Kulinarisches ...

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon heiligekuh79 » Mi 15 Mai, 2019 05:28

Ich habe letztes Wochenende Reste verwertet:
Ein Kilo grüner Spargel wollte gegessen werden und auch die Tomaten mussten weg und ein fingerlanges Stück Lauch.
Die Spargel in kurze Stücke geschnitten und bißfest gekocht. Zuerst die unteren Enden und etwas später die Spargel-Köpfe.
Währenddessen eine große Zwiebel in Olivenöl angeschwitzt, die Tomaten und den klein geschnittenen Porree dazu gegeben, zuletzt drei Zehen Knoblauch, reichlich frischen Rosmarin und Thymian klein geschnitten dazu. Danach die Spargel kurz mit gebraten. Das Ganze mit Pfeffer, Salz und etwas Vegeta abgeschmeckt und zu frisch gekochten Bandnudeln gegeben. Zwei Forellenfilets in Würfel geschnitten und unter die heiße Masse gehoben. Lecker!
Kochen ist wie Motorrad fahren: Manche haben einen perfekt ausgearbeiteten Tourenplan (Rezept) und wollen Nichts dem Zufall überlassen. Schöne Touren und schmackhafte Gerichte sind das Ergebnis.
Es macht aber auch einen Riesenspaß, ohne Ziel und Plan zu handeln. Einfach nehmen, was gerade da ist (Lebensmittel oder Straßen) und das Beste daraus machen. Die Tour wird mit wundervollen Kurven, herrlichen Aussichten und friedlichen Momenten gewürzt, das Essen mit den Kräutern der Saison.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1841
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Pane di Semolina und Baguette

Beitragvon Rei97 » So 16 Jun, 2019 11:45

Also:
Weybie hatte heute Backtag.
Fertig sind 3 Varianten des italienischen Hartweizenbrotes pane di semolina.
https://www.vivalafocaccia.com/ricette/ ... mola-pura/
Vorteigbearbeitung ohne Chemie und mit Biohartweizen ohne Glyphosat.
Danach wurde der gepflegte Baguettevorteig mit Biomehl aufgearbeitet und durfte seit gestern im Kühli reifen. Ein Rest wurde mit etwas Mehl und Olivenöl wieder in den Kühli zum pflegen des Vorteiges verbracht. Hier mal die Rohlinge vor dem Backen auf heißem Stein, der die Temperatur oben hält, weil ein Elektroofen die nicht halten kann ohne die Steinplatte.
Regards
Rei97
pane de dimolina.JPG

Baguetterohlinge.JPG

Baguettefertig.JPG
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5276
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Vorherige

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Foxx und 9 Gäste