Wechselpritsche contra Blechgarage

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Wechselpritsche contra Blechgarage

Beitragvon urban » Mi 18 Apr, 2018 18:42

Ich möchte meinen Werkstattbereich vergrößern. Was bauen darf ich nicht. Daher hab ich überlegt einen LKW Koffer / Wechselbrücke zu kaufen.
Ich könnte eine alte Kühlbrücke bekommen (Ist Isoliert) . Leider ist diese nur 220-230 cm innen hoch. und auch teurer.
Zur Zeit tendiere ich zu einem sogenannten Möbelkoffer in Plywoodbauweise. Außen dünn Alu mit Plywood dazwischen Verzurschienen und wieder Plywood. Laut Aussage des Verkäufers hat man damit keine Probleme mit Feuchtigkeit a. la. Stahlcontainer.
Da an dem Möbelkoffer Vorn und hinten Öffnungen sind kann ich die im Sommer wenn es arg warm ist auf Durchzug stellen. Im Winter sollte ich mit einem kleinen Ofen oder warmen Sachen schrauben können.
Was meint Ihr ?
Möbel oder Kühlkoffer?
Kühlkoffer geriffelter Aluboden
Bild

Möbelkoffer Holzboden
Bild
Stur lächeln und winken.
Es ist die Pflicht eines Motorradfahrers Motorrad zu fahren!
Es ist die Pflicht eines Gomphonauten, seinen Gomph zu gomphen!
Benutzeravatar
urban
der Gomphotreiber
 
Beiträge: 2914
Registriert: Do 13 Jan, 2011 19:47

Re: Wechselpritsche contra Blechgarage

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 18 Apr, 2018 18:57

Witzig. ich hab mal über einen Pferdeanhänger vor der Haustür auf der Straße nachgedacht.
Platz wäre da ja.
Den muß man aber alle paar Tage nennenswert herumfahren.

Wenn es wirklich keine andere Möglichkeit gibt, würde ich den Möbelkoffer nehmen, der sieht schon viel eher nach Werkstatt aus.
Paar mehr durchsichtige Oberlichter rein, vielleicht ein, zwei Seitenscheiben, das könnte sogar gemütlich werden.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2137
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Wechselpritsche contra Blechgarage

Beitragvon Dreckbratze » Mi 18 Apr, 2018 19:17

geriffelter aluboden könnte kalt werden.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12455
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Wechselpritsche contra Blechgarage

Beitragvon fleisspelz » Mi 18 Apr, 2018 19:18

In so nem Möbelkoffer ist es im Sommer unaushaltbar warm
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22312
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Wechselpritsche contra Blechgarage

Beitragvon Boscho » Mi 18 Apr, 2018 19:27

Möbelkoffer. Leichter zu reparieren, Dinge leichter an der Wand zu befestigen, Holzboden angenehmer zu begehen. Fenster und zusätzliche Lüftungsöffnungen leicht einzubasteln. Und wenn du wirklich drin frierst kannst du dir immer noch 'ne Dämmung reinnageln.

Meines Wissens musst du das Ding regelmäßig bewegen, wenn du damit baurechtlich wirklich auf der sicheren Seite sein willst.

Wenn das echt Wechselpritschen sind, dann liegt der Boden ja recht hoch. Alternative könnte eine Abrollplattform sein, auf die du dann eine Hytte nach Wunsch dybeln kannst. Oder ein Magazincontainer. Oder sowas in der Art eben.
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 5350
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Wechselpritsche contra Blechgarage

Beitragvon motorang » Do 19 Apr, 2018 03:04

Ich glaub da wo der Urban wohnt muss der Anhänger nicht bewegt werden. Möglicherweise wird er nicht mal beregnet ...

Ich wäre definitiv für den Sperrholz-Möbelcontainer, siehe Boscho.
Das bisserl Kubatur kriegst Du im Bedarfsfall schnell warm, da reicht ein Elektro-Heizstrahler. Durchzug find ich auch wichtig!

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18490
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Wechselpritsche contra Blechgarage

Beitragvon Nanno » Do 19 Apr, 2018 06:49

Ich wäre auch für den Möbelkoffer wg. Umbaumöglichkeiten. Ein Tip noch: wenn das Ding draußen steht im Sommer, spann oben ein Tarp oder eine Plane drüber, damit die Sonne nicht direkt aufs Dach brennt. Das macht einen gewaltigen Unterschied.

LG
Greg - der des Sommer öfters "etwas" Zeit mit dem Ein- und Ausräumen von solchen Containern verbringt
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 15570
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Wechselpritsche contra Blechgarage

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Do 19 Apr, 2018 08:35

Nanno hat geschrieben:Ich wäre auch für den Möbelkoffer wg. Umbaumöglichkeiten. Ein Tip noch: wenn das Ding draußen steht im Sommer, spann oben ein Tarp oder eine Plane drüber, damit die Sonne nicht direkt aufs Dach brennt. Das macht einen gewaltigen Unterschied.

LG
Greg - der des Sommer öfters "etwas" Zeit mit dem Ein- und Ausräumen von solchen Containern verbringt

Greg du nimmst mir die Gedanken aus dem Kopf! Sozusagen... :-D
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß du es sagen darfst." Voltaire
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2776
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Wechselpritsche contra Blechgarage

Beitragvon sejerlänner jong » Do 19 Apr, 2018 08:49

Wenn der Platz in einem Container nicht mehr ausreicht und man eine überdachte Fläche für den Grill benötigt

https://www.profizelt24.de/Zelthallen/4 ... gLNC_D_BwE

Karsten
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1380
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Wechselpritsche contra Blechgarage

Beitragvon Matthieu » Do 19 Apr, 2018 12:29

sejerlänner jong hat geschrieben:Wenn der Platz in einem Container nicht mehr ausreicht und man eine überdachte Fläche für den Grill benötigt

So hat es mein Kumpel in Kempten.
Zwei Überseecontainer stehe auf dem Hof. Zwischen den beiden ist Platz für den Wohnwagen oder sontiges Geraffel. Darüber ist ein Dach, welches auf Holzbohlen auf den Containern liegt. Da nichts davon im Boden befestigt ist, brauchte er auch keine Baugenehmigung.
Matthieu
Wenigschreiber
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 08 Jan, 2009 08:24
Wohnort: Franken

Re: Wechselpritsche contra Blechgarage

Beitragvon nattes » Do 19 Apr, 2018 13:02

Möbelkoffer hatte ich für die Firma mal mehrere zum lagern.

Günstig, im Winter angenehm,im Hochsommer böse. :-D Aber das sind Metallcontainer auch.

Die sind allerdings oft undicht.

Gruß Norbert
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 2673
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: Wechselpritsche contra Blechgarage

Beitragvon Aynchel » Fr 20 Apr, 2018 09:40

Matthieu hat geschrieben:
sejerlänner jong hat geschrieben:Wenn der Platz in einem Container nicht mehr ausreicht und man eine überdachte Fläche für den Grill benötigt

So hat es mein Kumpel in Kempten.
Zwei Überseecontainer stehe auf dem Hof. Zwischen den beiden ist Platz für den Wohnwagen oder sontiges Geraffel. Darüber ist ein Dach, welches auf Holzbohlen auf den Containern liegt. Da nichts davon im Boden befestigt ist, brauchte er auch keine Baugenehmigung.


diese Variante kenne ich bei einem befreundeten Handwerker
2 verbeulte lange Container auf 5m Abstand gestellt
ein Nagebinder Satteldach über das ganze
Blechdach Eindeckung, die Giebel verkleidet, die Seitenwand zum Hof mit Farmazell verkleidet, ein paar Fenster reingeschnitten
von weitem sieht man nicht, dass das ursprünglich ausgemusterte Container sind
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09


Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste