Grünwand Freufred

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Grünwand Freufred

Beitragvon Lindi » Mo 30 Jul, 2018 16:33

Von Lallemang aus Freu-Fred ausgegliedert:


Ich erfreue mich zur Zeit an etwas, das mich akustisch an ein Fahrerlager in der Schnapsglas-Klasse erinnert: meine vom wilden Wein bewachsene Südostfassade (tricuspidata veitchii): außer dem BVB alles da, was gelbschwarze Klamotten trägt und summt: Hummeln, Wespen, Wildbienen, Hornissen und Schwebfliegen. :smt023 Jedes Jahr immer wieder :fasc:
Dateianhänge
IMG_20180730_172357-1024x768.jpg
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 5227
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Freu-Fred

Beitragvon lallemang » Mo 30 Jul, 2018 17:12

und sommers ein Klimaverbesserer :D
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 13325
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Freu-Fred

Beitragvon Myke » Mo 30 Jul, 2018 21:20

:smt049
die südfassede meiner hütte und die ostfassade meiner werkstatt sind ähnlich. spannend zu beobachten. vorige woche hat ein hornissenvolk einen wespenkrug im dachboden der werkstatt überfallen. ui. das war ein gemetzel. :shock:

mit den runtergefallenen wespenlarven hab ich heut wunderbare brassen geangelt. :-D
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 3273
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Freu-Fred

Beitragvon Zimmi » Di 31 Jul, 2018 07:36

Lindi hat geschrieben:Ich erfreue mich zur Zeit an etwas, das mich akustisch an ein Fahrerlager in der Schnapsglas-Klasse erinnert: meine vom wilden Wein bewachsene Südostfassade (tricuspidata veitchii): außer dem BVB alles da, was gelbschwarze Klamotten trägt und summt: Hummeln, Wespen, Wildbienen, Hornissen und Schwebfliegen. :smt023 Jedes Jahr immer wieder :fasc:

Macht der wilde Wein eigentlich irgendwelchen bautechnischen Ärger? Hintergrund: Meine Südsüdwest-Fassade ist von einem Efeu ziemlich massakriert worden, der hing schon bei Hauskauf an der Wand... Hab das Ding unten gekappt, als es an den Rand des Daches ging, hatte Angst, dass es mir die Dachpfannen runterwirft. Die Leiche hängt noch an der Wand, nicht schön, aber ohne massiven Aufwand nicht runterzubekommen. Am einfachsten wäre eine "harmlose Wiederbegrünung"... ;)
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 996
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Freu-Fred

Beitragvon Maybach » Di 31 Jul, 2018 07:42

Ad Wilder Wein: Wenn Du Verblechungen oder ähnliches an den kanten hast, wo das Zeug reinwachsen kann, dann schnell weg mit dem Wein. Das ruiniert der schnell.
Wir haben das an Vaters Haus aus den 1960er Jahren gehabt - war eine recht kostspielige Sanierung.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6014
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Freu-Fred

Beitragvon Lindi » Di 31 Jul, 2018 10:49

OT-Thema:

Man muss sicherlich zwischen den verschiedensten Sorten Wilden Weins unterscheiden, um zu beurteilen, ob das was für einen ist oder eher nicht. Sie machen ja außerdem eine Menge "Dreck" :smt005

Der "tricuspidata" (=dreispitzig) hat kleine Haftfüßchen, mit denen er an wasauchimmer (auch Glas) anhaftet. Das macht er gut und kommt mit den Jahren recht weit.
Die Reste dieser Füßchen kriegt man schwer wieder ab. Schwierig wird´s vielleicht, wenn sich Äste irgendwo reinlegen und mit den Jahren größer werden. Muss man halt im Auge behalten, ist wie im richtigen Leben. Die Blätter stellen sich übrigens je nach Wetter auf oder liegen flacher an. Bei der Hitze zur Zeit stehen sie weit ab und geben die kleinen Scheinreben für die Insekten frei, und das verströmt einen ganz eigenen Duft, auf den ich nicht verzichten möchte.

An der Südwestfassade haben wir einen "quinqefolia" (=fünfblättrig), der braucht eine Kletterhilfe. Wenn er oben ist, in unserem Fall das überstehende Dach und die Rinne, dann ranken lange bewachsene Zweige wieder gen Erde. Den schneiden wir regelmäßig zurück. Oder wir organisieren eine Fété, dann kommt mein Bruder Peter und macht das gerne, manchmal etwas zu radikal. Ergibt aber eine schöne Dekoration für zwei Tage :-D. Zur Zeit ist er wieder gut entwickelt (der Wein), und grade hat ein Amselpärchen schon zum zweiten Mal eine Brut da drin durchgebracht. Wir können nicht genau sehen, was im Nest los ist, unseren Katzen auch nicht. :)

Auf der Nordostseite wächst eine Kletterhortensie, die auch blüht, was bei denen nicht immer der Fall ist. Die muss man im Auge behalten, weil sie hin und wieder ausartet und einen Angriff auf das Rinnenfallrohr startet und dieses etwas würgt.

Auf der Nordwestseite haben wir eine etwas kleinere und langsamere Sorte "tricuspidata", den weiteren Namen hab ich vergessen. Die hat eine sehr schöne Herbstfärbung.

Ich plane schon seit Jahren die gründliche Renovierung der vorgehängten Holzfassaden ringsum("Deckleistenschaltung"), aber wir verschieben das immer wieder, weil wir ja ganze Ökosysteme vernichten würden. :gruebel: Die auf dem Bild hab ich vor vielen Jahren schon mal überarbeitet, indem ich den Wein abgelöst und flach gelegt habe, dann das Gerüst aufgestellt und ihn anschließen mit kleinen Nägeln wieder so befestigt habe, dass er Halt findet. Aber da war er noch etwas jünger. Und ich auch :-D
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 5227
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Freu-Fred

Beitragvon Rei97 » Di 31 Jul, 2018 10:57

Also:
Vollkommen richtig.
Selbst bei moderneren Häusern ruinieren Efeu und wilder Wein schnell den Putz mit den Haftwurzeln.
Das kann bei der Sanierung von 4x8m Wand rasch 10k€ kosten.
An meiner Garagenseitenwand zum Nachbarn, die aus Kunststoffputz besteht, was bei Fertiggaragen üblich ist, hab ich ihn dazu verdonnert das geschwürartige Gewächs vor der Kupferverwahrung zu domptieren. Wachst es ums Eck Richtung Tor wird es gewaltsam ausgerissen ehe es zu tief ankert. Ich hasse das Gemüse. :smt013
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4823
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Freu-Fred

Beitragvon Lindi » Di 31 Jul, 2018 11:14

Alles eine Glaubensfrage, "meine lieben Freunde" (Grzimek) :grin:

Rei97 hat geschrieben: ...die aus Kunststoffputz besteht, was bei Fertiggaragen üblich ist ...
stimmt so nicht, höchstens in der Nähe von meinem Freund Jochen, der so was herstellt, und das trifft ja aufs "Ländle" sicher zu. :-D

Wie ich schon sagte, muss man das halt im Auge behalten und ggf. eingreifen. Vielleicht nicht so "radikal" (=Wurzel entfernen) wie der Helmut. Den ökologischen Nutzen schätze ich persönlich als sehr hoch ein, und die vielen Insekten haben bei uns in 30 Jahren noch keine bleibenden Schäden hinterlassen :smt049. Und wie der Peter richtig schreibt, hat es auch einen (imho bescheidenen) Einfluss auf´s Kleinklima.
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 5227
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Freu-Fred

Beitragvon Rei97 » Di 31 Jul, 2018 11:32

Also:
@ Dirk, bei uns hat es kein Efeu/ Wildwein nötig, um eine lebhafte Insektenwelt zu haben.
Wir haben ein 2x2x 0,5m großes Insektenhotel mit vielen Wildbienen, einen 3D Garten voll mit Insektenfutter und es tummeln sich manchmal 5 Holzbienen im Salbeiland und Falter bevorzugen unsere Budleia, die von leblosen Nachbargrasflächen NIX haben. Taubenschwänzche sind regelmäßig da. Unsere Wespen sind die friedlichen Langbeinigen Polistinae die uns die Blattläuse vom Gemüse fressen, die Aggressiven Wespen gibt es wegen eines Hornissenstammes in der Nähe nicht. Das Ganze auf 8x10m. :D
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4823
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Freu-Fred

Beitragvon Zimmi » Di 31 Jul, 2018 12:08

Den fünfblättrigen Wildwein hab ich wohl am Gartenhaus sitzen. Der hat sich da zufällig ausgesät und hat in seinem zweiten Jahr seit Erstwahrnehmung die eine Seite ziemlich zugewuchert. Werde mir mal im Herbst anschauen, wie es unter dem Gesträuch ausschaut. Vielleicht versuche ich den dann auszusäen an der doch eher unschönen Fassade - lieber stutze ich zukünftig dann ab und an mal ein wenig, aber kann die Efeu-Fassadenverschandelung "unter den Teppich kehren". ;) Eine Außenrenovierung ist mir aktuell zu aufwändig in jeder Hinsicht. Abgesehen davon finde ich eine begrünte Wand toll, das würde auch zum Rest meines eher "wilden" Gartens passen. Danke für die Tipps - dieser botanische OT-Exkurs darf von mir aus auch gerne von den Admins abgetrennt werden...
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 996
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Grünwand Freufred

Beitragvon Zimmi » Di 31 Jul, 2018 13:16

Dank für's Abtrennen an Peter! :smt023

Zum Efeu - ich hab den auch an diversen Stellen im Grundstück. Alles, was in Richtung Gebäudenähe geht, wird von mir mittlerweile radikal entfernt. Auch versuche ich ihn vom Überqueren der Wiese Richtung Reinekloden-Baum abzuhalten, von dem etwa 8 m entfernt ein Baum schon bei Kauf des Hauses komplett eingewuchert und "erwürgt" worden war.

Apropos, für Selbsternter wäre demnächst grob geschätzt eine dreistellige kg-Menge Reinekloden abzugeben... :ugly:
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 996
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Grünwand Freufred

Beitragvon Lindi » Di 31 Jul, 2018 13:24

Zimmi hat geschrieben:...Apropos, für Selbsternter wäre demnächst grob geschätzt eine dreistellige kg-Menge Reinekloden abzugeben... :ugly:


wenn´s nicht so weit weg wär gerne. Lecker! :grin:

übrigens :grin:
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 5227
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel


Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste