Faltbootfred

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Faltbootfred

Beitragvon kahlgryndiger » Mi 05 Jun, 2019 04:16

Das klingt gut dieses Schweden. Wir paddeln demnächst die Ultra-Light-Version kwasi. Die 10-Seen-Tour in Mecklenburg. Allerdings mit dem hölzernen Canadier, dem Lastenfahrrad unter den Paddelbooten :-D

Bin schon sehr gespannt darauf. Haben wir so noch nie gemacht :grin:
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 16010
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Faltbootfred

Beitragvon Richy » Mi 05 Jun, 2019 05:20

Ich geb zu, ich finde immer mehr Geschmack an so einer Bootstour. Mir mangelt es nur an einem passenden wasserfahrzeug. Paddeln kann Kamila, unser Hund würde zum Seeotter mutieren, eigentlich alles klar, oder?

Hmmm... :-)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4053
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: Faltbootfred

Beitragvon kahlgryndiger » Mi 05 Jun, 2019 05:42

Zum Schnuppern kann man die Dinger auch überall mieten :grin:
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 16010
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Faltbootfred

Beitragvon Etzitus » Mi 05 Jun, 2019 09:40

Große oder kleine Seenplatte in Mecklenburg kann ich nur empfehlen. Ich war letztes, verlängertes Wochenende noch beim 29. Faltboottreffen in Schwarz (Mirow).
Nette Boote (Das ist nur der kleine historische Teil der Veranstaltung. Insgesamt warens um die 120 Teilnehmers mit nem büschen mehr Boote.)
P1020648.jpg

Tolles Klepper-Bergzelt von 1931.
Seltener Schwarzhaupt-Wandereiner (1934) im Vordergrund.
P1020649.jpg

P1020650.jpg

Und traumhafte Gegend zum Seelebaumelnlassen...
P1020661.jpg

P1020663.jpg

Aaaber, furchtbar viele und gefräßige Mücken und, noch viel schlimmer, Gnitzen...

Schöne Jrüße
Rainer
Etzitus
Wenigschreiber
 
Beiträge: 195
Registriert: Do 05 Jan, 2012 10:13
Wohnort: Bonn

Re: Faltbootfred

Beitragvon schnupfhuhn » Mi 05 Jun, 2019 12:58

Näher am Ritchy wäre das Faltboottreffen am Staffelsee. Letztes WE im Juni.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1691
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Faltbootfred

Beitragvon Richy » Mi 05 Jun, 2019 14:36

Am Faltboot selber bin ich ehrlich gesagt nicht allzu interessiert.
1. Vermute ich, dass so ein stoffbespanntes Trumm bei meiner Schusseligkeit nicht allzu lange überleben würde (sehe ich ja an meinen Modellfliegern) und
2. Habe ich weder Zeit noch Platz, um mir so ein Gerät irgendwo hinzustellen, geschweige denn, daran zu basteln.

Ausleihen klingt für den Anfang doch erstmal ganz gut. :-)

Mal schauen, was meine Gutste zu dieser Idee sagt...
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4053
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: Faltbootfred

Beitragvon gatsch.hupfa » Di 23 Jul, 2019 08:51

Ich brauche mal Hilfe:

Meine Holdeste ist manchmal an einem keinen See und würde darauf gerne Kajakfahren.
So was weiß ich, einmal rum, 1 Stunde lang im Badeanzug, also nix sportliches. Einfach dahingleiten ...

Nun naht ihr Geburtstag. Meine Erfahrung mit (Wander?)Kajaks ist gleich null. Wissen auch null.
Platz zum Aufbewahren hat es dort, es sollte also kein Faltboot sein.
Wie breit wie lang? Könnte mir vorstellen je breiter desto weniger kentern? Je länger desto schnittiger? Brauchts eine Steueranlage? Und Spritzdecke?

Ist zwar ein Link zu gerade aktuellen Verkaufsangeboten, also eh bald nicht mehr gültig, aber wäre da was geeinetes dabei?

https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und ... anderkajak

Das z.B:

https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und ... 315939309/
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1603
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Faltbootfred

Beitragvon schnupfhuhn » Di 23 Jul, 2019 09:45

65 cm breit, 400-450 lang, Doppelpaddel, kein Wildwasserkanu. Das läuft sonst jedem Paddelschlag nach. Wenn Du See fahren willst mit Steuer. Auf dem Fluss mit Strömungszug geht es auch ohne. Spritzdecke wäre gut.

Gruß, Andreas
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1691
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Faltbootfred

Beitragvon ragman » Di 23 Jul, 2019 10:10

Ich hatte mal ein Bavaria Rallye und war sehr zufrieden, das eine Bavaria auf willhaben mit Steueranlage um 250 würde ich ungesehen nehmen.

Man kann auch ohne Steueranlage geradeaus fahren, braucht halt ein bißchen Erfahrung, je langsamer (gleichmäßiger) man unterwegs ist, umso einfacher ist das.

Spritzdecke habe ich nie genommen, dafür meine paar Kleinigkeiten in eine wasserdichte Weithalstonne verstaut.

Ist schon schön, dieses nahezu lautlose Dahingleiten, viel Spaß.
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2825
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Faltbootfred

Beitragvon gatsch.hupfa » Di 23 Jul, 2019 18:35

danke, das Bavaria wird morgen besichtigt und gekauft.
Nur wie auf einem Caddy ohne Dachträger transportieren?
Schaumgummi unter das umgedrehte Boot am Dach und dann vorne und hinten Vförmig niederspannen. mit Spanngurt durchs Fenster einmal rundum zur Sicherheit?
:gruebel:
Na ja wird schon werden, sind ja nut 170 km.
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1603
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Faltbootfred

Beitragvon Lindi » Di 23 Jul, 2019 18:41

So was. Notfalls aus Flachstahl und Gartenschlauch selber stricken
Dateianhänge
IMG_20190712_103427.jpg
Viele Grüße

Dirk

_______________________________________
:opa:- IG Fulda: Wasserkuppentreffen 6. - 8. September 2019 - :opa:
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 6180
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kassel

Re: Faltbootfred

Beitragvon Christoph » Mi 24 Jul, 2019 06:55

High,
wir haben das Kanu auf Kopf auf dem Bus Dach transportiert:
Vorne und hinten eine Isomatte quer übers Dach, Vorne ein Spanngurt durch die Tür, Hinten durch die Austellfenster. vorne ein Tau zur Stossstange. Beim Paddelboot, tät ichs richtig rum probieren und vielleicht ne dicke Rohrisolierung nehmen, damit sich das Schaumzeugs ein bischen den Rundungen anpassen kann und es ausreichend Abstand zum Dach gibt.
Christoph
ain´t gonna work on maggie´s farm no more
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 3053
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Re: Faltbootfred

Beitragvon gatsch.hupfa » Mi 24 Jul, 2019 09:29

Ja danke, das wird schon. Habe gerade entdeckt, dass der Caddy 4Stück M6 Gewinde zur Montage eines Dachträgers in das Dach eigelassen hat. Super Auto. Schraubösen are my friend, oder gar mit Holzleisten schnell einen Behelfsträger basteln... Super Auto.


:D
Der Treffpunkt ist heute in Linz beim Kajak-Ruderverein Schnecke im Bootshaus an der Donau.
:D
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1603
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Vorherige

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Arne und 10 Gäste