Elektrorätsel

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Elektrorätsel

Beitragvon Therion » Mo 07 Mai, 2018 22:27

Bei meinem Anhänger funktioniert die Kennzeichenbeleuchtung auf der rechten Seite nicht.
Birne ist in Ordnung, hab sie mehrere mal mit der funktionierenden linken Seite getauscht und auch ein neues Birndl getestet.
Ohne Leuchtmittel liegen knappe 12V an, wird ein funktionierendes Birndl eingesteckt, leuchtet nichts und keine Spannung ist meßbar.
Hat da wer einen Tipp, bin etwas ratlos.
Greetz
Steve
Wer die Wahrheit sagt, der braucht ein schnelles Pferd.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3915
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Elektrorätsel

Beitragvon fleisspelz » Mo 07 Mai, 2018 22:34

Ich tippe auf einen Massefehler
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22900
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Elektrorätsel

Beitragvon T. » Mo 07 Mai, 2018 23:04

Schließ mal ein zusätzliches Massekabel an die Leuchte an.
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 6461
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Elektrorätsel

Beitragvon lallemang » Di 08 Mai, 2018 00:04

Bin hier auch Massenverdächtiger.
Ne Blinkerbirne als Prüflampe zeigt manchmal mehr an, als ein Multimeter.
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14710
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Elektrorätsel

Beitragvon Meister Z » Di 08 Mai, 2018 01:57

Therion hat geschrieben:Ohne Leuchtmittel liegen knappe 12V an, wird ein funktionierendes Birndl eingesteckt, leuchtet nichts und keine Spannung ist meßbar.


Nach dem ja schon Massen die Masse vermuten (ich nur zum Teil)... :gruebel:

verwundern mich die "knappen 12V" und wenn ein Birndl drin ist garnix mehr...
Also auch mal die + Leitung verfolgen... für mich schaut die innen grün aus und hängt nur noch an 2 Seelen... :idea:

Anhänger Kennzeichenbeleuchtung... geht da die Masse nicht eh über den Rahmen und nur + zum Birndl?
ich tippe auf + und vermooste Fassung... Fassungen können auch doofe kalte Lötungen am + haben... mit 2 grünen Seelen... usw... :ugly:
Gryzi, M.
Benutzeravatar
Meister Z
Wenigschreiber
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 04 Aug, 2005 00:02
Wohnort: Seefeld

Re: Elektrorätsel

Beitragvon hiha » Di 08 Mai, 2018 06:05

Gern genommen werden auch verlötete Kabelenden in Klemmleisten.
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12941
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Elektrorätsel

Beitragvon Zimmi » Di 08 Mai, 2018 06:53

Meister Z hat geschrieben:vermooste Fassung

...wyrde ich auch als erstes mal checken. Die können oberflächlich betrachtet kaum Oxid drauf haben und trotzdem Richtung Birne null leiten, obwohl mit der Pryfspitze vom Multimeter alles OK erscheint. Woher ich das weiß? :ugly:
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1770
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Elektrorätsel

Beitragvon andi » Di 08 Mai, 2018 07:02

Ich bin an so einem Fehler schon verzweifelt, schlussendlich hat die Fassung einen Kurzschluss verursacht wenn man die Lampe eingesteckt hat.
Die Fahrzeugelektronik, hat die Spannungsversorgung abgeschaltet, Sicherung ist keine durchgebrannt.
Ohne Lampe Spannung da, mit Lampe nix.

So ähnlich wars auch beim Rücklicht vom Justus seiner 250 AWO, das hat auch gedauert bis ich draufgekommen bin das es ein mechanisches und kein elektrisches Problem war :omg:
lg
Andi
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3860
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Elektrorätsel

Beitragvon motorang » Di 08 Mai, 2018 09:54

LED-Birndl eventuell, also Strom falschrum?
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19538
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Elektrorätsel

Beitragvon dirk » Di 08 Mai, 2018 09:55

Dann wäre Spannung messbar.
Dress for the Career You Want, Not the One You Have
Benutzeravatar
dirk
Vielschreiber
 
Beiträge: 5813
Registriert: Mi 21 Dez, 2005 20:41
Wohnort: Kuddewörde

Re: Elektrorätsel

Beitragvon Therion » Di 08 Mai, 2018 10:05

Hi, normales Glühfadenbirndl.
Masse sah gut aus (Kabel und Massepunkt am Blech) , werd ich testen. Leuchte ist innen sehr sauber, kein Moos,Rost oder Insektenkollonien.
Wer die Wahrheit sagt, der braucht ein schnelles Pferd.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3915
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Elektrorätsel

Beitragvon fleisspelz » Di 08 Mai, 2018 10:42

Der Pluspol ist federbelastet und hängt zuweilen. Mit einem Dorn losnackeln, dass er wieder in Deine Richtung springt und danach mit Multi Super 5 duschen
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22900
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Elektrorätsel

Beitragvon Richy » Di 08 Mai, 2018 11:16

Übergangswiderstand am Stecker zum auto prüfen. Ist der zu groß, kannst die 12V messen aber den nötigen Strom bekommst du nicht.
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4108
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: Elektrorätsel

Beitragvon Therion » Di 08 Mai, 2018 19:16

Leider nix gefunden, zwei dubiose Crimpungen ersetzt ,grüne Kabel gekürzt.
Hoffe das ein defektes Nummertafelilluminierungsding immer noch ein leichter Mangel ist.
Morgen muß ich nämlich zum Pickerl mit dem Anhänger.
Muß die Verkabelung fotografieren damit man sich was vorstellen kann.
Die Leuchten sind links und rechts der Nummertafel auf der hinteren Bordwand aus verzinktem Blech montiert. Maßekabel aus dem Kabelbaum geht zum defektem rechten Licht. Linkes bekommt Maße übers Blech.
@Justus Plus ist nur ein Blech , das hatte ich als erstes im Verdacht und gleich nachgebogen.
Wer die Wahrheit sagt, der braucht ein schnelles Pferd.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3915
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Elektrorätsel

Beitragvon motorang » Mi 09 Mai, 2018 08:25

So Nummerntaferlbeleuchtungen gibt es komplett beim Forstinger und Co um kleines Geld. Strom von der funktionierenden Leuchte aus verlegen und gut. Eventuell gleich in LED-Ausführung vermeidet künftige Wackelkontakte.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19538
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Nächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste