Lipo als Feuerwerkskörper

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Lipo als Feuerwerkskörper

Beitragvon Rei97 » Do 15 Aug, 2019 10:29

Also:
Nur mal so: Liio als Feuerwerkskörper:
https://youtu.be/CUgbmCSmSNY
https://www.youtube.com/watch?v=wiOth0UdESs
Wenn ein geladener 90KWh Akku mal in Brand gerät ist das eine Bombe.
Feuerwehren sind nicht dafür ausgerüstet solche Brände zu löschen und haben fast nie einen ausgebildeten Stromer dabei, der weiß wo man bei 600V besser nicht hinfasst. Der erste tote Feuerwehrmann würde zu einem Organisationsfiasko, da die Leiter der freiwilligen Feuerwehren meist nicht darum wissen.
In den USA gilt der Ukas an die Feuerwehren: kontolliert abfackeln lassen.
Sind noch Leute im Auto, spart man das Krematorium....
https://youtu.be/R5Geert-IdA
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5449
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Lipo als Feuerwerkskörper

Beitragvon S&T » Do 15 Aug, 2019 11:17

nun ja, es häufen sich ja die Berichte um Feuerwehrkommandanten, die ihre Mannschaft -zurecht- auf Abstand halten
und Fahrradkeller wie E-Autos ohne Heldentaten "kontrolliert abbrennen" lassen...
mal abgesehen von Dämpfen/Gasen, Löschmitteln und sonstigem anfallenden Sondermüll möchte man das manchmal
fast als Teil des Geschäftsmodells verstehen...
Vor dem Hintergrund, dass wir jetzt Busse und 3Achs-LKW als batterielektrische Vollstromer bauen... nun ja, ein
E-Roller in Flammen ist da im Vergleich jugendfrei...
Benutzeravatar
S&T
Wenigschreiber
 
Beiträge: 232
Registriert: Do 13 Jul, 2017 07:49
Wohnort: SC

Re: Lipo als Feuerwerkskörper

Beitragvon Zimmi » Do 15 Aug, 2019 11:19

In meiner Jugend empfand ich Feuerwerk noch als sehr spaßig.
The times are a'changing... :ugly:
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1772
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Lipo als Feuerwerkskörper

Beitragvon nattes » Do 15 Aug, 2019 12:37

Ähh, wie ist das eigentlich mit Benzin, brennt das auch? :gruebel:
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 3037
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: Lipo als Feuerwerkskörper

Beitragvon ETZChris » Do 15 Aug, 2019 12:39

nattes hat geschrieben:Ähh, wie ist das eigentlich mit Benzin, brennt das auch? :gruebel:


Nein, nur die Dämpfe :weg:
Aber das kann man easy löschen...
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 4182
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Lipo als Feuerwerkskörper

Beitragvon RAQJ1 » Do 15 Aug, 2019 13:28

fast nie einen ausgebildeten Stromer dabei, der weiß wo man bei 600V besser nicht


Also, zumindest die beiden Kommander die ich kenne, sind sich der Gefahren sehr wohl bewusst und geben das auch sicher an Ihre Leute weiter.
Vielleicht liegt es auch daran, das alle handwerkliche Berufe gelernt haben.

Wäre ein Bürokaufmann Kommandant....dann ist es wohl so wie Helmut schreibt.

Gelöscht wird, nachdem was ich bisher gesehen habe, indem man das Fahrzeug in einen mit Wasser gefüllten Container reinstellt.
Den wiederum hat aber keine kleine Feuerwehr griffbereit.
Also doch abrennen lassen.
Gruß Jochen
Benutzeravatar
RAQJ1
Wenigschreiber
 
Beiträge: 497
Registriert: Mo 22 Aug, 2005 19:59
Wohnort: Iffezheim

Re: Lipo als Feuerwerkskörper

Beitragvon thealien » Do 15 Aug, 2019 13:36

hallo..

also benzin brennt geht im gegensatz zu lithium sehr einfach zum löschen. das brennt "normal" nur mit ca 500 +-100 grad geht locker mit schaum oder pulver zum löschen.
wasser kann ärgerlich sein bei benzin aber geht auch.

lithium brennt einfach so mit locker 2000 grad ja auch +-ein paar hunderd grad je nachdem

wenn man da jezt mit wasser oder schaum löscht gibts eine tolle reaktion... das wasser zerfällt zu sauerstoff und wasserstoff....der entzündet sich sofort wieder..
das sind dann die schönen weissen flammen die aufsteigen beim versuch das zu löschen, die sind auch fein warm
die 800 volt oder 600 je nach auto machen auch keinen spass....

und solange energie im akku ist entzündet sich er immerwieder von innen....egal was man von aussen kühlt (das ding brennt locker unter wasser)

schon was so ein smartphone mit vergleichsweise wenig lithium/akkukapazität anrichten kann ist nicht schlampig
die smartphones brennen halt nicht so lang

die feuerwehrler habs in letzter zeit nicht einfach....
airbags die bumm machen sind auch nicht lustig.
hochfeste, zähre stähle sind auch nicht so einfach zum zerschneiden.
jetzt noch 600volt & lithium

gruss
markus
--------------------------------------
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe (Walter Röhrl)
Benutzeravatar
thealien
Wenigschreiber
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo 11 Mai, 2015 14:59
Wohnort: Vorarlberg/österreich

Re: Lipo als Feuerwerkskörper

Beitragvon fleisspelz » Do 15 Aug, 2019 14:34

Nebeneffekt eines brennenden E Fahrzeuges, das aus den oben genannten Gründen kontrolliert abbrennen gelassen wird ist die zunehmende Dauer von Sperrungen und Staus. Wo ein Benziner in einer halben Stunde gelöscht ist und nach einer Stunde alles beseitigt, da brennt ein Tesla gerne mal 6 oder 7 Stunden vor sich hin. Wie sich das auf Staus auswirkt kann sich jeder selbst ausmalen
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22905
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Lipo als Feuerwerkskörper

Beitragvon bastardo » Do 15 Aug, 2019 14:40

....und wie tief dann der ausbebrannte Trichter in der Fahrbahn wohl ist? :omg:
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 3143
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Lipo als Feuerwerkskörper

Beitragvon Aynchel » Do 15 Aug, 2019 15:22

ähnliches hatte wir hier neulich 2 Orte weiter
ein geparkter Elektro Opel ist ohne Anlass selbtstätig in Brennen geraten

Bild
https://images.app.goo.gl/vLjDgCv649WVKGCc9

die Feuerwehr hat ihn mit ner Mulde weggebracht und in einem Wasserbecken versenkt weil er vor Ort nur zu kühlen aber nicht zu löschen war

Bild
https://images.app.goo.gl/cQ7HbpN2Rinkqjuk8
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Lipo als Feuerwerkskörper

Beitragvon schnupfhuhn » Do 15 Aug, 2019 15:56

Sehr schön der erste Satz unter dem ersten Idiotenvideo:

Kann ich eine Lebensversicherung auf euch abschliessen?
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1738
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal


Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste