Kulinarisches ...

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon bastardo » Mo 21 Jan, 2019 11:21

Alles eine Frage der Zubereitung und Aufgeschlossenheit. Letztes Jahr war ich mit Marina auf dem Thai-Streetfood Markt in Berlin. Gute und authentische Thai Küche gibt es dort zu verköstigen. Bevor wir nachhause gefahren sind haben wir uns noch etwas Wegzehrung mitgenommen: Mehlwürmer, Grillen, Heuschrecken. Frittiert und mit Sojasoße, Sesam und Chili gewürzt. Lecker!!! :-)
Dateianhänge
8E2B551F-AA9E-4A82-95F9-8E67FC4BDC48.jpeg
53200FC5-07CF-4145-B396-0F99FCEB8640.jpeg
EECBF7A9-939C-493F-8373-7123C7CDD237.jpeg
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 3054
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon superknuffi » Mo 21 Jan, 2019 12:20

Hallo
Ja, Heuschrecken in Berlin sind sicher okay.
Wenn man aber erfährt dass die fritierten Insekten, die es auf dem Night Market in ChangMai gab, und von denne manche Falangs nicht genug bekommen konnten, vorher mit feinstem DDT von den Krabbelfüsschen geholt wurden...
:roll: :roll: :gruebel: :gruebel: :smt009 :smt009 :shock: :shock:
Also ich bin auch sehr offen, liebe z.B. Weinbergschnecken und alles Meeresgetier, bei Insekten hält sich meine Toleranz jedoch in Grenzen.
Stefan
Wahre Patrioten geben Deutschunterricht!
superknuffi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 505
Registriert: Di 29 Mai, 2012 19:29
Wohnort: Ingenried/Obb.

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon lallemang » Mo 21 Jan, 2019 13:30

:shock:
Heldenhaft! :ugly:

Das Auge i§t mit und meine können lesen (so halbwegs noch) :roll:
Ich brauch irgendwie ein einigerma§en positives Grundverhältnis zu meinen Nahrungsquellen.
Naja, jenseits der Miesmuschel hört für mich ja auch schon der Schalentierkram auf.

Nenenenenenegry§e :smt009
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14558
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Lederclaus » Mo 21 Jan, 2019 13:33

Ich bin da auch eher verspannt :smt078 .
Eher würde ich wohl zu pflanzlicher Nahrung greifen, wenn Rindviecher usw knapp werden
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3094
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon fleisspelz » Mo 21 Jan, 2019 13:44

Ist es nicht merkwürdig, wie bereitwillig sich manch einer Emulgatorenfleisch oder gemahlene Abfälle in Form von Cervelatwurst, Tiefkühlpizza oder 5 Minuten Terrine reinzieht, seinen Kindern Bärchenwurst aus Fleischaffällen, Glukosesirup und Trockenei serviert, aber bei gebratenen Insekten die Nase rümpft?

Bei so manchem Fertiggericht ist jedenfalls die Verpackung schmack- und nahrhafter als der Inhalt. Da lobe ich mir eine fritierte Heuschrecke ...
:floet:
..........................
... gentlemen don't motor around after dark ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22798
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon lallemang » Mo 21 Jan, 2019 13:46

Ach Claus,

es ändert zwar nixs an an der nahrungstechnischen Verfügbarkeit,
aber da§ Rindviecher mal knapp werden, glaub' ich nicht :fiessgrinz:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14558
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Zimmi » Mo 21 Jan, 2019 13:53

lallemang hat geschrieben:da§ Rindviecher mal knapp werden, glaub' ich nicht :fiessgrinz:

Also ich bezweifle, dass alle Rindviecher uneingeschränkt genießbar sind... :weg:
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1678
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Lederclaus » Mo 21 Jan, 2019 13:55

fleisspelz hat geschrieben: Cervelatwurst, Tiefkühlpizza oder 5 Minuten Terrine ...
... Bei so manchem Fertiggericht ist jedenfalls die Verpackung schmack- und nahrhafter als der Inhalt.

Bei Wursterzeugnissen fühle ich mich tatsächlich etwas ertappt :oops:
Ansonsten gehen meine Ernährungsgewohnheiten so weit wie möglich an verarbeiteten oder stark verarbeiteten Nahrungsmitteln vorbei.

Und Peter, da geb ich dir recht: Rindviecher werden nicht knapp werden. Hab ich heute schon wieder festgestellt auf dem Weg zur Arbeit :-D
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3094
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Christoph » Mo 21 Jan, 2019 14:03

High,
unsere Rinviecher sind keine Kappesköpp!
Christoph
ain´t gonna work on maggie´s farm no more
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 3020
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon lallemang » Mo 21 Jan, 2019 14:13

Ja Christoph,

Sprach- wie Essgewohnheiten sind manchmal verwirrend :wink:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14558
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Maybach » Mo 21 Jan, 2019 16:28

Ist es nicht merkwürdig, wie bereitwillig sich manch einer Emulgatorenfleisch oder gemahlene Abfälle in Form von Cervelatwurst, Tiefkühlpizza oder 5 Minuten Terrine reinzieht, seinen Kindern Bärchenwurst aus Fleischaffällen, Glukosesirup und Trockenei serviert, aber bei gebratenen Insekten die Nase rümpft?


Das sind dann meist auch die, die Jägern vorwerfen, sie wären nur aus Mordlust "Bambikiller". Ich hatte da mal eine "lustige" Diskussion mit einem deutschen Touristen, nachdem ich einen Gamsbock erlegt hatte, dessen Kniegelenk multipel zerschmettert war und den ich als Hegeabschuß erlegen konnte und musste.
Aber lieber hohe Qualität bei Fleisch, das sauber erlegt wurde (und nicht durch den Stress der Schlacht-Fabriken musste), als den Verzehr der Abfälle von eben den letztgenannten.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6619
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Dreckbratze » Mo 21 Jan, 2019 16:53

der verzehr von insekten ist vernünftig, da leicht zu züchten, reich an proteinen usw. ekel ist anerzogen, bei manchen völkern gilt gebratene vogelspinne als delikatesse, oder fette maden...


ich komme aus einem anderen kulturkreis und bin aber erziehungstechnisch dahingehend versaut. ich habe probleme mit allem was mehr als 4 beine hat, garnelen mal ausgenommen.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13705
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Lederclaus » Mo 21 Jan, 2019 17:15

Dreckbratze hat geschrieben: ekel ist anerzogen.


Klar. Läßt sich aber eben schwer ändern. Gibt ja statistisch ca 7 mrd andere Leute, die gern Heuschrecken oder Maden essen.dann sollen die mal reinhauen. I ned.
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3094
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon fleisspelz » Mo 21 Jan, 2019 21:05

Maybach hat geschrieben:... lieber hohe Qualität bei Fleisch, das sauber erlegt wurde (und nicht durch den Stress der Schlacht-Fabriken musste), als den Verzehr der Abfälle von eben den letztgenannten.

...

Dem ist aus meiner Sicht nichts hinzu zu fügen
..........................
... gentlemen don't motor around after dark ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22798
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon bastardo » Mo 21 Jan, 2019 21:51

Da stimme ich auch zu.

Zur Auflockerung vielleicht eine Pfanne Bratkartoffeln mit Zwiebeln und Spiegelei? :-D
Dateianhänge
5D93ED2F-10CA-49FB-897D-FC009359C127.jpeg
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 3054
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste