
Schee wars wieder.
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11029
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Herbststernfahrt 4./5. November 2017

Beitragvon Färt » So 05 Nov, 2017 13:02

....schee wars, bis zum nächsten mal...

Gryße
Gerhard
Sapprament!!!
Benutzeravatar
Färt
Vielschreiber
 
Beiträge: 3010
Registriert: Mi 15 Apr, 2009 19:45
Wohnort: 86...

Re: Herbststernfahrt 4./5. November 2017

Beitragvon Mister B » So 05 Nov, 2017 13:14

mex hat geschrieben:...ich hoff ich hab niemanden geweckt...
:keule: :keule:
:grin:


mex hat geschrieben:...die ish surrte nur so dahin...


surren ist leiser, die hat sogar das Schnarchen aus dem Haus übertönt. :-D
Aber dann weiß man, daß alles läuft!

Schee wars, danke! Meine Zündung hat dann nicht mehr gesponnen!

Grüße
MB
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 2011
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: Herbststernfahrt 4./5. November 2017

Beitragvon Bernhard S. » So 05 Nov, 2017 14:41

Für uns war es gut, dass wir uns entschlossen haben, noch in der Nacht zu fahren.
Schee wars, unaufgeregt, immer wieder nette Leute, tut gut!
Und heute konnte ich den Herrn Sohn schon motivieren, einen Motorständer für den Suzuki-Motor zusammenzuschweissen. :smt023
Vielen Dank dem Maybach für die Organisation!
@mex: das ist der Vorteil des Allein-Reisens: man braucht auf niemand zu warten, wenn man Lust verspührt, abzuhauen, und am frühen Sonntagmorgen ist kaum ein Mensch auf dem Weg.
Ein ähnliches Erlebnis hatte ich beim ersten AIA-Nord, damals noch in Aschaffenburg: im ersten Dämmerlicht Fahrt durch den Spessart und Sonnenaufgang auf der Strasse von Rohrbrunn runter nach Wertheim. So was ist kaum zu toppen.

Grysse Bernhard
Bernhard S.
Vielschreiber
 
Beiträge: 2847
Registriert: Mo 12 Mai, 2008 08:49
Wohnort: Chiemgau

Re: Herbststernfahrt 4./5. November 2017

Beitragvon keulemaster » So 05 Nov, 2017 14:56

Schee wars aber zu kurz!
Wer war denn der Gespannfahrer der mir aus Richtung Krün entgegenkam, beim Heimfahren so um 17.30? MisterB?
Fuhrpark: W650/BJ99 - CB550F1/BJ76 - TS250/1Solo/BJ81
Pflegefälle: Triumph Boneville SE/BJ2010 - RD250/BJ73 - Ducati Monster 600/BJ94
Benutzeravatar
keulemaster
Vielschreiber
 
Beiträge: 1328
Registriert: Mo 06 Dez, 2010 10:44
Wohnort: Innsbruck

Re: Herbststernfahrt 4./5. November 2017

Beitragvon mex » So 05 Nov, 2017 15:00

So was ist kaum zu toppen.

stimmt bernhard, passiert e hviel zu selten dass man so früh in die gänge kommt...
... hat sogar das Schnarchen aus dem Haus übertönt.

..ooops, hab gvergessen , dass du ja im zelt genächtigt hast, sorry.
lg mex
zündung-treibstoff-luft-hubraum & hirn
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1314
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Re: Herbststernfahrt 4./5. November 2017

Beitragvon Bernhard S. » So 05 Nov, 2017 15:01

keulemaster hat geschrieben:Wer war denn der Gespannfahrer der mir aus Richtung Krün entgegenkam, beim Heimfahren so um 17.30? MisterB?

Der K-Mehl-Treiber ist kurz nach Deiner Abfahrt aufgeschlagen...
Bernhard S.
Vielschreiber
 
Beiträge: 2847
Registriert: Mo 12 Mai, 2008 08:49
Wohnort: Chiemgau

Re: Herbststernfahrt 4./5. November 2017

Beitragvon undine » So 05 Nov, 2017 15:06

Schön, daß ihr es schön hattet. Ich war am Freitag bereits angekommen und verspürte bereits stärker werdende Erkältungserscheinungen. Nachdem noch leichtes Fieber dazu kam habe ich mich entschlossen am Samstag Vormittag den geordneten Rückzug anzutreten. :smt013
Im Frühjahr wieder...
Grüße Undine
undine
Wenigschreiber
 
Beiträge: 121
Registriert: So 09 Feb, 2014 20:45

Re: Herbststernfahrt 4./5. November 2017

Beitragvon tornanti » So 05 Nov, 2017 16:44

Vielen Dank für die Organisation, schee wars, ganz entspannt, lauter nette Leidt, und abends sitz ich dann doch immer länger am Feuer als ich eigentlich vorhatte.
Dank und Gruß,
Stefan.
Benutzeravatar
tornanti
Ganz neu
 
Beiträge: 17
Registriert: So 08 Nov, 2015 22:33
Wohnort: München

Re: Herbststernfahrt 4./5. November 2017

Beitragvon tornanti » So 05 Nov, 2017 17:54

www.dropbox.com/s/3lh9mj9pru5sj1q/DSCF4096.JPG?dl=0&m=
stimmungsvolles krad vor stimmungsvollem schuppen vor stimmungsvollem berg.
Benutzeravatar
tornanti
Ganz neu
 
Beiträge: 17
Registriert: So 08 Nov, 2015 22:33
Wohnort: München

VorherigeNächste

Zurück zu Die Vorderösterreichsternfahrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast