Eisarsch 2017

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

Re: Eisarsch 2017

Beitragvon zweiradantrieb » Mi 15 Feb, 2017 18:04

Zwei

So, die ersten sind unterwegs, auf http://www.eisarsch.org unter Routen auch deren Vorankommen.

Ich sitze immer noch, seit 3 Wochen, gramgebeugt am Schreibtisch und wühle mich durch. Je näher der Abreisetermin rückt desto heftiger das Verlangen laut zu schreien und einfach alles liegen zu lassen ! Komme zu nichts, jedenfalls nichts für die Reise - ächz und stöhn.

So, genug gejammert, weiter geht es weil Freitag HAUE ICH AB !!!

Verzweifelte Grysze,
Georg
HMO-Gespann 1980 i.A.
K100LT "Dicke" 1990
R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld" 1961
Jialing JH600B "Dingeling" 2013
Steyr 680 g "Ruedi"
http://www.steelisreal.de
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 389
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2017

Beitragvon Aynchel » Mi 15 Feb, 2017 18:21

Aynchel hat geschrieben:ich will heut Morgen das Vorderrad zum Reifenknecht bringen um nen frischen Gummi aufziehen zu lassen
bestellt hatte ich den hier, also mit Lamellen

https://www.reifenleader.de/motorradrei ... hoCnbbw_wc

geliefert wurde der selbe Reifen mit der gleichen Bezeichnung, aber ohne Lamellen sondern mit durchgängigen Blöcken
sofort reklamiert, ich bin ja mal gespannt ob der richtige Gummi Morgen aufn Hof kommt :ugly:


der Reifen kam wieder ohne Lamellen daher
muss ich die jetzt selbst reinflexen ? :ugly:
ich könnt kotzen
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Eisarsch 2017

Beitragvon Michiklatti » Mi 15 Feb, 2017 18:25

oha man dieser stress^^
http://www.Eisarsch.org
Benutzeravatar
Michiklatti
Wenigschreiber
 
Beiträge: 542
Registriert: Mi 05 Jun, 2013 15:31
Wohnort: Braunschweig

Re: Eisarsch 2017

Beitragvon zweiradantrieb » Do 16 Feb, 2017 20:10

Eins...

Mannomann, so langsam habe ich doch Panik und Stress: Wenig ist wirklich fertig. Also wie immer ! Aber morgen geht es endlich los, das Mopped ist willig, die Gadgets und Suppositorien gepackt. Morgen kommt Jule zu uns und dann rollern wir in der Nacht zusammen nach Kiel zum Frank: Ob ihm klar ist das nahezu alle Eisärsche ihn zum Morgenkaffee beglücken werden ?

Bis denne dann,
Georg

PS: Routentracking findet Ihr auf http://www.eisarsch.org/unsere-routen
HMO-Gespann 1980 i.A.
K100LT "Dicke" 1990
R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld" 1961
Jialing JH600B "Dingeling" 2013
Steyr 680 g "Ruedi"
http://www.steelisreal.de
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 389
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2017

Beitragvon xs.rüdiger » Fr 17 Feb, 2017 01:10

ich wünsche Euch eine möglichst pannenfreie und eine unbedingt unfallfreie Zeit und freue mich auf die Berichte und Bilder!
Grüße, Rüdiger aus MH
Benutzeravatar
xs.rüdiger
Wenigschreiber
 
Beiträge: 212
Registriert: Di 23 Nov, 2010 23:01
Wohnort: 45476 Mülheim a.d. Ruhr

Re: Eisarsch 2017

Beitragvon zweiradantrieb » Di 21 Feb, 2017 08:08

Kurzer Status:

20km vor Kiel stirbt Dietrichs Dneprtier den Heldentod, Motor sitzt fest. Ursache unbeknnt, flugs holt Alex den Lada nebst Hänger und wir packen seine Sachen um, Dietrich krabbelt not amused bei Frank in den Beiwagen.

Die Fährüberfahrt ist angenehm, wie lernen uns kennen bei Buffet und Bier, nur der arme Uwe kann so gar nicht lächeln weil Aua Auge vom Flexen. Den bringen wir erst mal in die Uniklinik, die verordnen (wirkungslose) Tropfen.

Die ersten Hytta sind sehr Basic, der Abend dennoch gelungen ob dero Strömen von Glühmost. Bis hierher nur Mocke, über 0°C und einfach eklig.

Montag geht es deutlich besser, die ersten Nebenstrassen sind zumindest heftig vereist mit schlingererzeugenden Spurrillen und erstaunlicherweise ist meine Geuppe als erste am Ziel Johnsgard. Klasse Hyttas, netter Empfang, schöne Gegend und endlich Schnee. Uwe hat Schmerzen und es wird ein Lwndarzt gefunden der mittels Kontrastmittel eine Hand voll Späne aus dem Auge pult: Wieso haben die das in der Uniklinik nicht gesehen ?

Heute soll es ins Skigebiet nach Idre, to be continued...
HMO-Gespann 1980 i.A.
K100LT "Dicke" 1990
R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld" 1961
Jialing JH600B "Dingeling" 2013
Steyr 680 g "Ruedi"
http://www.steelisreal.de
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 389
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2017

Beitragvon gatsch.hupfa » Di 21 Feb, 2017 08:48

Ich wünsche euch immer eine handbreit Schnee und Eis unter den Rädern!

Das mit den Spänen im Aug kenn ich aus leidvoller Erfahrung, wenn Auge nach dem Flexen so nach ein paar Stunden reibt, tränt und schmerzt ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein Glühspan in der Oberfläche eingebrannt. Das mit er Uniklinik wundert mich nicht, meine Holde (vom Fach) jammert immer über die (dramatisch) schlechterwerdende Ausbildung und/oder fehlendes Interesse der Azubiärzte, zumindest in Österreich. Aber das ist eine andere Geschichte ...

Was mich hingegen immer wundert ist, dass in weniger entwickelten Ländern meist beim Flexen auf die Scheiben - Schutzabdeckung komplett verzichtet wird UND keine Schutzbrille getragen wird. Bei mir hat die normale Schutzbrille 2x nicht gereicht, jetzt verwende ich eine wiklich dichte Schibrille. Aber das ist wieder eine andere Geschichte ...
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Wenigschreiber
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Eisarsch 2017

Beitragvon urban » Fr 24 Feb, 2017 23:16

Hallo is hier keiner mehr. Alles so ruhig hier!?
Gibt es da kein Internetz.? Ich will Zwischenmeldung......
:-D
Stur lächeln und winken.
Es ist die Pflicht eines Motorradfahrers Motorrad zu fahren!
Es ist die Pflicht eines Gomphonauten, seinen Gomph zu gomphen!
Benutzeravatar
urban
der Gomphotreiber
 
Beiträge: 2683
Registriert: Do 13 Jan, 2011 19:47

Re: Eisarsch 2017

Beitragvon ahnungsloser » Sa 25 Feb, 2017 07:12

Die gesamte Manschaft hat es bis auf ein paar kleine Zwischenfälle auf eigene Achse zur vorletzten Station geschafft. Nachdem die letzten Reserven an Glühwein und Co gestern abend draußen verzehrt wurden geht es heute in die letzte Etappe zur Fähre.
Gruß bernd
Safari kiu yangu, Hazimiki kama maji, Kuzuru ulimwengu, Kila mahali kuhiji (Reisen ist mein Durst, er wird nicht durch Wasser gelöscht. Die Welt möchte ich bereisen, überall hinpilgern.)
ahnungsloser
Ganz neu
 
Beiträge: 80
Registriert: So 16 Nov, 2014 12:59
Wohnort: Lippstadt

Re: Eisarsch 2017

Beitragvon Aynchel » So 26 Feb, 2017 20:34

bin wohlbehalten zu Hause aufgeschlagen
680km Autobahn sind bäääää, aber was willste machen
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Eisarsch 2017

Beitragvon Boscho » So 26 Feb, 2017 20:36

Landstraße fahren, ggf. mit Zwischenybernachtung. ;)
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 4950
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Eisarsch 2017

Beitragvon Michiklatti » So 26 Feb, 2017 20:59

@boscho,
Aber nicht bei den Temperaturen und dem A4 als mopedkombi.
LG Michi
http://www.Eisarsch.org
Benutzeravatar
Michiklatti
Wenigschreiber
 
Beiträge: 542
Registriert: Mi 05 Jun, 2013 15:31
Wohnort: Braunschweig

Re: Eisarsch 2017

Beitragvon MichaelM » So 26 Feb, 2017 21:16

Jetzt müssen nur die anderen noch heile angekommen und dann bin ich Gespann(t) auf den Bericht. Aber vor allem auf die Bilder, die ganzen schönen Bilder ;D
Benutzeravatar
MichaelM
Ganz neu
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 30 Jan, 2017 19:33
Wohnort: Nienburg(eastside)

Re: Eisarsch 2017

Beitragvon Aynchel » Mo 27 Feb, 2017 16:34

Boscho hat geschrieben:Landstraße fahren, ggf. mit Zwischenybernachtung. ;)


ein guter Plan
wenn da die heimige Realität nicht wäre :roll:
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Eisarsch 2017

Beitragvon Boscho » Mo 27 Feb, 2017 20:25

Sehen wir das mal so: ich bin erst gar nicht losgefahren. Da ist dann eindeutig die (wenn auch leidige) Heimfahrt auf der Dosenbahn vorzuziehen. :smt023
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 4950
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

VorherigeNächste

Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast