Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon Dreckbratze » Mo 21 Jun, 2021 16:47

also bei der Guzzi macht die korrekte Grundeinstellung des Ausrückhebels am Getriebe (und natürlich ein neuer Bowdenzug)immens was aus in den Betätigungskräften, da stimme ich Justus zu.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16828
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon Myke » Mo 21 Jun, 2021 20:19

thx 4 tipp!
werd mal nen neuen zug bestellen. ansonsten macht die 45er mit der kurzen übersetzung mächtig spass, auf meinen bergstrasserln. hat so was pures. :grin:
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 5728
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon Richy » Mo 21 Jun, 2021 21:40

Sackzement!

Seit Tagen suche ich die Kolbenbolzen für die neuen Zylinder meiner GS. Alles ist vorbereitet, aber wo sind die Drecksdinger?!? :smt013

Bin mir nichtmal mehr sicher, ob sie überhaupt dabei waren, oder ob ich sie selbst verschlampt hab... :gruebel:
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5629
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon KNEPTA » Di 22 Jun, 2021 18:04

Super, heut mit der Sp in die Firma. One kick only, a bisserl Choke, wunderbarer Leerlauf, kein Loch beim Schieberheben außer im Vergaser selber, aber bei 3500umin ein Ruckeln und bei Vollgas alle paar Sekunden ein kurzer Aussetzer. Das hat mir schon den Spaß verdorben. Warmstart wunderbar zwar, aber trotzdem blöd. In der Firma vorm Heimfahren dann den Wasser- und Drecksack vom Vergaser und die Schwimmerkammer geleert, nix. Die Luftschraube 1 Umdrehung raus und Richtung Heimat. A Traum, kein Ruckeln, kein Aussetzer, Durchzug im 5. Gang von 3000 bis Ende. So macht Mopedfahren wirklich Spaß. Beim ersten Rotlicht alles wunderbar. Beim zweiten Plopp und aus. Eine Grünphase durchgekickt, bei Rot, angesprungen und bei Grün Plopp und aus. Eine Grünphase durchgekickt, bei Rot angesprungen und auf 5000 gehalten. Daheim am Gartentor Plopp und aus. Mit Jacke und Helm, die Luftschraube wieder reingeschraubt, zwar angesprungen, nach gefühlten 50 Kickern, aber immer wieder abgestorben. Jetzt steht des Glump im Carport und kühlt ab. Was des wieder ist. Hat der geschweißte Auspuff die ganze Vergasereinstellung so verändert? Passt jetzt die neue Fliehgewichteinheit nimmer?
Morgen probier ich es wieder, hab eh 50km Zeit das richtige Mittel der Einstellung zu finden... fast hätt ich wieder a Freud gehabt am Mopedfahren.
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 15427
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon Schmuddliger Typ » Di 22 Jun, 2021 18:30

Hatte ich mal eine MZ!
Die lief nur wenn die Ampel rot war!!
Benutzeravatar
Schmuddliger Typ
Wenigschreiber
 
Beiträge: 234
Registriert: Fr 08 Feb, 2008 23:37
Wohnort: maulbronn

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon Therion » Di 22 Jun, 2021 20:11

War vermutlich der Politoffizier von Zschopau.
Die Endlichkeit des Unzerstörbaren.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 4346
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon Aynchel » Di 22 Jun, 2021 20:12

geschweisster Auspuff ist schon mal ein Ansatz
ich hab mir angewöhnt den Auspuff mit Druckluft abzudrücken
sprich den Motor auf OT und mit einem konischen Gummistopfen von einer Asbachflasche, Lumpen und Ausblaspstole Druck hinten rein geben
dann mit Spülispray die Verbindungen und Flanschen einsprühen
wenn das nicht dicht ist wird das mit der Gaser Abstimmung nie was genaues
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3545
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon KNEPTA » Di 22 Jun, 2021 20:17

Ich hab im Frühling den innen zerfallenen Endtopf neu gebaut. Der ist jetzt dicht.
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 15427
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon heiligekuh79 » Di 22 Jun, 2021 21:04

bei mir war`s am sonntag an der xl 200 r nur ein wandernder chokezug. aussetzer ganz plötzlich, dann mangelnde leistung, anfangs max. 65 km/h, zunehmend schlechter, ging während der fahrt mehrmals aus, beim halten nur mit viel gas nicht aus gegangen und zuletzt mit ruckeln und max 25 km/h zu hause angekommen. weil die probleme so plötzlich kamen, habe ich auf einen defekt getippt.
während ich das wochenende-gepäck weg räumte liefen im kopf schon horror-szenarien ab. von motorschaden über vergaser bis zündung alles, was man nicht braucht :omg:
stefan hat die verrußte iridium- zündkerze geputzt, den leicht raus stehenden chokezug entdeckt, rein gedrückt. und eine probefahrt gemacht. alles wieder gut :grin:
der originale chokezug von der xl rastet ein, ist aber nicht mehr zu bekommen. der zubehör chokezug ist zwar auch schon jahre drin, bisher aber noch nie nach oben gewandert
wie sagt der mike immer: keep it simple :grin:
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 3345
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon Aynchel » Mi 23 Jun, 2021 07:30

hallo Regina

das Problem kenne ich von der 800er DR BIG
die Choke Züge haben oben unter der gerändelten Überwurfmutter eine Querbohrung, in der eine Feder auf eine Kugel drückt, die in einer Kerbe in der Stange vom Knopf einrastet
die Feder und die Kugel rosten schon mal fest und oder gehen gerne verloren, wenn man den Überwurf unbedarft abschraubt
das wird bei Deinen Räppelchen ähnlich sein

Bild
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3545
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon motorang » Mi 23 Jun, 2021 09:39

Ich würd testweise den Kondensator ... klingt irgendwie nach Hitzeproblem
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21722
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon hiha » Mi 23 Jun, 2021 09:51

Hast die Zündspule nicht eh schon mal gwechselt?

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15453
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon heiligekuh79 » Mi 23 Jun, 2021 13:15

Aynchel hat geschrieben:hallo Regina

das Problem kenne ich von der 800er DR BIG
die Choke Züge haben oben unter der gerändelten Überwurfmutter eine Querbohrung, in der eine Feder auf eine Kugel drückt, die in einer Kerbe in der Stange vom Knopf einrastet
die Feder und die Kugel rosten schon mal fest und oder gehen gerne verloren, wenn man den Überwurf unbedarft abschraubt
das wird bei Deinen Räppelchen ähnlich sein

Bild



aha danke.
dann werde ich mal den chokezug unter die lupe nehmen.
wenn ich mich recht erinnere, ist er auch nagelneu nicht eingerastet, aber schauen werde ich trotzdem mal.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 3345
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon Dreckbratze » Mi 23 Jun, 2021 14:31

ich kenne das ja, das ein Choke insofern nicht hält, dass er quasi in "nicht betätigt" zurückrutscht. Aber dass er sich selbst betätigt und anfettet?
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16828
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon KNEPTA » Mi 23 Jun, 2021 17:31

hiha hat geschrieben:Hast die Zündspule nicht eh schon mal gwechselt?

Gruß
Hans

Wenn ich, dann ja. Die ist eine neue Kedo.
Aber heut an den Ampeln kein Problem, dafür bei 100 also fast Vollgas, ab und zu ein Aussetzer. Und riecht nach Sprit...
Werd erst mal den Vergaser in die vorgegebene Werksgrundeinstellung bringen und morgen mal schauen...
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 15427
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

VorherigeNächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste