Kunden gibt das...

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Boscho » Mi 18 Apr, 2018 08:47

@Arne: gesunder Menschenverstand genügt. Wer den nicht hat, sollte sich nicht den mannigfaltigen Gefahren einer Baustelle aussetzen. Da ist meiner bescheidenen Meinung nach eine ungeprüfte Leiter noch das kleinste Problem. Die meisten verunfallen aus weit profaneren Gründen. ;-)
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 6098
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Werner » Mi 18 Apr, 2018 08:54

Moin,

natürich habe ich auch persönlich Fehler (buchhalterisch) gemacht, aber mein Ruf als sehr guter Handwerker hat leider nicht verhindern können, daß ich 2013 in die Insolvenz gerutscht bin. Die Rahmenbedingungen stimmten ganz einfach für einen 2-Mann-Betrieb nicht mehr.

Heute leite ich einen Betrieb für Industriebedachungen, mit Privatkunden habe ich nichts mehr zu tun. Und das ist auch gut so. :floet:

Gruß Werner
Bild
Werner
vormals mimose
 
Beiträge: 1536
Registriert: Mo 16 Mär, 2009 23:16

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Zimmi » Mi 18 Apr, 2018 09:51

Lederclaus hat geschrieben:Ich will alles und zwar gleich und für wenig Geld und ohne was dafür tun zu müssen.

Jup, wie die kleinen Kinder. Die wollen das auch. Und vielfach lernen (oder begreifen?) die Kinder einfach nicht mehr, dass von nichts eben auch nichts kommt. Und irgendwann sind die erwachsen und haben es immer noch nicht kapiert... :omg:
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1770
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Arne » Mi 18 Apr, 2018 10:00

Boscho hat geschrieben:@Arne: gesunder Menschenverstand genügt. Wer den nicht hat, sollte sich nicht den mannigfaltigen Gefahren einer Baustelle aussetzen. Da ist meiner bescheidenen Meinung nach eine ungeprüfte Leiter noch das kleinste Problem. Die meisten verunfallen aus weit profaneren Gründen. ;-)


LOL,
normalerweise bräuchte es auch keine Gesetzbücher für einen normale Kultur sollten die 10 Gebote reichen.
may the bridges i burn light the way
Benutzeravatar
Arne
Vielschreiber
 
Beiträge: 3745
Registriert: Di 22 Sep, 2009 14:38
Wohnort: 64686 Lautertal

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Boscho » Mi 18 Apr, 2018 11:06

Sag ich doch. ;-)
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 6098
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Beste Bohne » Mi 18 Apr, 2018 11:44

Claus gebe ich uneingeschränkt recht.

Zum Thema Sicherheitsvorschriften der BG:
Die sind alle mit Blut geschrieben. Alle.
Das sollten diejenigen die das für Kokolores halten mal überdenken.

Wie der gesunde Menschenverstand aussieht, sehe ich hier auf jeder Baustelle. Es ist zum verzweifeln. Sollen sie sich doch alle selbst umbringen. Solange ich keine Unternehmerpflichtenübertragung unterschrieben habe.
Grüße, Jens

Früher war alles
1)besser 2)aus Holz 3)mit Linsenkopfschrauben
Benutzeravatar
Beste Bohne
Wenigschreiber
 
Beiträge: 560
Registriert: So 13 Aug, 2006 18:52
Wohnort: Land der Horizonte

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Werner » Mi 18 Apr, 2018 12:01

Beste Bohne hat geschrieben:Zum Thema Sicherheitsvorschriften der BG:
Die sind alle mit Blut geschrieben. Alle.
Das sollten diejenigen die das für Kokolores halten mal überdenken.



Schon klar. Nur wird häufig genug das Kind mit dem Bade ausgeschüttet.
Und Statistiken, wie sich neue Sicherheitsvorschriften auf den jeweiligen Schadenverlauf auswirken, werden "aus Datenschutzgründen" ;-) nicht veröffentlicht.
Die BG muss es geben, aber oft denke ich, das ist ein Laden, der sich mit dem Geld Anderer selbst befruchtet.

Beispiel: Wir wurden in einem Neubaugebiet kontrolliert und da der Abstand des Fassadengerüstes die magischen 30 cm überschritt, wurde die Baustelle stillgelegt.
Zwei Wochen später wurde genau gegenüber von uns ein Dach OHNE jegliche Fangeinrichtung bzw. Absturzsicherung erstellt. Der Bauleiter hat anonym bei der BG und dem Amt für Arbeitssicherheit angerufen; Kommentar: Anonymen Hinweisen gehen wir nicht nach. :smt023

Gruß Werner
Bild
Werner
vormals mimose
 
Beiträge: 1536
Registriert: Mo 16 Mär, 2009 23:16

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Boscho » Mi 18 Apr, 2018 12:12

Natürlich sind die alle mit Blut geschrieben. (Oder im Falle der Elektrogedönsüberprüfung: mit Röstaromen ... :D )

... nur: von einer E-Geräte-Überprüfung alle zwei Jahre lassen sich die Deppen mit der Todessehnsucht eben trotzdem nicht davon abhalten, eine Handkreissäge mit schadhaftem Netzkabel in Betrieb zu setzen. Oder eine Leiter mit schadhaften Sprossen zu betreten. Oder sich auf sonsteine blödsinnige Art und Weise vom unversehrten in den versehrten Zustand zu befördern.

Deshalb halte ich viel davon, die Leute zu umsichtigem Tun anzuhalten und wenig von Prüfvorschriften, die speziell die kleinen Unternehmen mit nur wenigen Angestellten schier nicht mehr einhalten können. Während die großen sich ihre Aufkleber selber kleben dürfen, egal wie glumpert des Glump is. ;)
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 6098
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Thoeny » Mi 18 Apr, 2018 12:12

Teile mitbringen? Wie frech ist das denn! Aber wundern sollte so was einen langsam nicht mehr ...
Man kann doch Barbar sein und trotzdem Blumen lieben.
(Asterix und die Goten)
Benutzeravatar
Thoeny
nur echt mit dem charismatischen Defekt
 
Beiträge: 4573
Registriert: Do 23 Jun, 2005 21:39

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Zimmi » Mi 18 Apr, 2018 13:12

Thoeny hat geschrieben:Teile mitbringen? Wie frech ist das denn!

Kann passieren, ganz ohne "frech", frei nach dem Motto "Shit happens".
Szenario in etwa wie folgt:

Freitag, beim Teilehöker: "Juhu, das Teil ist da, gekauft! Alles klar - das baue ich dann am Wochenende ein."
Am Wochenende: "F**K! Verdammte Bandscheibe! :ugly: Auf zum Arzt..."
Montag: "Schuldigung, ich brauch mein Auto zum auf die Arbeit kommen, da muss aber noch DAS TEIL eingebaut werden, was ich mangels körperlicher Fitness gerade nicht selbst hinbekomme. Könnten Sie mir da evtl. behilflich sein, bitte?"
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1770
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon sejerlänner jong » Mi 18 Apr, 2018 13:20

Teile anliefern? Na klar. Mein Schnitzel schleppe ich auch zum Gastwirt und lass es mir dort braten. Und wehe das schmeckt dann nicht :keule: :keule:
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1692
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon ABr » Mi 18 Apr, 2018 13:22

Thoeny hat geschrieben:Teile mitbringen? Wie frech ist das denn! Aber wundern sollte so was einen langsam nicht mehr ...


Ist mir letztens auch passiert... :oops: Ich wollte den Zahnriemen bei unserem Diesel ganz bestimmt selbst einbauen. Dann hat`s geregnet, dann war Winter, freiwillig wollte meine Frau nie auf Ihr Auto verzichten, und so habe ich Auto und Teile nach 5 Monaten endlich in die Werkstatt meines Vertrauens gebracht und kleinlaut nachgefragt, ob die auch mitgebrachte Teile einbauen. Die hatten kein Problem damit, und die 450€ Lohnkosten habe ich sehr gern bezahlt.

Andreas
ride hard or stay home __________________ . IG-Kassel Party 04.09.-06.09.20 im Solling .
Benutzeravatar
ABr
Wenigschreiber
 
Beiträge: 420
Registriert: Do 22 Sep, 2011 20:19
Wohnort: B bei GÖ

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Arne » Mi 18 Apr, 2018 13:48

Boscho hat geschrieben:Natürlich sind die alle mit Blut geschrieben. (Oder im Falle der Elektrogedönsüberprüfung: mit Röstaromen ... :D )

... nur: von einer E-Geräte-Überprüfung alle zwei Jahre lassen sich die Deppen mit der Todessehnsucht eben trotzdem nicht davon abhalten, eine Handkreissäge mit schadhaftem Netzkabel in Betrieb zu setzen. Oder eine Leiter mit schadhaften Sprossen zu betreten. Oder sich auf sonsteine blödsinnige Art und Weise vom unversehrten in den versehrten Zustand zu befördern.

Deshalb halte ich viel davon, die Leute zu umsichtigem Tun anzuhalten und wenig von Prüfvorschriften, die speziell die kleinen Unternehmen mit nur wenigen Angestellten schier nicht mehr einhalten können. Während die großen sich ihre Aufkleber selber kleben dürfen, egal wie glumpert des Glump is. ;)


Ja und handgeführte Elektrogeräte auf Baustellen sind ja auch alle halbe Jahr zu prüfen ( mit Prüfprotokol ) oder hast du eine Gefährdungsbeurteilung erstellt. Davon das eingesetzte Arbeitsmittel für den Einsatzzweck auch geeignet sein müßen reden wir auf Baustellen erstmal garnicht. Achja eine Gefährdungsbeurteilung ist vom Arbeitsverantwortlichen vor jedem Arbeitsbeginn für die Tätigkeit zu erstellen.
may the bridges i burn light the way
Benutzeravatar
Arne
Vielschreiber
 
Beiträge: 3745
Registriert: Di 22 Sep, 2009 14:38
Wohnort: 64686 Lautertal

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Werner » Mi 18 Apr, 2018 13:54

Arne hat geschrieben: Achja eine Gefährdungsbeurteilung ist vom Arbeitsverantwortlichen vor jedem Arbeitsbeginn für die Tätigkeit zu erstellen.


Und wenn du mit PSA, sprich Absturzsicherung arbeitest, darfst du zusätzlich noch eine zweite, persönliche Gefährdungsbeurteilung erstellen.

Und: Keine Arbeiten mit Absturzsicherung ohne Rettungskonzept. :smt023

Gruß Werner
Bild
Werner
vormals mimose
 
Beiträge: 1536
Registriert: Mo 16 Mär, 2009 23:16

Re: Kunden gibt das...

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mi 18 Apr, 2018 14:40

superknuffi hat geschrieben:Uwe, wie wärs?

Stefan

Ich vermute ihr wollt euch, Mich nicht leisten! 8)
"...if you choose not to decide, you still have made a choice..."
Neil Peart
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3089
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

VorherigeNächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste