Bitte: unser EINZIGER COVID-19-Thread

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Bitte: unser EINZIGER COVID-19-Thread

Beitragvon schnupfhuhn » Mi 01 Dez, 2021 10:01

Hallo Andreas,
kleine Korrektur, nicht in 3 Monaten erforscht, in 3 Monaten würde Impfstoff zur Verfügung stehen, im großen Maßstab.

Mit einem Hochbetagten Daheim freue ich mich wenn die Impfpflicht endlich kommt. Grob überschlagen müssen dann 150.000 Leute nicht umsonst elendiglich verrecken. Von denen wären übrigens 145.000 Ungeimpfte. Es steht ca. 30:1. Für die Sparfüchse: ca. 33.000E pro Intensivpatient spart sich die Solidargemeinschaft auch noch.

Gruß, auch Andreas
Zuletzt geändert von schnupfhuhn am Mi 01 Dez, 2021 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 2867
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Bitte: unser EINZIGER COVID-19-Thread

Beitragvon motorang » Mi 01 Dez, 2021 10:35

Hi Simon und danke!
Meine Toleranz ist noch lange nicht zuende ... und ich sehe Leute die sich nicht impfen lassen wollen nicht als Feinde.
Sehr wohl ist die niedrige Impfrate objektiv ein Problem, und die resultierenden schweren Folgen für uns alle vermeidbar.
Ich halte das für einen wichtigen Unterschied.

Ich sehe sehr wohl Leute, die sich nicht impfen lassen KÖNNEN, als Opfer. Leider.
Kenne Krebskranke, Dialysepatienten, Transplantierte, die die Situation noch viel viel weniger toll finden. Und wie gesagt auch Mediziner, die mir ihre Situation recht ungefiltert schildern.

Ich sehe viele Leute, die sich nicht impfen lassen wollen, als Opfer. Von Desinformation aufgrund persönlicher oder politischer Agenden.

Anscheinend wurde (in Österreich) mit Überzeugungsarbeit und den anderen Maßnahmen nicht genug erreicht. Und es wurden reichlich Regeln erlassen, die kaum kontrolliert wurden und daher wenig griffen. Außerdem oft wenig Konsequenzen für die "Täter" hatten.
Resulat: Lockdown. Nicht so toll.

Jetzt soll es unter anderem die allgemeine Impfpflicht richten. Ich kann das nachvollziehen.

Die Antwort auf "warum soll gerade ich?" lautet dann "weil alle müssen".

Durchaus ermutigend und richtungsweisend finde ich die Diskussion dazu:
Edtstadler nach Impfpflicht-Gipfel: "Der Feind ist nicht der Ungeimpfte"

Gryße!
Andreas, der motorang
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 22024
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Bitte: unser EINZIGER COVID-19-Thread

Beitragvon Myke » Mi 01 Dez, 2021 12:38

ich glaube, ein teil des problems liegt an dem massiven einsparungswahn der letzten 2 jahrzehnte. im gesundheitssektor, bei der bildung und bei der sicherheit.
es sei den verantwortlichen ins bücherl geschrieben: daran spart man nicht !!!
das ergebnis kann man nun in beeindruckender weise ablesen. leider. :smt009
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 5829
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Bitte: unser EINZIGER COVID-19-Thread

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mi 01 Dez, 2021 12:43

@Myke
+1 Nur lerenen tun sie derzeit noch nix. Selbst in der aktuellen Pandemie werden noch Krankenhäuser "rationalisiert"

@all
Ich geh jetzt Boostern :-D
Nicht labern. Pieksen :weg:
„Wir wären nicht jene Typen, welche wir heute sind, wenn wir auf alle gehört hätten, die sich um uns gesorgt haben.“
Bernd Lilienstein
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 4058
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Bitte: unser EINZIGER COVID-19-Thread

Beitragvon ETZChris » Mi 01 Dez, 2021 13:32

Heute Abend 22.15Uhr WDR
https://www.wdr.de/programmvorschau/wdr ... koeln.html

Von der Kölner Intensivstation...
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 4502
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Bitte: unser EINZIGER COVID-19-Thread

Beitragvon hiha » Mi 01 Dez, 2021 13:51

Einem mir gut bekannten Impfgegener und Coronaleugner, sonst eigentlich ein völlig normaler Kerl, wir kennen ihn von den Rennfahrern, hab ich vorgeschlagen, dass er ein Blattl unterschreiben soll, dass er im Fall eines schweren Verlaufes nicht auf die Intensiv kommt, sondern daheim sterben darf. Der war sofort bereit sowas zu unterschreiben, falls das möglich wäre. Wenn das alle täten, wäre eine Covid-Impfpflicht hinfällig, denn letztlich gehts ja um die Überlastung unserer Krankenhäuser.
Übrigens könnte man den Engpass in der Pflege wohl auch nicht durch Verdoppelung der Gehälter und forcierte Ausbildungsplätze nicht beseitigen. Der Job ist selbst dann noch unattraktiv. Interessanter wäre er, wenn man so viel Belegschaft hätte, dass man mit einer 3TageWoche hin käme.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15938
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Bitte: unser EINZIGER COVID-19-Thread

Beitragvon motorang » Mi 01 Dez, 2021 14:09

Der Zettel heisst Patientenverfügung. Und kann jederzeit widerrufen werden. Ist im Ernstfall also so viel wert wie das Papier ...
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 22024
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Bitte: unser EINZIGER COVID-19-Thread

Beitragvon Bulldog2011 » Mi 01 Dez, 2021 14:12

hiha hat geschrieben:....
Übrigens könnte man den Engpass in der Pflege wohl auch nicht durch Verdoppelung der Gehälter und forcierte Ausbildungsplätze nicht beseitigen. ... . Interessanter wäre er, wenn man so viel Belegschaft hätte, dass man mit einer 3 TageWoche hinkäme.

Gruß
Hans


Ein durchaus interessanter Ansatz, so ähnlich läufts bei meiner Frau in der Klinik.

Ansonsten, es gibt doch so etwas wie eine Patientenverfügung, reicht die nicht aus?

liebe Grüße

Andreas
Katzenelnbogen
Over the hills and far away...
Benutzeravatar
Bulldog2011
Wenigschreiber
 
Beiträge: 866
Registriert: Do 23 Jun, 2005 22:16
Wohnort: Katzenelnbogen, Rhein-Lahn Kreis

Re: Bitte: unser EINZIGER COVID-19-Thread

Beitragvon hiha » Mi 01 Dez, 2021 14:43

Bulldog2011 hat geschrieben:Ansonsten, es gibt doch so etwas wie eine Patientenverfügung, reicht die nicht aus?


Das ist garnicht so leicht wie mans oft im Fernsehen sieht. Zettel, Unterschrift, tataa.. Das muss ein ziemlich ausgefeiltes Schriftstück sein, notariell beglaubigt, usw. Aber ja, im Prinzip wäre das möglich. Wenn mans aber auf Covid begrenzen will, müsste der Notarzt die Diagnose stellen. Und wenn er da falsch liegt, was bei einer Lungenentzündung schon mal vorkommt, wär er in der Zwickmühle. Das wird er also nicht machen. Er wird den Patienten einliefern. Und wenn der erstmal in der Klinik ist und keine Blutsauerstoffwerte mehr hat, muss man ihn eigentlich sofort wieder heimbringen um sich nicht strafbar zu machen. Mahlzeit, ich glaub nicht, dass das in der Praxis reibungsfrei klappt. :omg:

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15938
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Bitte: unser EINZIGER COVID-19-Thread

Beitragvon Myke » Mi 01 Dez, 2021 14:45

ich glaube ein selbstbehalt für behandlungskosten bei ungeimpften würde auch reichen. :wink:
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 5829
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Bitte: unser EINZIGER COVID-19-Thread

Beitragvon hiha » Mi 01 Dez, 2021 14:54

Ouh ja. 20 Tage Aufenthalt ist durchschnitt, davon 14 Tage ECMO, plus Personal usw. Da kriegst ein dreimotoriges Luxusgespann für des Geld. :lol:
Aber bei 50% Sterberate müsste der Patient eigentlich in Vorleistung gehen.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15938
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Bitte: unser EINZIGER COVID-19-Thread

Beitragvon Arne » Mi 01 Dez, 2021 15:07

Moderna
Bild
:weg:
Hinweis:Angezeigte Bilder sind nicht Teil von forum.motorang.com

may the bridges i burn light the way
Benutzeravatar
Arne
Vielschreiber
 
Beiträge: 5323
Registriert: Di 22 Sep, 2009 14:38
Wohnort: 64686 Lautertal

Re: Bitte: unser EINZIGER COVID-19-Thread

Beitragvon schnupfhuhn » Mi 01 Dez, 2021 16:31

Warum zündest Du nur die erste Stufe, ich dachte Du wolltest Boostern... :-D
Zuletzt geändert von schnupfhuhn am Mi 01 Dez, 2021 20:04, insgesamt 1-mal geändert.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 2867
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Bitte: unser EINZIGER COVID-19-Thread

Beitragvon heiligekuh79 » Mi 01 Dez, 2021 17:22

ich war am montag boostern. die ersten zwei impfungen mit biontech, ohne wesentliche nebenwirkungen.
bei der dritten gab es moderna. danach war alles o.k., bis dienstag morgen. da hatte ich schüttelfrost, schweißausbrüche, kreislaufbeschwerden, gliederschmerzen. die nacht war sehr unangenehm, schmerzen überall. es fühlte sich an, wie eine böse grippe. heute war wieder alles fein.
aha, da schaffte was mächtig in meinem körper. keine ahnung, was das in 10 oder 20 jahren mit mir macht, aber wenigstens habe ich jetzt wesentlich bessere chancen, das noch zu erleben.

:-D

gruß

regina
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 3572
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Bitte: unser EINZIGER COVID-19-Thread

Beitragvon ETZChris » Mi 01 Dez, 2021 17:30

Ich kann am 26.01. zum Boostern.
Eine Woche vor Ablauf der sechs Monate und 2,5 Wochen vorm Eisarsch :-)
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 4502
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

VorherigeNächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: peter67, Zimmi und 59 Gäste