Der AIA-Kulturtipp- und Kleinkunstfred

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Der AIA-Kulturtipp- und Kleinkunstfred

Beitragvon Richy » Fr 20 Okt, 2017 18:22

Ich kenne eine andere, ähnliche Version:

Unendlich ist des Schraubers Kraft,
wenn er mit dem Hebel schafft.
Die Schraube knarzt, das Gewinde ächzt.
KNACK!
Zu spät merkt seine sein Großhirnrinde:
Die Schraube trug ein Linksgewinde.
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 3040
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: Der AIA-Kulturtipp- und Kleinkunstfred

Beitragvon koarrl » Do 16 Nov, 2017 12:11

Neuer Buchtipp - kann es sein, daß der Titel hierorts noch nie besprochen wurde? Die Suche fand nix.

Gordon G. May, Overland to India

Der Reisebericht eines Eng- bzw. Neuseeländers, der 2008 mit einer (vom Vertrauensmechaniker restaurierten) 50er-Jahre-Redditch-Enfield
die Wallfahrt von Manchester nach Chennai wagte. Unter Zurücklassung von Frau und KInd, Zeitrahmen 2 Monate inkl. Rückflug.
Sehr lustig und teilweise haarsträubend zu lesen - eine Abenteurernatur, technisch eher mit zwei linken Händen ausgestattet.
In seiner Jugend hatte er schon Ähnliches unternommen - ein sorgloser Typ halt.
Reifenschlauchwechsel hat er jedenfalls erstmals vor seiner Abfahrt zu dieser Reise geübt ...

Mehr wird nicht verraten (bin selbst erst mit ihm in der Türkei, gedanklich)

k
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1148
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: Der AIA-Kulturtipp- und Kleinkunstfred

Beitragvon motorang » Do 16 Nov, 2017 17:05

Ist ein nettes Buch, recht unspektakulär, und englisch geschrieben.
Ich hab es gern gelesen!

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18091
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Der AIA-Kulturtipp- und Kleinkunstfred

Beitragvon koarrl » Do 16 Nov, 2017 19:46

ich erkenne:
es gibt a)
unbeschwerte Drauflosfahrer ohne tieferes technisches Interesse (keine Wertung der Person!)
und b)
Sorgenlisten (was wird morgen kaputt?) schreibende, seinen Bock bis auf die letzte Schraube kennende
bzw. ihm darum stets mißtrauende Bedenkenfahrer.

Ich bin leider einer der letzteren ...

Albert? Schreib doch auch mal ein Buch!
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1148
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: Der AIA-Kulturtipp- und Kleinkunstfred

Beitragvon Richy » Do 16 Nov, 2017 20:07

Natürlich gibt es zwischen a) und b) noch sämtliche Mischformen, das darf man nicht vergessen.
Obwohl ich meine Karren bis zum letzten kenne, bewege ich mich immer weiter weg vom Bedenkenträger, hin zu: Wird schon halten, hielt ja bis jetzt auch...
Meist kommt man doch irgendwie weiter und wenn alles nicht hilft, kann man den Mist an den nächsten Dorfbewohner verschenken und besorgt sich ein Mofa/Roller/Fahrrad oder reist erstmal per Anhalter weiter... :smt005

Ich mein, wenn man wirklich auf Reisen ist, kann einen ein technischer Defekt auch nicht mehr aufhalten...
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 3040
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: Der AIA-Kulturtipp- und Kleinkunstfred

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Do 16 Nov, 2017 21:10

Richy hat geschrieben:Natürlich gibt es zwischen a) und b) noch sämtliche Mischformen, das darf man nicht vergessen.
Obwohl ich meine Karren bis zum letzten kenne, bewege ich mich immer weiter weg vom Bedenkenträger, hin zu: Wird schon halten, hielt ja bis jetzt auch...
Meist kommt man doch irgendwie weiter und wenn alles nicht hilft, kann man den Mist an den nächsten Dorfbewohner verschenken und besorgt sich ein Mofa/Roller/Fahrrad oder reist erstmal per Anhalter weiter... :smt005

Ich mein, wenn man wirklich auf Reisen ist, kann einen ein technischer Defekt auch nicht mehr aufhalten...

Gut gesprochen! :smt023 :smt049
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2634
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Der AIA-Kulturtipp- und Kleinkunstfred

Beitragvon Maybach » Do 16 Nov, 2017 23:22

In eigener Sache möchte ich auf folgendes Projekt hinweisen: http://tiroler-landesmuseen.at/page.cfm ... ageid=8723

Ich mache nun schon seit 2013 Aktivitäten (natürlich nicht nur ich alleine, klar!), wo es mir darum geht, dass man Leute zusammenbringt, die sonst nicht zueinanderfinden. Grundgedanke dabei ist, dass hier in Tirol die Zu, Durch- oder Einwanderung seit Jahrtausenden nachweislich die Regel und nicht die Ausnahme ist. Und dass wir darüber sprechen.
Und das kann man gut in einem Café - deshalb wird das auch im Ferdinandeum so eingerichtet. Wer also Zeit und Lust hat - willkommen!

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 5797
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Der AIA-Kulturtipp- und Kleinkunstfred

Beitragvon fleisspelz » Fr 17 Nov, 2017 00:22

Das find ich schön!
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21747
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Der AIA-Kulturtipp- und Kleinkunstfred

Beitragvon Zimmi » Fr 17 Nov, 2017 08:27

Richy hat geschrieben:Meist kommt man doch irgendwie weiter und wenn alles nicht hilft, kann man den Mist an den nächsten Dorfbewohner verschenken und besorgt sich ein Mofa/Roller/Fahrrad oder reist erstmal per Anhalter weiter... :smt005

Ich mein, wenn man wirklich auf Reisen ist, kann einen ein technischer Defekt auch nicht mehr aufhalten...

:smt023
Bei diesen Zeilen fiel mir der sicher dem einen oder anderen hier bekannte Film "Diarios de motocicleta - Die Reise des jungen Che" ein, der mich sehr beeindruckt hat.
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 656
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Der AIA-Kulturtipp- und Kleinkunstfred

Beitragvon Christoph » Fr 17 Nov, 2017 09:27

High Wolfgang,
nen spannendes Thema. Und da in Österreich ein großteil der Kirchenbücher im Zwischennetz eingescannt zugänglich sind, können viele für die neuere Zeit ihren eigenen Migrationshintergrund nachvollziehen.
Christoph
wann, wenn nicht jetzt
wo, wenn nicht hier
wie, wenn ohne Liebe
wer, wenn nicht wir
Rio Reiser
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 2566
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Re: Der AIA-Kulturtipp- und Kleinkunstfred

Beitragvon Maybach » Fr 17 Nov, 2017 16:35

Ja, Christoph. Und ich bin ja auch so "Migrations-Hintergründler" ...

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 5797
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Der AIA-Kulturtipp- und Kleinkunstfred

Beitragvon Straßenschrauber » Fr 17 Nov, 2017 17:30

Ein Kollege von mir ist schon länger "Migrations-Hintergründler" in der Schweiz.
Was der manchmal erzählt, wie ihn da so einige behandeln ...
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Der AIA-Kulturtipp- und Kleinkunstfred

Beitragvon Maybach » Fr 17 Nov, 2017 20:46

Also, ich werde in Tirol meist recht zuvorkommend behandelt ...
Es geht halt immer um die alte Frage, wie man in den Wald hineinruft. Und das nun schon seit 11 Jahren.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 5797
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Der AIA-Kulturtipp- und Kleinkunstfred

Beitragvon Dreckbratze » Fr 17 Nov, 2017 21:45

der soziale stand mag auch eine rolle spielen, wolfgang.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11853
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Der AIA-Kulturtipp- und Kleinkunstfred

Beitragvon Maybach » Sa 18 Nov, 2017 08:57

@Dreckbratze
Das kann und will ich natürlich nicht ausschließen.
Aber es gibt ja Momente, in denen meine professionelle Funktion nicht erkennbar ist. Und da ist es wie oben geschildert.

Ich muss im kommenden Sommer mal wieder in die alte Hengst-Stätte reisen ... 8)

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 5797
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

VorherigeNächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste