Kulinarisches ...

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon russentreiber » Sa 25 Aug, 2018 14:01

:smt023 :smt023 :smt023
Benutzeravatar
russentreiber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 204
Registriert: Fr 15 Okt, 2010 19:01
Wohnort: Kamen

Köfte vom Weber

Beitragvon Rei97 » Mi 12 Sep, 2018 15:24

Also:
Köfte ist ein türkischer Sammelbegriff für Spieße bestehend aus Lamm und Rinderhack mit den dazu passenden Gewürzen. Wenn mein Metzger das hat schlage ich gerne zu, weil das den Köfte in der Türkei geschmacklich sehr nahe kommt, recht mager ist und dadurch nicht einschnurrt wie die nahe verwandten Chevapchichi, weil da Schwein drin ist. Der Weber war heute in 10 Minuten auf Vollgas und der Reis wurde in der Mikrowelle in 15 Minuten zart aldente und mit ein paar Tropfen Olivenöl verfeinert. Die scharfe Note kam mit Demeter Harissa und Zwiebeln aus eigenem Garten und die Milde mit Minitomaten leicht gesalzen.Erste Wahl dazu wäre Ephes gewesen, aber mangels Masse musste eisgekühltes bayrisches helles Bier herhalten.
Ein ganz besonderer Multikultigenuss.
Regards
Rei97
Köfte.JPG
Köfte.JPG (130.92 KiB) 925-mal betrachtet
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5390
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon T. » Sa 22 Sep, 2018 23:07

Neues vom Klosterherd...

Bei mir gab's heute Schweinsmedallons mit Tomaten und Tilsiter überbacken, dazu Serviettenknödel mit Pilzsauce mit Rotwein und Ziegenkäse abgeschmeckt.Ein wenig Grillgemüse und ein kleiner Beilagensalat mit warmen Gorgonzola und frischen Champions

2018-09-22 21.54.31.jpg
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 6399
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Kulinarisches ...Spagetti del mare

Beitragvon Rei97 » Mi 03 Okt, 2018 14:19

Also:
Da waren 5-6 Kochtomaten aus dem heimischen Garten im Wohnzimmer endgereift und mussten verarbeitet werden. Dazu kam ein kleiner Giftzwerg (Pepperonski) Kräuter aus dem Garten und ab in den Mixer. Noch ein paar Trockengewürze und Knofi und die Mixtur konnte einreduziert werden. Die Spagetti garten still vor sich hin und in die Sauce kam noch etwas Olivenöl und Krabben, ein roter Biowein aus F rundete das Mahl ab.
Leider vergaß ich beim Verzehr einen Latz und nun zieren einige rote Fleckchen das T-Shirt. Ich weis, das war kein kulinarisches Menü mit 6 Ganggetriebe, aber geschmeckt hats supi und alles war eigendlich easy in der Herstellung.
Regards
Rei97
Spagetti del Mare.JPG
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5390
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon bastardo » Di 09 Okt, 2018 23:34

1 kg Oktopus in einer Brühe aus Weißwein, Kräutern, und einem Korken für 1,5 Std simmern gelassen, bis alles Butterzart war. Der Korken soll zur Erweichung beitragen, aber ich weiß nicht ob es funktioniert. Hab ihn aber auch noch nie weggelassen, und daher weiß ich nicht ob es nicht auch ohne geht. Egal, kommt er eben als Talisman oder gutes Karma mit rein . :-D
In kleine Stücke zerteilt und unter einen bunten Salat aus Gurken, Paprika, Tomaten, Kartoffeln, Zwiebeln und frischem Basilikum gegeben und mit Salz, Pfeffer, Zitrone und Olivenöl angemacht. So geschehen neulich in Olhão/Portugal. Legga! :-)
Dateianhänge
B0A9A42B-425E-4EFE-8685-5246425D6EF8.jpeg
3FBBC8E6-384D-446F-9363-6C2FC895282F.jpeg
8CBB47BD-B6CF-48C9-B83F-43CA917473C1.jpeg
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 3128
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon T. » Mi 10 Okt, 2018 08:16

Löcher hatte am Schafhof auch...
Waren lecker!

Deine Sicherlich auch.... :angel:
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 6399
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Rei97 » Fr 19 Okt, 2018 17:33

Also:
Gestern in Hohenheim (Arboretum)
Exotische Walnussbäume, meist aus Trumpland , gibt es da.
Ist schon interessant daß diese Nüsse auch essbar sind und anders als die hiesigen bekannten Nüsse schmecken. Meist weniger Gerbsäure und süsser , aber auch manche schwer zu knacken. Hab mal so einen kleine Biokurs im Wiki genommen und hier sind die Kandidaten:
Walnussorten.JPG

Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5390
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Rei97 » So 28 Okt, 2018 15:02

Also:
heute gab es Flammkuchen Teig aus Bio-Manitobamehl, eine Sorte mit viel Kleber gut geeignet für Pizzen und Konsorten. Wird schön knusprig und ist gut belegbar. Schmand, Zwiebel und Speck runden das dann ab. Ein Badener Sauser rundete das dann mit Krautsalat ab.
Flammkuchen10-18.JPG

Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5390
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon kahlgryndiger » So 28 Okt, 2018 17:46

Bei mir köcheln gerade ukrainische Kohlrouladen in Tomaten-Sahne Sauce. Es braucht aber noch über 2 Stunden ... :omg:
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 15985
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Bernhard S. » So 28 Okt, 2018 18:06

kahlgryndiger hat geschrieben:Bei mir köcheln gerade ukrainische Kohlrouladen in Tomaten-Sahne Sauce. Es braucht aber noch über 2 Stunden ... :omg:


Ob ich jetzt urkrainische Kohlrouladen brauche...


...aber auf Krautwickerl hätt ich jetzt Gelüste! ;-)

Danke für die Anregung. :-D
Bernhard S.
Vielschreiber
 
Beiträge: 3280
Registriert: Mo 12 Mai, 2008 08:49
Wohnort: Chiemgau

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Rei97 » So 28 Okt, 2018 18:53

Also:
Das erinnert mich an einen Kontakt zu der Geländefraktion von Steyr mit MB.
Dort gab es einen Kollegen namens Krautwaschl.
Er wurde bei einer Arbeitsgruppe mit dem Namen Krautwickel begrüßt. :omg:
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5390
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Rei97 » Mi 31 Okt, 2018 15:36

Also:
Typisch schwäbisch, aber mit einem Schluck französischem Rotwein.
Die Linsen sind Bio von dr Alb rah, der Dinkel auch Bio und ein Bioei zur Bindung der Spätzle. Die Würschtle sind vom Lieblingsbiobauern, einzig der Billa-Haut Rotwein hat kein Zertifikat, aber an irgendwas muss man ja sterben. Nach dem Fitness heute morgen und 3 Stunden am XT Motor werde ich müde...nix Halloween. Von irischem katholischen aus der Keltenzeit stammendem Brauchtum, das über USA wieder zu uns schwappt halte ich genausoviel wie von der in den USA dekadent veränderten und bei uns importierten Pizza (Mafiatorte).(Bei uns gibt es die oschinool)
Regards
Rei97
Belugalinsen & Sätzle & Würschtle.JPG
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5390
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Dreckbratze » Mi 31 Okt, 2018 16:37

wo ist der essig? und ne scheibe bauchfleisch?
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13811
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon T. » Mi 31 Okt, 2018 17:21

Massenabfütterung.... :-D
Gleich kommen die ersten Gäste der Garküche... :smt041

IMG_20181031_171807-1024x576.jpg
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 6399
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Rei97 » Mi 31 Okt, 2018 17:53

Dreckbratze hat geschrieben:wo ist der essig? und ne scheibe bauchfleisch?

Also:
Essig & Zwiebeln in einer Mehlschwitze und ein wenig ausgelassener Speck aus dem vorgestrigen Zwiebelkuchen und dem Flammkuchen gestern ist in den Linsen.
Die sind daher besonders gehaltvoll. :roll:
Die T sche Nachbarschaftsfete gehört noch bildhaft detailliert. :smt041
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5390
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

VorherigeNächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste