Brixton

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Brixton

Beitragvon koarrl » Di 09 Apr, 2019 07:00

... ich umschleiche gerade einen Chinesen namens Znen.
aus einem Internetversandladen, kommt im Pappkarton zum Selberaufbauen.
Der Chinesa baut neumodische Roller und retro-vespa-stylishes. letztere sehr niedrig und hochglänzend, was meine Chefin lockt.

hab letztens ein Exemplar (neu) betrachtet - optisch untadelig, die bekannt wenigen PS halt.
wenn die maschin so standfest wie die skyteam ist - warum net?
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1553
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: Brixton

Beitragvon Therion » Di 09 Apr, 2019 07:49

@koarrl
Ein Arbeitskollege in Wien hatte einige Zeit so einen chinesischen Retro Roller. Neu gekauft und sofort aufs schlimmste Mißbraucht, kann ich mich auf keine Defekte erinnern.
Steinharte Reifen und mangelde Leistung hat er öfters beklagt und mit Dauervollgas und totesmutigem Fahrstil bekämpft.
Nach gut drei Jahren pflegelosem Ganzjahresbetrieb waren aber alle sichtbaren Metallteile schwerstens berostet, Plastikteile gebrochen etc. Wie es unter der Retro Plastik Karosserie aussah wage ich nur zu vermuten. Also kwasi wie ein Zweirad aus einer österreichischen Nobelmanufaktur.
Ein Kaufangebot seinerseits (200€ mit Pickerl) hab ich dankend ausgeschlagen.
Anscheinend kosten die jetzt so 1300€, glaube er hat für seinen damals noch knapp unter 1000€ mit österreichischem Typenschein bezahlt.
I haven´t failed. I just found a thousand ways that dont work.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 4191
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Brixton

Beitragvon koarrl » Do 27 Jun, 2019 12:26

Hab ein Posting unseres rei97 auf der vorherigen Seite erst jetzt gelesen und muß Kontra geben:

... Die Motore und Acessoires wie Räder Bremsen usw stammen entweder aus China oder aus Indien, wo sowas offen massenweise rumhüpft, weshalb das Co2 dort und in den USA in2018 um 30% zunahm...


Abgesehen davon, daß ich kein Anhänger der Co2++/Erderwärmungs-Religion (und trotzdem kein N*zi) bin, kann ich nicht glauben, daß diese Minimalistengefährte für zitierten Mehrverbrauch verantwortlich sind. Ein Wald-und-Wiesen-Chinesenmobed mit 6~8PS säuft um die 2,5l/100km, liegt also einem Faktor 3-4 unter einem mit einer Person besetzten Auto.
Man beende bitte erst einmal alle Kriege auf der Welt und stelle dann alle Werbesendungen ein (während dieser Zeiten laufen nämlich 100 Millionen Fernseher unbetrachtet in der EU und mindestens ebensoviele EU-Bürger weilen derweil am Klo). Und dann erst bashe man die böösen Minimobeds, Dackel et al.
Nix für ungut - ich bin zZ mit 3l/100km unterwegs. Erzeuge damit pro 100km aus fossilem Kohlenstoff 2320g CO2 bzw. binde (lt. Wikipedia ist das Verhältnis der Molmassen von CO2 zu C 44:12) 633g fossilen Kohlenstoff an pflanzlich aufgespaltenen Sauerstoff.
Wobei mein über das Leben gemittelte Verhältnis von Spaß- zu Pflichtkilometern ungefähr 1:9 beträgt. Also bitte. Danke,

k.

(1 mal edith-iert, jetzt stimmen die Kommas)
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1553
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: Brixton

Beitragvon mibi » Mi 26 Aug, 2020 15:32

Sra. Mibi macht den (deutschen) B196-Führerschein. Damit darf sie dann 125cm³ mit 11PS fahren. In Österreich gibt es sowas ähnliches wohl auch.

Jetzt liebäugelt sie mit einer Brixton 125 Felsberg.

Optisch finde ich das kleine Moped extrem ansprechend. Aber taugt das auch was? Gibt es Erfahrungsberichte mit dem 125er- Motor? Ein Dauertest mit vielen Kilometern, Winterbetrieb,...
--
Dieser Satz kein Verb.
Benutzeravatar
mibi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 278
Registriert: Mi 02 Feb, 2011 09:24
Wohnort: Edertal

Re: Brixton

Beitragvon maulwurf » Mi 26 Aug, 2020 16:25

Servus mibi,
meine Tochter wollte auch den B 196 Schein machen aber da hab ich mich mal genauer informiert bei der Fahrschule, und die haben gesagt da legst Du noch ca.600 Euronen drauf und hast den großen Schein und des macht sie jetzt. :smt023
Mit dem B 196 Schein darfs Du nur in deutchen Landen fahren, das Ausland erkennt diese Fahrerlaubnis nicht an und den aufstieg auf die nächtshöhere Klasse geht auch nicht , da muß man komplett neu machen.....

Fazit: totaler Schwachsinn unserer kompetenten Politiker ....ist doch alles total beScheuert.....


Zu Den Brixton Mopeds: die kenn ich zwar nicht, aber habe mit solchen "Chinesichen-Honda-Lizens-Motoren" noch keine Problem gehabt.

Gruß
Peter
maulwurf
Ganz neu
 
Beiträge: 79
Registriert: Do 27 Nov, 2014 17:02
Wohnort: Isarwinkel

Re: Brixton

Beitragvon Laternenschrauber » Mi 26 Aug, 2020 16:37

maulwurf hat geschrieben:
Fazit: totaler Schwachsinn unserer kompetenten Politiker ....ist doch alles total beScheuert.....


Gruß
Peter


+1, ähnlicher Blödsinn wie mit den deutschen Wechselkennzeichen.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials. Bild
Laternenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 451
Registriert: Mo 04 Nov, 2019 19:28

Re: Brixton

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mi 26 Aug, 2020 16:54

Da meine Tochter, welche in einem knappen halben Jahr gerade mal 15 wird schon gierig und unbändig nach 125iger Material lechzt, befasse ich mich seit geraumer Zeit mit den kleinen Maschinen.
Auch um und auf Brixton hat das Mädel ein Auge geworfen.
Ich finde die echt adrett!
Motoren sind Suzuki Lizenzbauten luftgekühlt mit 11 PS. Also doch noch ein Stück von den 15 erlaubten entfernt.
Verarbeitung der Mopeds ist erstaunlich gut. es wirkt alles recht solide, Lack ist gut, Chrom wirkt gut. Die verbauten Komponenten sind alle eher preiswert, wirken aber nicht billig.
Bei den Kids sind Brixton wohl gerade sehr angesagt und ich habe bislang nur von tadelloser Funktion gehört. Von Motorschäden oder sonstige Katastrophen habe ich noch nichts gehört. Auf YouTube gibt es etliche Filmchen zu den Flitzern.
Und ob das jetzt Hipster oder Retro oder sonstwas ist. Schöne Motorräder haben die schon! :smt049
"Es ist nicht ihre Schuld, dass die Welt so war wie sie war.
Es wäre aber ihre Schuld wenn sie wieder so würde!"
Martin Sonneborn
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3481
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Brixton

Beitragvon Dreckbratze » Mi 26 Aug, 2020 18:59

Stimmt. Wo gibt's die denn?
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 15640
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Brixton

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mi 26 Aug, 2020 19:13

In meiner Ecke hab ich in Heilbronn und direkt in Backnang einen Händler.
Bei dem Backnanger war ich, weil ich mir mal eine Royal Enfield Bullet anschauen wollte (die werden noch dieses Jahr eingestellt :cry: )
Da hatte er keine zum Probefahren da.
Dafür hat er mir die Schlüssel für eine Interceptor in die Hand gedrückt............ Das ist ja mal was feines! :shock: :smt023
Gehört aber eindeutig nicht mehr hier hin! :-D
"Es ist nicht ihre Schuld, dass die Welt so war wie sie war.
Es wäre aber ihre Schuld wenn sie wieder so würde!"
Martin Sonneborn
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3481
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Brixton

Beitragvon mibi » Mi 26 Aug, 2020 21:12

Über die Sinnhaftigkeit des B196 kann sich sicher streiten. Meine Frau möchte eben nicht mehr als Sozius hinter oder neben mir sitzen, sondern selbst fahren. Große Reisen ins Ausland kann ich vermutlich nie wieder machen (siehe Jammerfred), da begnügen wir uns mit gemeinsamen Reisen durch Deutschland. Mit lediglich 11PS ist Deutschland ganz schön groß...
Die Fahrschule ruft 600€ für den Lappen auf, andere teilweise 900€ und mehr. Die Unterrichtsstunden werden extrem flexibel gehandhabt. Theorie fällt aus und fahren kann sie ja eigentlich schon. Der entscheidende Vorteil von B196: Keine Prüfung! Bei Prüfungsangst nicht unwichtig. Und sollte sie irgendwann verlangen nach mehr Hubraum/Leistung/Geschwindigkeit verspüren, hat die Fahrschule dafür auch eine Lösung. Aber darum sollte es hier eigentlich gar nicht gehen.
Hat denn hier jemand so ein Teil schon mal gefahren?
Der nächste Händler ist hier rund 60km entfernt, hat aber keine Fahrzeuge da. Kaum geliefert, sind sie schon wieder weg. Die kommende September-Lieferung ist schon komplett verkauft. Ich kenne die Brixton nur von Bildern/Videos im Internet und würde mir gerne selbst ein Bild machen. @Myke, kannst mir Kontaktdaten von dem Händler in Graz schicken? In 2 Wochen bin ich da in der Nähe, vielleicht hat der was rumstehen.

Gruß
Mirco
--
Dieser Satz kein Verb.
Benutzeravatar
mibi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 278
Registriert: Mi 02 Feb, 2011 09:24
Wohnort: Edertal

Re: Brixton

Beitragvon Arne » Do 27 Aug, 2020 06:50

wenn die so ungefähr die Größe einer Mash hat ist das was für eher kleine Menschen.
may the bridges i burn light the way
Benutzeravatar
Arne
Vielschreiber
 
Beiträge: 4280
Registriert: Di 22 Sep, 2009 14:38
Wohnort: 64686 Lautertal

Re: Brixton

Beitragvon Dreckbratze » Do 27 Aug, 2020 15:32

Ist deine Guzzi auch und du hast sie Freud voll beritten.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 15640
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Brixton

Beitragvon Dreckbratze » Do 27 Aug, 2020 15:33

Mist Autokorrektur immer noch wirksam :evil:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 15640
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Brixton

Beitragvon Straßenschrauber » Do 27 Aug, 2020 17:15

Freud'sch ... :ugly:
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 4724
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Brixton

Beitragvon Arne » Fr 28 Aug, 2020 06:37

die Mash kam mir aber noch deutlich zierlicher vor und die Ergonomie ist einer der Gründe sich von der Guzzi zu trennen
may the bridges i burn light the way
Benutzeravatar
Arne
Vielschreiber
 
Beiträge: 4280
Registriert: Di 22 Sep, 2009 14:38
Wohnort: 64686 Lautertal

VorherigeNächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste