Kunden gibt das...

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Rei97 » Sa 14 Apr, 2018 15:53

Meister Z hat geschrieben:Ibiza oder Lanzarote?
:omg: M.

Also:
Was ist das ? essbar?
Kennischnisch.... :gnack:
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Meister Z » So 15 Apr, 2018 02:56

Gut...
dann doch Pizza :-D
Zuletzt geändert von Meister Z am Do 19 Apr, 2018 01:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Meister Z
Wenigschreiber
 
Beiträge: 314
Registriert: Do 04 Aug, 2005 00:02
Wohnort: Seefeld

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Meister Z » So 15 Apr, 2018 04:14

Benutzeravatar
Meister Z
Wenigschreiber
 
Beiträge: 314
Registriert: Do 04 Aug, 2005 00:02
Wohnort: Seefeld

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Myke » So 15 Apr, 2018 05:37

ui ui, auch die sind stark gereift .
vergleich:
https://www.youtube.com/watch?v=2AqC_tGbRhI
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 2852
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon KNEPTA » So 15 Apr, 2018 16:46

Ich mach ab jetzt nix mehr für Andere...
Nachricht letztens am Handy:" Mir und den Besitzer währe es Recht wenn sie bald fertig währe"...
Ich hab geschrieben er soll den Schrotthaufen holen und selber fertig machen...Gott sei Dank leb i net davon...keine Ahnung die Leute...
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Steckt der Schieber im Vergaser
wird aus dir ein Dauerraser
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 12167
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Michael » So 15 Apr, 2018 16:54

Spitzenthema. :smt005 :smt023

Kundin holte vorgestern Abend ihr neues Motorrad bei uns ab. Übergabe, alles erklärt, steigt auf, startet Motor, legt Gang ein, fährt zwei Meter an, fällt um. Rechte Seite des Krades ziemlich kaputt. Kundin lässt sich theatralisch Notarzt holen (schwerste Verletzungen!) und will am nächsten Tag ihr Geld für die Maschine zurück. :-|

Kunde lässt sich Termin geben, bestellt verbindlich Teile der Bremsanlage für TDM 900, lässt das Ganze dann in einer anderen Werkstatt durchführen ("Die hatten zwei Tage früher den Termin als ihr!") und lebte dann zeitweise in dem Glauben er müsste die bestellten Teile nicht bezahlen. Falsch geglaubt. Macht dann noch Zirkus auf "Gesichtsbuch". Betrüger und Abzocker wären wir. :-|

"Bürschlein-Kunde" holt seine nagelneue YZF/R 125 ab. Pfuscht chinesische Deckel für die Ausgleichbehälter der Bremsanlage drauf und zerstört den vorderen Ausgleichbehälter (Handbremse). Wirft sein neues Motorrad dann auch noch um und will mit Schützenhilfe von Mami die rechte Verkleidung des Motorrades und die Handbremse auf Garantie neu haben. Weil das nicht geht waren wir, genau, Betrüger und Abzocker! ;-)

Usw............. :omg: Wenn ich über so etwas Bücher schreiben müsste, wäre das alte Testament ein Taschenbuch dagegen.

Na, geh weida, zwoa gibt's no: :smt005

Erfahrener Biker :smt005 holt sein neues Krad ab. Montiert dann gleich nach dem Kauf selber Sturzpads. Vorne an den Motor-Haltebolzen (M12x1,25). Reißt dabei auf beiden Seiten das Gewinde aus dem Motorgehäuse und verlangt auf Garantie einen neuen Motor. Das Motorgehäuse muss das aushalten, meinte er..................... :-|

Moto Guzzi V 7, nagelneu. Übergabe, Gelaber (erfahrener Biker, fährt Harley! :fiessgrinz: ). Dann Start. Kommt genau 120 Meter bis zum Kreisverkehr. V 7, nagelneu, Totalschaden. :omg: "Die war falsch montiert! Sie hören von meinem Anwalt!" :-|

A Traum. :smt005 :ugly: :omg:

Gryße, Michael
Michael
meisterlicher Meister
 
Beiträge: 5832
Registriert: Fr 29 Dez, 2006 21:03

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon nattes » So 15 Apr, 2018 18:11

Ich hab letztens gelesen, das über 50 % der deutschen Verbrauchen glauben, das man von einem Kaufvertrag innerhalb einer Woche zurücktreten kann. :omg:
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 2493
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Michael » So 15 Apr, 2018 20:08

nattes hat geschrieben:Ich hab letztens gelesen, das über 50 % der deutschen Verbrauchen glauben, das man von einem Kaufvertrag innerhalb einer Woche zurücktreten kann. :omg:
Im Onlinehandel gibt es ein 14 tägiges Recht auf Rücktritt vom Kauf (BRD, wohlgemerkt :wink: ). Das ist aber nur ein kleiner Teil unseres Geschäftes. :-|

Bei unterschriebenen Kaufverträgen oder Werkverträgen sieht das anders aus.
Witzig wird es, wenn der Kunde eine XT 500 in die Werkstatt bringt, dann bei Bezahlung/Abholung des Fahrzeuges der gesetzliche Vertreter des "Kunden" in Erscheinung tritt. Und nicht zahlen will........ :ugly:

Willkommen 2018. Höchste Ansprüche zum NULLTARIF. :-|

Gryße, Michael :smt005 A Traumthema
Michael
meisterlicher Meister
 
Beiträge: 5832
Registriert: Fr 29 Dez, 2006 21:03

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Roll » So 15 Apr, 2018 20:44

Lederclaus hat geschrieben:
Uwe Steinbrecher hat geschrieben:Die takten ihre Termine einfach so, dass die Arbeit auch zu leisten ist und zusätzlich noch Zeit für "Zwischenfälle" bleibt. Das ist schon auch eine Frage der Planung.


Ganz genau. Deswegen hab ich einen Vorlauf von ca 6 Wochen und bin komplett ausgebucht. Was willst Du da noch planen, wenn Stammkunden mit einer dringenden Sache kommen, die mir seit 15 Jahren treu sind?
Also machst Du das halt auch noch (nachts), wodurch die schlaue Planung wieder mal nach hinten rückt. Es gibt hier nicht mehr so ganz viele Werkstätten, die Vergaser und Zündung kennen und Elektrik auch.
Ich habe aber festgestellt, daß es auch keine Zweiradmechaniker gibt, die für 15 Euro die Stunde arbeiten möchten (Essen und Getränke kostenlos) und nach 15 Berufsjahren vielleicht eine Bremse oder einen Ölfilter so bearbeiten können, daß ich keine Reklamationen hab. Von Krankengeld, Lohnfortzahlung, Urlaubsansprüchen usw noch garnicht geredet. Bisher hat noch keiner meiner Mitarbeiter Gewinn erwirtschaftet. Eigentlich auch über den Jahresschnitt nicht die Kosten eingespielt.
Schon bei diesem Lohn sind die Nebenkosten ganz erheblich. Ich würde auch mehr bezahlen, wenn ich dafür gute Arbeit bekäme und zumindest im Jahresschnitt die Kosten decken könnte. Jemandem, dem ich einfach die Arbeitskarte in die Hand geben könnte und sagen: "Bitte arbeite diesen Auftrag ab", würde ich auch 20 Euro die Stunde brutto bezahlen. Keine Chance.

Ich bleib jetzt alleine. Wer warten möchte bis er dran ist, dessen Motorrad repariere ich gerne. Die anderen gehen woanders hin.


Guter Plan. Da hab ich auch eine Meinung dazu. Sollten wir besser mal live besprechen.
Sie wollten mich schon gefügig machen mit Fellatio und Absinth, aber ich sagte nein.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 6174
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Aynchel » So 15 Apr, 2018 22:18

Michael hat geschrieben:Spitzenthema. :smt005 :smt023

Kundin holte vorgestern Abend ihr neues Motorrad bei uns ab. Übergabe, alles erklärt, steigt auf, startet Motor, legt Gang ein, fährt zwei Meter an, fällt um. Rechte Seite des Krades ziemlich kaputt. .........


https://youtu.be/QIvAYRD-I9c :ugly:
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1745
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon superknuffi » So 15 Apr, 2018 23:07

Also ich hatte mal Vorlesungen in "Recht".
Dort hiess es, eine der wichtigsten Grundlagen eben jenes Rechts sei der Satz:
"Pacta sunt servanda!"
Dadurch dass Du jedem Lebensmittelhandel alles zrucktragen kannst und die des wieder nehmen (und anschliessend wegschmeissen :smt013 ) glauben die Leut dass Verträge nichts wert sind.
Welch Irrtum!!
Ihr Armen, in dem Gewerbe braucht man keine Vergnügungssteuer zu bezahlen :omg:
Stefan
Wahre Patrioten geben Deutschunterricht!
superknuffi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 361
Registriert: Di 29 Mai, 2012 19:29
Wohnort: Ingenried/Obb.

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Richy » Mo 16 Apr, 2018 22:20

Neben dem Belustigungsfaktor finde ich den Thread auch aus einem anderen Grund wichtig: man überlegt, ob und wann man mal dem Mensch auf der anderen Seite des Tresens das Leben unnötig schwer gemacht hat und ob das gut war...
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 3041
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Julia » Di 17 Apr, 2018 07:27

Ja! Der richtige Ansatz aus Kundensicht :smt023
Ich habe viele gute Erlebnisse mit Werkstätten, allerdings auch ein paar schlechte. Zu den schlechten gehr ich halt nicht mehr hin... 8) Und ich hoffe, das ich bie den Anderen ein angenehmer Kunde bin... So ein paar ganz einfache Dinge, wie einfach mal "Danke" sagen und daß man sich freut, wenn jemand Einsatz zeigt - das trägt schon sehr zum allgemeinen Wohlfühlen bei :wink: Einfach mal nicht alles als selbstverständlich nehmen.
Viele Grüße
Julia
Benutzeravatar
Julia
Wenigschreiber
 
Beiträge: 900
Registriert: Do 17 Jan, 2013 09:10
Wohnort: 64686 Lautertal

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon kohai » Di 17 Apr, 2018 10:29

Nach der Lektüre hier und den Erfahrungen mit der Suche und Beauftragung von Handwerkern für diverse Reparaturen an meinem Haus stelle ich zwei Dinge fest: alle Handwerker sind immer ausgebucht, kaum ein Handwerker kriegt taugliche Lehrlinge (Zitat kanalreiniger : mei, das will heute keiner mehr machen), so gut wie alle Handwerker arbeiten daher sehr viel bis zu viel. Da stellt sich die Frage, warum nicht folgerichtig die Preise erhöhen? Lehrlinge mehr bezahlen? Sich selbst mehr zahlen? Schlicht den Beruf attraktiver machen? Antwort meines kanalreinigers nach langem Nachdenken : ne sowas mach ich nicht. Die Preise sind ja schon so hoch. Und die meisten Handwerker entschuldigen sich auch noch für die Preise.

Hm. Da läuft was auseinander.

Und die Flüchtlinge dürfen nix tun und wenn, dann werden sie eh bald abgeschoben. Das nur weil heute niemand mehr Kanäle reinigen will.

Was wollen die Leute dann? Was machen denn die ganzen Leute? Hier in dem Land wohnen und arbeiten sehr viele! Der kanalreiniger meint, maximal 35 Stunden statt 60 arbeiten pro Woche, viel Urlaub, nix schmutziges... Hm. Dann ist das wohl so.

Echt blöd wenn man Handwerker braucht. Eigentlich sollte es denen super gehen bei der Auftragslage.

Gruß kohai
kohai
Vielschreiber
 
Beiträge: 1877
Registriert: Mi 01 Apr, 2009 21:10

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon T. » Di 17 Apr, 2018 11:44

Ist irgendwie ein Rattenschwanz in dem sich letztendlich die Ratte sich selbst auffrisst.
Ist ein endloses Thema...

Deshalb versuche ich selbst vieles zu machen.
Klappt /kann´s auch nicht immer...leider.
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 5427
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

VorherigeNächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste