Visaton und Werkzeug

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Visaton und Werkzeug

Beitragvon Myke » So 03 Feb, 2019 11:34

Hab mir folgende basteley zugelegt:
https://www.reichelt.at/lautsprecherbau ... =2602&&r=1

werd meinen recht audiophilen dual-plattenspieler reaktivieren (platten hab ich ja noch alle aus der jugend).
ein kleines, "analoges" verstärkerl mit ringkerntrafo is auch da.
lets play music ... :-)

dazu bräuchte ich nun eine käufliche anratung für lochkreissägen.63, 76 und 147 mm. die dinger sollten exakt funktionieren.
am markt schwirrt viel gerümpel herum, mit durchaus auch negativen beurteilungen. wie gsagt, es geht um den möglichst exakten durchmesser.
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4679
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Visaton und Werkzeug

Beitragvon Myke » So 29 Dez, 2019 09:40

lange hats gedauert ....
https://photos.app.goo.gl/DtmmYhKsuCLDXzj79

das ergebnis kann sich sehen und hören lassen. :grin:
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4679
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Visaton und Werkzeug

Beitragvon Organ » So 29 Dez, 2019 10:36

:smt023
Die schönsten Geschenke sind die, die man sich selbst bastelt :wink: .
Organ
Wenigschreiber
 
Beiträge: 169
Registriert: Mi 23 Mai, 2018 14:03

Re: Visaton und Werkzeug

Beitragvon Richy » So 29 Dez, 2019 11:47

Ich hätte ja Angst, dass die bei zuviel Bass einfach umkippen. :weg:
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4411
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Visaton und Werkzeug

Beitragvon Myke » So 29 Dez, 2019 13:06

geht sich aus; habs eh angedübelt ... :weg:

blödsinn. die geräte klingen so, wie sie aussehen. schwebend mit super räumlichkeit. der bass übertrifft (ohne kippen) die erwartungen deutlich. ein subwoofer ist unnötig.
https://www.visaton.de/de/produkte/hifi ... ella-light

der bausatz kostet für high-end an scha§, viel arbeit ist halt.
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4679
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Visaton und Werkzeug

Beitragvon tomcat » Do 02 Jan, 2020 06:55

Ja, die Dinger können was.
Ich habe mir vor 2 Jahren in Solingen ein paar gebrauchte DIY Boxen gekauft, weil sie nur 25Euro kosteten. Waren schon über ein halbes Jahr inseriert und gingen nicht weg. Mir gefiel die weiße Klavierlack-Optik.
Ist auch ein Visaton Bausatz.
Naja, nach ausgiebigen Vergleichstests sind sie jetzt meine Lieblingslautsprecher.
Der Selbstbauende verwendet in der Regel besseres Holz als die Großserie, so meine Theorie. Das macht auch bei gleichwertigen elektrischen Komponenten viel aus.

Ich selbst fange auf meine alten Tage aber nicht mehr mit dem Tischlern an.
Je kleiner das Motorrad unter mir, desto größer ist die Welt vor mir.
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 3650
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal nördl. von Graz

Re: Visaton und Werkzeug

Beitragvon Puki » Fr 03 Jan, 2020 12:21

Servus,

wann können wir vorbeikommen zum probehören? :smt023

Gruß, Simon
Puki
Wenigschreiber
 
Beiträge: 359
Registriert: Sa 15 Aug, 2015 22:04

Re: Visaton und Werkzeug

Beitragvon tomcat » Fr 03 Jan, 2020 18:56

Jetzt :twisted:
Je kleiner das Motorrad unter mir, desto größer ist die Welt vor mir.
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 3650
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal nördl. von Graz

Re: Visaton und Werkzeug

Beitragvon Myke » Sa 04 Jan, 2020 12:29

jo eh, kein problem. :wink:
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4679
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz


Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste