Ausfahrt mit der Lebenshilfe Ludwigshafen 18. Juni 2017

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

Ausfahrt mit der Lebenshilfe Ludwigshafen 18. Juni 2017

Beitragvon fleisspelz » Mo 16 Jan, 2017 15:47

Sven L. von der Lebenshilfe Ludwigshafen möchte am Sonntag, den 18. Juni für motorradinteressierte Menschen eine Ausfahrt mit Gespannen, Full-Dressern mit Rückenlehne und Choppern mit Sissybar organisieren.

Ich werde je nach Wunsch mit der Dicken, wahrscheinlicher mit dem Lukas teilnehmen.

Hat noch jemand Lust?
..........................
... entfache ein Feuer, wenn Du Deinen Weg nicht mehr siehst ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20595
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Ausfahrt mit der Lebenshilfe Ludwigshafen 18. Juni 2017

Beitragvon T. » Mo 16 Jan, 2017 16:10

Wäre bei mir um´s Eck...

Wenn´s zeitlich passt, rumpel ich mit der T-34 an...wenn fahrfähig.
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 4787
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Ausfahrt mit der Lebenshilfe Ludwigshafen 18. Juni 2017

Beitragvon fleisspelz » Mi 05 Apr, 2017 12:05

Roger ist auch dabei.
Wir könnten noch ein paar Gespanne brauchen ...

Ausfahrt mit den Kunden der offenen Hilfen in Ludwigshafen

Am Sonntag dem 18. Juni 2017 werden die (vorzugsweise Gespann fahrenden) ... Freunde mit den Kunden der offenen Hilfe in Ludwigshafen eine Ausflug in´s Grüne unternehmen. Bereits jetzt freuen wir uns darauf, den Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Beeinträchtigung vom Motorrad aus die schönen Ecken der Pfalz zu präsentieren.
Ob wir allerdings auch allen 20 teilnehmenden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen diese Freude bereiten können, hängt nicht nur von unserer und der Beteiligung unserer Freunde ab, sondern auch von Euch, die Ihr dies hoffentlich lest.

Gesucht werden daher noch Gespanntreiber, als auch Cruiser- und Chopperfahrer, die ein Sissibar an ihrem Fahrzeug angebracht haben und Freude daran haben Freude zu bereiten.

Gebraucht werden auch noch wenigstens drei Solo fahrende „Gelbkittel“, die den Korso absichern können!

...und das ist der Plan:

- Eintreffen am Sonntag, 18.06.2017 um 09:30 Uhr bei der Lebenshilfe in LU Oggersheim, Rheinhorststraße 22
- Abfahrt in die Pfalz 11:00 Uhr.
- Ausfahrt bis ca. 13:30/14:00 Uhr und anschließender Pause auf dem Grillplatz des Naturfreundehaus Rahnenhof (http://www.naturfreundehaus-rahnenhof.d ... engelaende)
- Weiter zwischen 15:30 und 16:00 bis ca. 18:00 Uhr wieder zurück nach Ludwigshafen, mit einem offenen Ende (wer möchte).

Wenn Ihr Lust darauf habt uns zu unterstützen: Meldet Euch [bei Justus]

Das wird ein prächtiger Tag!
Versprochen!
..........................
... entfache ein Feuer, wenn Du Deinen Weg nicht mehr siehst ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20595
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Ausfahrt mit der Lebenshilfe Ludwigshafen 18. Juni 2017

Beitragvon fleisspelz » Mi 21 Jun, 2017 23:52

Eigentlich hatte ich den Ausflug mit dem Lukas geplant. Weil dessen Hinterradbremse den Dienst aufgrund eines neudefekten Geberzylinders verweigert, disponiere ich kurzfristig um: die frisch erworbene Falcone wird durchgeschaut, mit Öl und Fett beworfen und für die Ausfahrt hergenommen.
Tina begleitet mich auf ihrem Reisehuhn und wir machen uns auf den Weg zu Roger, den wir in Eschollbrücken auflesen. Als wir in Oggersheim bei der Lebenshilfe ankommen, sind etwa 30 oder so Motorräder und Gespanne, überwiegend vom Motorradclub "Kuhle Wampe" vor Ort. Die Fahrgäste suchen grade ihre leihweise Schutzkleidung zusammen. T., für den die Veranstaltung ein Heimspiel ist, stößt dort auch zu uns. Damit ist die kleine "Kackstuhl Owners Group / AiA" Delegation vollständig.

Bild
Bild
Bild

Michel von den Kuhlen Wampen teilt die Fahrer in Gruppen ein, so dass jeweils ein Solomotorrad, dessen Fahrer Ortskenntnisse hat, eine Gruppe anführt, danach etwa sechs Dreiradler fahren, und ein Solomotorrad das Gruppenende flankiert. Der Schlussmann hat die Aufgabe, an Kreuzungen und Abbiegungen auf den Spitzenmann der nachfolgenden Gruppe zu warten, um danach wieder zu "seiner" Gruppe aufzuschliessen. Ein hervorragendes Konzept für große Gruppen!

Eine kleine Abordnung von Harley Owners Group Ludwigshafen, die mit zwei Trikes und einer einsitzigen Solo dabei sind, aber keine Fahrgäste mitnehmen, verlangen, dass innerhalb der Gruppen nicht "Kreuz und Quer" gefahren werden soll. Ihr Vorschlag: "versetzt fahren!" geht in wilden Spekulationen darüber unter, wie man mit Gespannen auf den engen Sträßlein der Südpfalz wohl versetzt fahren könne.

Bild

Dann kommen die eigentlichen Hauptpersonen des Tages, und suchen sich ihre Chauffeure aus. Leyra, eine junge Dame mit spanischen Wurzeln entscheidet sich für die Falcone. Sie hatte von dem Ausfahrtprogramm gehört und spontan zugesagt. Jetzt, kurz vor der Abfahrt verlässt sie der Mut und sie beginnt zu weinen. Sie hat Angst vor der eigenen Courage. Ihre Grossmutter, die sie hergebracht hat, Tina und ich trösten Leyra, und überreden sie, doch mitzumachen. Besonders Tinas Versprechen, immer in der Nähe zu sein, gibt ihr Vertrauen. Na gut, sie kommt mit! Unterwegs dreht sie sich immer mal um, und vergewissert sich, das Tina noch da ist. Auf den ersten zwei. drei Kilometern ist Leyra noch verspannt. Mit zunehmender Entfernung wird sie entspannter und befreiter.

Bild

Bei einer kleinen Raucherpause werden interessierte Kunden der Lebenshilfe alle Fragen beantwortet.

Bild

Wir fahren bei Kaiserwetter Richtung Höningen und dann quasi um T.'s Kloster aussenrum, in den Wald zu einem Landschulheim (Rahnenhof), wo einige "Wampen" und ein paar Mitarbeiter der Lebenshilfe für uns grillen und gekühlte Getränke bereit halten. Zunächst weigert man sich standhaft, Geld für die Getränke und die Speisen an zu nehmen. Es kostet mich viel Überzeugungsgeschick, durchzusetzen, dass eine Spendenbox improvisiert wird. Am Schluss bekommt jeder Fahrer noch einen 10 Euro Tankgutschein. Na gut, das Geld kommt in die Spendenbox ...

Bild
Bild

Cedric, ein junger Mann, der mit seinen Eltern soeben aus dem zweiwöchigen Elsass-Urlaub zurück kommt, und daher nicht am Morgen zur Abfahrt dabei sein konnte, stößt während der Pause zu uns. Er ist sehr motorradbegeistert, lebt aber in einer Cedric-Welt, die sehr fröhlich ist, aber irgendwie parallel läuft. Julia, die federführende Veranstalterin der Lebenshilfe, fragt, ob jemand bereit sei, eine kleine Runde mit Cedric zu drehen. Na klar ist da jemand bereit!
Cedric hat eigens sein Kawasaki T-Shirt angezogen. Er antwortet selten direkt auf Fragen.
"Bist Du schon Mal auf einem Motorrad mitgefahren?"
""Schöne Hose hast Du"
"Deine Mutter sagt, Du hast schon Mal bei einem Motorradhändler gearbeitet. Bist Du da schon Mal mitgefahren?"
"Kawasaki ist gut. Habt ihr eine Kawasaki dabei?"
"Ja ich habe mindestens zwei Kawasakis gesehen, aber schau doch Mal auf den Parkplatz"
"Zwei Motorräder. Zwei. Ich bin noch nie mitgefahren."
"Na dann zieh Dir bitte eine lange Hose an, dann nehme ich Dich mit."
"Zwei Motorräder"

Julia bringt einen Helm und eine Jacke.
"Cedric willst Du lieber Solomotorrad fahren, oder Gespann?"
"Solomotorrad. Meine Cousine heißt Marietta"
"Ich hab aber keine Kawasaki. Fährst Du auch auf einer BMW mit?"
"BMW ist gut. Marietta heisst sie."

Wir gehen zum Parkplatz. Ich setze mich auf die BMW, klappe die Fußrasten herunter und bedeute Cedric, aufzusitzen. Einer der Wampen hilft ihm, weil er nicht recht weiß, wo er hintreten soll. Wir zeigen ihm, wo er sich festhalten kann. Vorne an meinem Bauch, oder hinten am Haltebügel. Cedric klammert sich lieber an meine Unterarme.

"Nicht so schnell. Wir fahren nicht so schnell."
"Nein Cedric, wir fahren schön langsam!"
"Nicht so schnell. Sie heisst Marietta."
"Ist OK Cedric, wir sind schön vorsichtig."

Ich lasse es bei 30 bewenden. Cedric hört nicht auf, seiner Angst Luft zu machen
"Nicht so schnell.
Ich bin geschützt.
Wir fahren nicht so schnell.
Sie heisst Marietta, Marietta heisst sie.
Nicht so schnell
Nicht so schnell.
Ich bin geschützt ..."

Bild

Wir fahren etwa 2 Kilometer mit maximal 30 und ohne Schräglage auf der BMW. Wichtig war dann, an allen anderen vorbei zu fahren, und zu winken. Da war die Angst verflogen. Wieder am Parkplatz entscheidet sich Cedric dafür, noch eine Runde im Gespann mit zu fahren. Das geht etwas besser, aber auch nur bei der Winkestelle ohne Angst.

Auf dem Rückweg ist Leyra komplett entspannt und schläft erst einmal eine halbe Stunde im Seitenwagen.

Bild
Bild
Bild

Wieder zurück wird Leyra von ihrer Mutter und ihrer Großmutter abgeholt.
"Und? Hat sie nochmal geweint oder gekrischen?"
"Nein, ich glaube, es hat ihr sogar Spass gemacht"

Heftiges Kopfnicken. Leuchtende Augen.

"Leyra ist unterwegs sogar eingeschlafen, so entspannt war sie."

Bild

Wieder heftiges Kopfnicken. Immer noch leuchtende Augen und ein fröhliches Lächeln.
Die Mutter sagt:
"Dann kann ich ja das nächste Mal auch mitfahren!"
"NEIN! Ich will alleine fahren!"

Leyra wird wieder dabei sein.
Ich auch.

Bild
..........................
... entfache ein Feuer, wenn Du Deinen Weg nicht mehr siehst ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20595
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Ausfahrt mit der Lebenshilfe Ludwigshafen 18. Juni 2017

Beitragvon Dreckbratze » Do 22 Jun, 2017 04:48

:smt023
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 10851
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Ausfahrt mit der Lebenshilfe Ludwigshafen 18. Juni 2017

Beitragvon kahlgryndiger » Do 22 Jun, 2017 05:48

Prima Sache :smt023
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14623
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Ausfahrt mit der Lebenshilfe Ludwigshafen 18. Juni 2017

Beitragvon Myke » Do 22 Jun, 2017 05:55

toll ! :smt023
wo i foah, wochst nyx mehr.......
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 2052
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Ausfahrt mit der Lebenshilfe Ludwigshafen 18. Juni 2017

Beitragvon mex » Do 22 Jun, 2017 06:52

:smt023 spitze!
zündung-treibstoff-luft-hubraum & hirn
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1245
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Re: Ausfahrt mit der Lebenshilfe Ludwigshafen 18. Juni 2017

Beitragvon Maybach » Do 22 Jun, 2017 08:47

Schöne Aktion!

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 5454
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Ausfahrt mit der Lebenshilfe Ludwigshafen 18. Juni 2017

Beitragvon bastardo » Do 22 Jun, 2017 08:57

Super! :smt023
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 2346
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Ausfahrt mit der Lebenshilfe Ludwigshafen 18. Juni 2017

Beitragvon Lederclaus » Do 22 Jun, 2017 08:58

Klasse Aktion! :smt023
Wenn es nicht funktioniert, wende Gewalt an.
Falls es dabei kaputt geht, hätte es sowieso ausgewechselt werden müssen.
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 2198
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Ausfahrt mit der Lebenshilfe Ludwigshafen 18. Juni 2017

Beitragvon Thomas Heyl » Do 22 Jun, 2017 11:35

:smt023 ! BTW, sowas wird auch jährlich beim Antoniushaus in Hochheim veranstaltet.

Cheers, Langer
Benutzeravatar
Thomas Heyl
Wenigschreiber
 
Beiträge: 685
Registriert: Di 20 Dez, 2016 16:31
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Ausfahrt mit der Lebenshilfe Ludwigshafen 18. Juni 2017

Beitragvon T. » Do 22 Jun, 2017 11:48

Bin da seit Jahren mit dabei...

http://gespannfahrt.ipoderia.com/
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 4787
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Ausfahrt mit der Lebenshilfe Ludwigshafen 18. Juni 2017

Beitragvon Thomas Heyl » Do 22 Jun, 2017 12:20

Hi T.!

Wir waren nur 2015 da und haben 2016 leider verpennt. Da wärst Du mir aber bestimmt aufgefallen, auch, wenn wir uns noch nicht kannten :grin: .

Cheers, Langer
Benutzeravatar
Thomas Heyl
Wenigschreiber
 
Beiträge: 685
Registriert: Di 20 Dez, 2016 16:31
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Ausfahrt mit der Lebenshilfe Ludwigshafen 18. Juni 2017

Beitragvon fleisspelz » Do 22 Jun, 2017 12:22

Hab mich grade angemeldet. Ausfahrt am Samstag, 2. September. Übernachtung/zelten ist vom 1. bis 3. September möglich.

Kommt noch jemand mit?
..........................
... entfache ein Feuer, wenn Du Deinen Weg nicht mehr siehst ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20595
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Nächste

Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste