Alten Drucker mit neuem Router per W-LAN verbinden?

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Alten Drucker mit neuem Router per W-LAN verbinden?

Beitragvon heiligekuh79 » Di 08 Jan, 2019 19:50

Ich habe ja schon ausgiebig gejammert, weil mein alter Telekom-Router am Samstag den Geist aufgegeben hat.

Laptop und Fernseher sind inzwischen wieder per W-LAN mit dem Router verbunden, siehe Lächerlich-Jammer-Fred. Hotline TP Link hui, Hotline Telekom pfui :-D
Jetzt fehlt noch der Drucker. Er ist ein Epson XP-245. Der Router ist ein Mietgerät der Telekom und heißt Speedport W724V Typ B.
Bei der Hotline von Epson ist leider Niemand zu erreichen. Ich habe per Kunden-Kontakt-Formular um Rückruf gebeten, was bisher auch nicht geklappt hat.
Der Anleitung im Handbuch bin ich drei Mal gefolgt und jedes Mal bis zu dem Punkt gekommen, wo ich die Wi-Fi-Taste mindestens 3 Sekunden drücken soll und er sich dann angeblich verbindet. Tut er aber nicht.
Allerdings ist diese Anleitung für eine Erstinstallation, die ich damals auch alleine hin gekriegt habe. Könnte es deshalb nicht funktionieren, weil der Drucker schon mal mit einem anderen Router verbunden war? Für diesen Fall finde ich aber keine Anleitung oder vielleicht verstehe ich einfach die Begriffe nicht.
Weis Jemand Rat? Aber bitte für Anfänger :oops:

Gruß

Regina
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1711
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Alten Drucker mit neuem Router per W-LAN verbinden?

Beitragvon motorang » Di 08 Jan, 2019 22:39

Das Handbuch da? ftp://download.epson-europe.com/pub/dow ... 5848eu.pdf

Du könntest mal das Netzwerkdatenblatt drucken, such im Handbuch nach Seite 110
"Überprüfen des Netzwerkverbindungsstatus"

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18952
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Alten Drucker mit neuem Router per W-LAN verbinden?

Beitragvon mibi » Mi 09 Jan, 2019 08:13

Der Drucker kann WEP- und WPA-Verschlüssleung. Der Router ist vermutlich auf WPA2 eingestellt. Kann es daran liegen?

gruß
mibi
--
Dieser Satz kein Verb.
Benutzeravatar
mibi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 264
Registriert: Mi 02 Feb, 2011 09:24
Wohnort: Edertal

Re: Alten Drucker mit neuem Router per W-LAN verbinden?

Beitragvon thealien » Mi 09 Jan, 2019 08:16

hallo...

hmpf...
du versuchst mittels der funktion WPS die geräte zu verbinden...
das wird bei neueren routern gerne abgeschaltet, weil es innerhalb von wenigen sekunden, vom nachbarn missbraucht werden kann :-D :-D
ich verwende das feature nie, weil es auch wenn man den sicherheisapekt aussen vor lässt, nicht wirklich zuverlässig funktioniert.

gut 2te methode..

den router hast du sicher schon mit irgendeim pc/laptop/streicheltelefon verbunden
du solltest deine ssid (den wlan namen) kennen
du solltest das dazugehörige passwort kennen

beim epson hast du in irgeneiner menuebene wlan einstellungen (der hat ja so ein tolles buntes display)
jatzt musst du suchen wo das ist (kenne die menus nicht auswendig :-))
aber irgendwo gibts netzwerkeinstellungen... da kann man ganz sicher neu verbinden. möglicherweise müssen die alten einfach gelöscht werden um neu verbinden zu köpnnen...falls da eine warung kommt ,tut es meistens, so in der art..wenn du das löscht geht kein netzwerk mehr...ignorieren...klar es geht ja jetzt schon nichtmehr...du willst es ja neu einrichten.
dort sollte dein wlan zu finden sein....
mühseelig ist vermutlich das passwort einzutippen so ohne tastatur...sollte aber gehen

viel glück
markus
--------------------------------------
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe (Walter Röhrl)
Benutzeravatar
thealien
Wenigschreiber
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 11 Mai, 2015 14:59
Wohnort: Vorarlberg/österreich

Re: Alten Drucker mit neuem Router per W-LAN verbinden?

Beitragvon motorang » Mi 09 Jan, 2019 08:40

Im oben von mir verlinkten Handbuch steht dass man auch einen PC mit dem Drucker verbinden kann und dann von dort aus die Einstellungen vornehmen kann.
Ab Seite 16 ...

Das mit WPA und WPA2 müsste man in der Anleitung vom Router nachforschen, da komm ich grad nicht dazu.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18952
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Alten Drucker mit neuem Router per W-LAN verbinden?

Beitragvon thealien » Mi 09 Jan, 2019 08:51

hallo...
wpa wpa2 ist in diesem fall egal....beide können wpa2

gruss
markus
--------------------------------------
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe (Walter Röhrl)
Benutzeravatar
thealien
Wenigschreiber
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 11 Mai, 2015 14:59
Wohnort: Vorarlberg/österreich

Re: Alten Drucker mit neuem Router per W-LAN verbinden?

Beitragvon andi » Mi 09 Jan, 2019 09:30

Auf Seite 28 steht wie man auf Werkseinstellung zurück setzt.
Danach kannst du das Prozedere mit der WPS Taste versuchen.
Dazu musst du auch die WPS Taste am Router bedienen.
Ich persönlich verwende die WPS Funktion nie, bzw. hat die bei mir noch nie funktioniert.

Meine Vorgehensweise:
1. Zurücksetzen auf Werkseinstellung, Seite 28
2. Ich lade mir die Software von Epson sicher nicht runter und Installiere mir den Blödsinn.
3. Ich finde am Router heraus welcher IP Bereich für DHCP (zuweisen von IP-Adressen) vorgesehen ist.
4. Ich weise dem Drucker manuell (Seite 18) eine IP-Adresse aus der Menge der mögliche Adressen zu.
z.B. Der Router vergibt Adressen von 192.168.1. 2 - 192.168.1.100 dann hast du freie Adressen von 192.168.1.101 bis 192.168.1.254. Aufpassen der Router belegt auch eine Adresse typischerweise die erste oder letzte 192.168.1.1 oder 192.168.1.254 das ist auch gleich dein Gateway.

Wie bekommst du schnell eine Überblick welches IP-Segment dein Wlan verwendet ?
Du startest am PC ein CMD (Commandline) und verwendest den Befehl ipconfig /all ENTER welche Win Version verwendest du ?
Win 7 unter Start ausführen gibst du cmd ein und drückst ENTER ein schwarzes Fenster erscheint und du gibst den Befehl ein ipconfig /all und ENTER
Win 10 auf das Lupe Symbol klicken und in die Suchzeile cmd eingeben ENTER drücken. Ein schwarzes Fenster erscheint und du gibst den Befehl ein ipconfig /all und ENTER

Wie kannst du die Ausgabe im schwarzen Fenster kopieren ?
Du makierst mit der Maus die Zeilen und drückst ENTER . Damit hast du die Ausgabe in die Zwischenablage kopiert.
Wennst magst, kannst du mit den Tasten Strg + V (gleichzeitig drücken) den Text aus der Zwischenablage in einen neuen Beitrag kopieren.
Aus der Ausgabe kann man dir dann eine Vorschlag für die Konfiguration des Druckers machen ;-)

Du bekommst eine Ausgabe wie diese:

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) Ethernet Connection I219-LM
Physische Adresse . . . . . . . . : 28-F1-0E-13-51-0C
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::75ce:1093:a186:952d%7(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 10.50.100.102(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Montag, 7. Januar 2019 07:02:29
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Mittwoch, 9. Januar 2019 10:01:47
Standardgateway . . . . . . . . . : 10.50.100.1
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 10.16.1.250
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 287895822
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-1F-7A-6D-0D-28-F1-0E-13-51-0C
DNS-Server . . . . . . . . . . . : 10.96.1.252
10.64.1.250
Primärer WINS-Server. . . . . . . : 10.16.5.250
Sekundärer WINS-Server. . . . . . : 10.96.5.250
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3758
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Alten Drucker mit neuem Router per W-LAN verbinden?

Beitragvon ABr » Mi 09 Jan, 2019 09:43

Ich verzweifele jedes Mal daran wenn ich meinen Epson 235W neu verbinden muss, obwohl es (hinterher) immer ganz einfach ist... habe ich das letzte Mal zwischen den Jahren gemacht.

Wie war das noch... Drucker ausschalten. Es hilft den Drucker erst einmal in der Systemsteuerung zu deinstallieren. Dann das aktuelle Treiberpaket herunterladen und installieren. Der Anleitung folgen und den Drucker bei Aufforderung einschalten. Dann sollte es klappen. Ich hatte vorher noch die Firewall ausgeschaltet :wink:

Letztendlich war mein Hauptproblem, dass ich die StatusLED des Druckers falsch interpretiert hatte. Wenn er sich mit dem Router korrekt verbunden hat leuchten rot und grün noch einige Minuten gemeinsam! Er wird dann im Router auch als verbundenes Gerät angezeigt. Wenn es automatisch gar nicht klappen will kann man mit der Anzeige des Namens und der IP-Adresse im Router manuell im Windows nach dem Gerät suchen.

Viel Erfolg, in meiner Familie würde ich jetzt ein TeamViewer-Meeting anbieten...

Gruß,
Andreas
ride hard or stay home __________________ . IG-Kassel Party 04.09.-06.09.20 im Solling .
Benutzeravatar
ABr
Wenigschreiber
 
Beiträge: 403
Registriert: Do 22 Sep, 2011 20:19
Wohnort: B bei GÖ

Re: Alten Drucker mit neuem Router per W-LAN verbinden?

Beitragvon heiligekuh79 » Mi 09 Jan, 2019 17:48

Uff, Alles wieder gut!
Und lächerlich einfach :oops:
Ich habe Stunden damit verbracht, mich durch die Anleitung im Handbuch zu lesen und zu versuchen, diesen Bericht auszudrucken. Hat nicht funktioniert.
Gerade habe ich endlich Epson Deutschland erreicht. Die Dame hatte das sofort im Griff. Nur die Anmelden/WPS-Taste am Router und dann ganz schnell die Wi-Fi-Taste am Drucker drücken und schon spuckt der Kollege Epson die Berichte 4 Mal aus und verbindet sich mit dem Router. Offensichtlich war ich auf dem richtigen Weg und wusste nur nicht, daß ich diese beiden Tasten drücken muss. Wie peinlich!
Jetzt tut er wieder, was er soll :grin:
Danke für Eure Unterstützung!

Gruß

Regina
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1711
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Alten Drucker mit neuem Router per W-LAN verbinden?

Beitragvon schnupfhuhn » Mi 09 Jan, 2019 18:23

Regina gegen Drucker 1:0 :smt023
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1456
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Alten Drucker mit neuem Router per W-LAN verbinden?

Beitragvon heiligekuh79 » Fr 11 Jan, 2019 18:05

:grin:
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1711
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Alten Drucker mit neuem Router per W-LAN verbinden?

Beitragvon T. » Sa 12 Jan, 2019 11:55

Regina, vor!
Noch ein Tor! :smt023
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 6161
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen


Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste