Stau durchfahren - Petition zur Legalisierung

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Stau durchfahren - Petition zur Legalisierung

Beitragvon Aynchel » Di 02 Apr, 2019 19:43

moin auch

bitte bei der unten stehenden Petition 91425 mitmachen


Bitte nehmt euch 5min. und macht mit / wenn möglich bitte auch in anderen Foren usw. teilen

Tante Edith mein, so gehts besser :floet:

https://epetitionen.bundestag.de/petiti ... $.a.u.html
Zuletzt geändert von Aynchel am Mi 03 Apr, 2019 07:27, insgesamt 1-mal geändert.
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Stau durchfahren - Petition zur Legalisierung

Beitragvon Maybach » Di 02 Apr, 2019 21:57

"not found" ....

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6742
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Stau durchfahren - Petition zur Legalisierung

Beitragvon Aynchel » Mi 03 Apr, 2019 07:26

Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Stau durchfahren - Petition zur Legalisierung

Beitragvon superknuffi » Mi 03 Apr, 2019 07:46

___Ich habe meinen vorherigen post nach gründlichem Nachdenken abgeändert___
___und das war, glaube ich, gut so___
Jetzt Neu:
Ich hatte in 43 Jahren noch nicht ein einziges Problem mit der Durchfahrung von Staus.
Meist fahre ich, wenn es ohne Rowdytum gut geht, an den Ampeln auch nach vorne.
Daher bin ich der Meinung dass wir keine Petitionen brauchen sondern ein bisschen mehr Toleranz, auch ignoranten Autofahrern gegenüber.
Stefan
Wahre Patrioten geben Deutschunterricht!
superknuffi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 520
Registriert: Di 29 Mai, 2012 19:29
Wohnort: Ingenried/Obb.

Re: Stau durchfahren - Petition zur Legalisierung

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mi 03 Apr, 2019 12:11

Hallo Stefan
Ich gebe dir grundsätzlich Recht.
Aber....
Leider ist es mir beim Durchfahren schon öfter gescheehen, das rotgesichtige Wüteriche versuchten die Spur zu blockieren. Das war nicht immer ein sanftes Türe zu machen sondern auch schon mal ein aggresives in die Spur rauschen oder ein Türe aufreißen.
Bislang ist noch nie was passiert. Wenn mich aber doch mal einer erwischt, bin ich automatisch schuld und voll haftbar.
Die Vorsätzliche Körperverletzung wäre nicht zu beweisen.
Und genau für sowas wäre Legalität im zweifel hilfreich. Denn A würde ich etwas tun, dass ich darf und B wäre der Lenker zu erhöhter Vorsicht auf Verkehr zwischen den Spuren verpflichtet.
"...if you choose not to decide, you still have made a choice..."
Neil Peart
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3089
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Stau durchfahren - Petition zur Legalisierung

Beitragvon superknuffi » Mi 03 Apr, 2019 12:19

Es gab bereits eine online Petition mit genau der selben Zielsetzung.
Kann man nachlesen.
Gescheitert, weil die Entscheider die Sache nicht verstanden haben.
Rechtlich ist es auch sehr schwierig, in den Ländern, wo es nicht bestraft wird, Italen, Frankreich etc. bist Du offensichtlich ebenfalls Schuld wenn es zu einer Kollision kommt.
Daher, und aus Prinzip:
Keine online Petitionen.
Wenn ich Bedarf hätte würde ich meine Bundestagsabgeordneten versuchen zu überzeugen.
Hey, Alexander Dobrind wohnt zwei Dörfer weiter!!
Stefan
Wahre Patrioten geben Deutschunterricht!
superknuffi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 520
Registriert: Di 29 Mai, 2012 19:29
Wohnort: Ingenried/Obb.

Re: Stau durchfahren - Petition zur Legalisierung

Beitragvon Zimmi » Mi 03 Apr, 2019 12:53

superknuffi hat geschrieben:Hey, Alexander Dobrind wohnt zwei Dörfer weiter!!

Dann überzeug ihn doch mal... :fiessgrinz:
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1770
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Stau durchfahren - Petition zur Legalisierung

Beitragvon superknuffi » Mi 03 Apr, 2019 13:46

Dem kann man nicht helfen! :cry:
Wahre Patrioten geben Deutschunterricht!
superknuffi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 520
Registriert: Di 29 Mai, 2012 19:29
Wohnort: Ingenried/Obb.

Re: Stau durchfahren - Petition zur Legalisierung

Beitragvon Zimmi » Mi 03 Apr, 2019 13:57

Das hatte ich befyrchtet... :smt009
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1770
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Stau durchfahren - Petition zur Legalisierung

Beitragvon Rei97 » Mi 03 Apr, 2019 14:11

Also:
Der Dobrint spinnt, war das Wort und ein ähnliches Volksbegehren war schonmal totgeklatscht worden.
Jetzt hat man den Scheuer und die Verkehrspolitik ist nun richtig be-Scheuer-t.
Den Rettungskräften hat man eine strafrechtlich bewehrte Rettungagasse geschaffen, die bei 40°C kein Mopetfahrer nutzen darf, weil das ist ja gefährlich in der 'Neidgesellschaft.' sei.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5444
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Stau durchfahren - Petition zur Legalisierung

Beitragvon Richy » Mi 03 Apr, 2019 14:16

Ach ist das angenehm im Ausland, wo einem Motorradfahrer grundsätzlich Platz gemacht wird. Einer der vielen Gründe, warum ich so gerne verreise...
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4110
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg


Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste