Nissan Kubistar/Kangoo

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Nissan Kubistar/Kangoo

Beitragvon heiligekuh79 » Di 29 Jan, 2019 17:00

Hallo,

vielleicht weis hier Jemand auf die Schnelle einen Rat.
Mein Kubistar ist gestern stehen geblieben. Ursache ist die Vorförderpumpe im Tank.
Ist bestellt, kommt morgen.
Das ist mein Auto: Nissan Kubistar X76 1.5 dCi 2003/08-2009/10 1461 ccm, 48 KW, 65 PS, HST 3144 072, baugleich mit dem Kangoo.
Mein Mechaniker hat eine freie Werkstatt und kennt sich folglich nicht mit allen Modellen aus. Bei Renault gibt es keine Auskunft, weil es kein Renault ist, oder so.
Eine hilfsbereite Nissan Werkstatt gibt es in der Stadt auch nicht. Mein Mechaniker hat jetzt folgendes Problem. Er weis nicht, wie man am schnellsten an die Pumpe kommt. Üblicherweise gibt es eine Luke im Bodenblech und genau das ist auf die Schnelle nicht feststellbar, weil auf der Ladefläche eine Art Schrank mit Schubladen über der ganzen Fläche verbaut ist. Darunter ist zur Isolierung und zum Schutz des Bodenblechs vom Vorbesitzer eine Schaumstoff-Matte verklebt worden.
Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Innen Alles raus reissen um nachzuschauen, möglicherweise vergeblich, oder den Tank ausbauen, möglicherweise vergeblich.
Und voll getankt ist er auch noch :omg:
Weis Jemand, wie es geht?
Ich brauche das Auto dringend wieder. Heute früh habe ich für 30 km mit dem SR 50 2,5 Stunden gebraucht und ihn 2 Mal hin geschmissen. Auf dem Berg hat es so geschneit, daß ich immer wieder den Scheinwerfer frei wischen musste, um überhaupt etwas Licht zu haben. Mittags waren es immerhin nur 2 Stunden. In der Eifel ist Winter und es soll wieder schneien. Manchmal ist ein Auto doch ganz nützlich :-D

Gruß

Regina
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1979
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Nissan Kubistar/Kangoo

Beitragvon schnupfhuhn » Di 29 Jan, 2019 17:11

Regina, der billigste Leihwagen kostet 30€ am Tag. Mach Dir nicht die Knochen für nix kaputt.

Wie schaut es mit youtube aus, hast Du da schon mal nach Videos gesucht? Kangoo und Benzinpumpe?
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1738
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Nissan Kubistar/Kangoo

Beitragvon heiligekuh79 » Di 29 Jan, 2019 17:31

Bei you tube habe ich gesucht, aber kein Video für genau dieses Modell gefunden. Alles Andere kann mein Mechaniker ja, nur den genauen Sitz der Einbauöffnung kennt er nicht.
Um einen Leihwagen zu bekommen, müsste ich erst mal in die Stadt kommen, so ca 15 km bis raus ins Industriegebiet. Da müsste ich auch mit dem Roller hin. Dann kann ich auch gleich damit zur Arbeit fahren :(
Jetzt haben wir mal ein paar Tage Winter und ausgerechnet dann macht das Auto schlapp. Arrrrgggghhh!
Ansonsten wäre die Fahrt mit dem Roller oder Motorrad ja eher ein Vergnügen.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1979
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Nissan Kubistar/Kangoo

Beitragvon Richy » Di 29 Jan, 2019 18:06

Kurzes Googlen:
- Sicher, dass es die Vorförderpumpe ist? Ganz sicher?
- Oft ist es die Hochdruckpump von Delphi, die gerne kaputt geht. Die ist vorne im Motorraum, hier scheint der Wechsel erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=QIWFpO3JRrg (ist allerdings der 1.9er, scheint aber beim 1.5er ähnlich zu sein).
- Hier hat mal einer die Pumpe zerlegt (geht wohl): https://www.meganeownersclub.co.uk/foru ... hp?t=26303 (ja, ein Megane, aber gleicher Motor)
- Scheinen aber oft gerne Metallspäne im Spritsystem, so das man das reinigen muss: https://www.renaultforums.co.uk/14-engi ... eeded.html
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4117
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: Nissan Kubistar/Kangoo

Beitragvon Lederclaus » Di 29 Jan, 2019 19:03

Nissan Pumpe Tankgeber.pdf
(143.83 KiB) 22-mal heruntergeladen
ich hab mal was gefunden. Gleich mit Hinweis zum Einbau. Die Datei hängt als Service-Bulletin an der Händlerseite, auf der ich dieses TReil genau für dein Auto gesucht habe (Matthies Autoteile). Mit etwas Glück sollte das dein Tank sein. (wenn der von unten dieselbe Form hat, könnte das klappen.

Aber der Tank sieht anders aus beim Nissan:
Bild

Und die Vorförderpumpe/Pegelanzeiger sitzt von oben im Loch BildKeine Ahnung, ob man das Bild ohne meine Zugangsberechtigung sehen kann

Keine Ahnung, ob da von oben eine Serviceöffnung ist oder nicht.
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3149
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Nissan Kubistar/Kangoo

Beitragvon GrafSpee » Di 29 Jan, 2019 19:35

Ich hab einen 2002er Kangoo Benziner vor Facelift als Pkw (Fünfsitzer) daheim stehen.
Ich kann gerne mal schauen, wenn es dir was bringt.

Alternativ: morgen Google anschmeissen, ein Dutzend Nissan Vertragshändler raussuchen und alle nacheinander anrufen, immer gleich in die Werkstatt verbinden lassen.

MfG Jens
In der Arbeit bin ich lütt und wenig.
Aber aufm Asphalt bin ich König!

Die Franken wurden erschaffen,
weil auch die Bayern Helden brauchen!
GrafSpee
Spießgeselle und Grillmeister
 
Beiträge: 2427
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 17:57
Wohnort: 91*** Fränkische Schweiz

Re: Nissan Kubistar/Kangoo

Beitragvon heiligekuh79 » Mi 30 Jan, 2019 05:32

Danke!
Ich gehe mal davon aus, daß der Tank flach unter dem Auto hängt. Demnach müsste die Serviceöffnung oben sein. Ich drucke das mal aus und rufe meinen Mechaniker an.
Damit erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, daß die Schubladen ausgebaut werden müssen. Beim Kubistar Tank ist die Öffnung ja auch oben.

Gruß

Regina
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1979
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Nissan Kubistar/Kangoo

Beitragvon Richy » Mi 30 Jan, 2019 12:13

Die Öffnung ist eigentlich immer oben.
Eine serviceklappe würde ich auch als normal ansehen, das ist wahrscheinlicher als den tank ausbauen zu müssen...
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4117
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: Nissan Kubistar/Kangoo

Beitragvon heiligekuh79 » Mi 30 Jan, 2019 16:06

Hurrah, die Serviceöffnung ist gefunden :smt023
Man kommt von oben dran, ohne den Tank auszubauen. Es gibt aber lt Renault Kangoo-Modelle, wo man nur von unten dran kommt. Zum Glück hat Nissan diesen Mist nicht gemacht (oder Renault ist aus Schaden klug geworden).
Daumen drücken, daß der Kubi heute noch fertig wird. Mit dem Roller zur Arbeit fahren war heute nicht lustig. Hier schneit es seit heute früh 6 Uhr ununterbrochen.

Gruß

Regina
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1979
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Nissan Kubistar/Kangoo

Beitragvon heiligekuh79 » Mo 11 Feb, 2019 18:12

Arrrrggggghhhhhhhhhh :smt013 :grr: :gewitter:
Die neue Hochdruck-Pumpe ist eingebaut. Das Auto springt wieder an, läuft aber nur auf drei Zylindern. Entweder ist der Injektor hin, oder das Steuergerät.
Die Pumpe war definitiv im Eimer. Jetzt springt er wenigstens an. Aber warum hat er plötzlich zwei Fehler?????????
Ich könnte nur noch kotzen! Heute musste ich wieder rauf in die Eifel. Fast 2 Stunden im Dunkeln bei Schneematsch. Auf der Rückfahrt habe ich wenigsten Licht. Meine Augen sind schon richtig rot. Ich muss das Visier einen Spalt offen lassen, weil es sonst beschlägt und bekomme kübelweise Salz ins Gesicht. Nach jeder Fahrt muss ich mir erst mal die Salzbrühe aus dem Gesicht waschen.
Jetzt bin ich mal gespannt, wo der Fehler liegt.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1979
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Nissan Kubistar/Kangoo

Beitragvon GrafSpee » Mo 11 Feb, 2019 18:20

Hat die Werkstatt nur die Hochdruckpumpe gewechselt und sonst nichts?
Das kann schwer nach hinten los gehen. Normalerweise sollte das gesamte Leitungssystem samt Tank, Filter ect. gereinigt und die Injektoren zumindest geprüft werden.
Sonst bleiben die Überreste der Pumpe im System und richten gleich wieder schaden an.

MfG Jens
In der Arbeit bin ich lütt und wenig.
Aber aufm Asphalt bin ich König!

Die Franken wurden erschaffen,
weil auch die Bayern Helden brauchen!
GrafSpee
Spießgeselle und Grillmeister
 
Beiträge: 2427
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 17:57
Wohnort: 91*** Fränkische Schweiz

Re: Nissan Kubistar/Kangoo

Beitragvon heiligekuh79 » Di 12 Feb, 2019 04:03

Ja, das ganze System wurde gründlich gereinigt.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1979
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51


Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rainer und 19 Gäste