Wasserhahn

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Wasserhahn

Beitragvon T. » Sa 13 Feb, 2021 22:19

Soderle....
Heute Haushalt Bespielungstag...

Ich hab in der Küche am Boiler diesen 3Wege Hahn
20210213_173927_copy_1024x768.jpg


Da ist der Kaltwasserhahn wackelig und undicht.
Müsste also mal an das Ventil ran damit ich sehe was lose ist....
Wie bekomme ich den Plastikdrehknopf ab.
Mein Nachbar meint einfach abziehen.
Geht aber net...
Is da unter dem Blauen Punkt ne Schraube?
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 7668
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Wasserhahn

Beitragvon Laternenschrauber » Sa 13 Feb, 2021 22:25

Nicht das ich wüsste. Musst beim Ziehen ein bissel hin und her wackeln. Sitzen schon ziemlich fest.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials. Bild
Laternenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 921
Registriert: Mo 04 Nov, 2019 19:28

Re: Wasserhahn

Beitragvon Christoph » Sa 13 Feb, 2021 22:27

High T,
ja, gibt es mit Schraube. Gibt es auch nur zum Stecken, die können auch deibelsfest sitzen.
Christoph
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 3573
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Re: Wasserhahn

Beitragvon Lindi » Sa 13 Feb, 2021 23:15

Die farbigen Dinger kannst du mit einem Lügenstift rauspulen. Darunter sollte eine Messingschraube sitzen.
Ich müsste jetzt schätzen, wie viele dieser Geräte ich habe ausmustern lassen, weil die Reparatur im Vergleich zu einem Wegwerf-Wasserkocher überhaupt nicht lohnenswert war. Ist halt ein Alteisen.
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8651
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Wasserhahn

Beitragvon sejerlänner jong » So 14 Feb, 2021 10:21

Was ist ein Lügenstift? Automatische Wortkorrektur?
Karsten
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Wasserhahn

Beitragvon Laternenschrauber » So 14 Feb, 2021 10:35

sejerlänner jong hat geschrieben:Was ist ein Lügenstift? Automatische Wortkorrektur?
Karsten


Ein Phasenprüfer, so ein kleiner Schraubendreher mit Lämpchen und Widerstand drinnen. Wenn Du gut isoliert stehst, zeigt das Ding nix an. Aber wehe, Du fühlst Dich sicher und langst dann ans Kabel.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials. Bild
Laternenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 921
Registriert: Mo 04 Nov, 2019 19:28

Re: Wasserhahn

Beitragvon Dreckbratze » So 14 Feb, 2021 10:39

Lügenstift hatten wir auch mal. Wurde entlassen.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16692
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Wasserhahn

Beitragvon Laternenschrauber » So 14 Feb, 2021 10:41

Dreckbratze hat geschrieben:Lügenstift hatten wir auch mal. Wurde entlassen.


Und dann gibt es da noch den Filzstift. Werden, wenn sie dabei erwischt werden, I. d. R. auch entlassen.
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials. Bild
Laternenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 921
Registriert: Mo 04 Nov, 2019 19:28

Re: Wasserhahn

Beitragvon Boscho » So 14 Feb, 2021 10:49

Ich meine, den schonmal repariert zu haben und möchte behaupten: gesteckt. Sicher weiß ich es aber nicht mehr. :oops:

Die Armatur - möchte ich behaupten - wurde mit dem Boiler ausgeliefert. Vielleicht findet sich in diesem Internetz ein Datenblatt?

Ansonsten könnte ich noch mit einem Ersatzgerät dienen, das bei Ausbau funktionsfähig war, oder alternativ mit einem definitiv guten Untertischgerät (was aber Arbeiten an der Wasserinstallation nach sich ziehen würde).

Was bei uns bestens funktioniert hat: Wasserkessel plus Induktionskochfeld. Wolltest du das Kochfeld nicht eh erneuern? ;)
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7875
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Wasserhahn

Beitragvon Rei97 » So 14 Feb, 2021 11:15

Also:
Das Hauptproblem derzeit sind die geschlossenen Baumärkte.
Es gibt zwar click n pick, aber ich baue ungern was auseinander und bestelle auf Verdacht.
Da fiel mir der umfangreiche Fundus aus langen Jahren Motorrad und Auto/Womo an Gummiteilen ein und siehe da, jede undichte Stelle an Zulauf und Abwasser bekam ich dicht. Diese Armaturen haben oft Schneidringe mit Gummi drunter. Manchmal reicht Anziehen. Verchromtes Cu- Rohr habe ich aus Bauzeiten am Haus auch noch ein paar Meter.
Evtl auch eine Möglichkeit.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 6518
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Wasserhahn

Beitragvon heiligekuh79 » So 14 Feb, 2021 11:24

bevor du beim kräftigen ziehen die armatur aus dem boiler reißt, würde ich sie komplett abschrauben und im schraubstock überreden. so vorhanden, vielleicht vorher mit zitonensäure ins ultrschall-bad. du wirst staunen, was da alles raus kommt :-D
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 3286
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Wasserhahn

Beitragvon Dreckbratze » So 14 Feb, 2021 11:25

mit etwas Pech dann aber mehr als eine undichte Stelle zu beheben.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16692
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Wasserhahn

Beitragvon Lindi » So 14 Feb, 2021 12:04

Lügenstift. Nennen die Elektriker so etwas hierzulande.
Dateianhänge
IMG_20210214_120248_copy_1024x768.jpg
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8651
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Wasserhahn

Beitragvon KNEPTA » So 14 Feb, 2021 16:32

Ah, der Vergasereinsteller
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 15289
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Wasserhahn

Beitragvon Myke » So 14 Feb, 2021 16:54

du hast elektrische gaser ? :gruebel:
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 5692
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Nächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste

cron