Ersatzdose für Lack, in guter Qualität?

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Ersatzdose für Lack, in guter Qualität?

Beitragvon motorang » Mo 08 Mär, 2021 06:38

Aaah ... ich werd mal schauen. Muss woanders einkaufen :D

Gryße!
Andreas, der motorang
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21696
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Ersatzdose für Lack, in guter Qualität?

Beitragvon Boscho » Mo 08 Mär, 2021 08:24

Ufbasse! :oberlehrer:

Die Henkel sind aus einem anderen Material und werden nach vielen Jahren gern mal brüchig. Und bei Beaufschlagung mit Acetonhaltigem ziehen die Eimer die Backen ein (der Eimer bleibt aber dicht und der selbstangerührte Polystyrolspachtel war weiterhin verwendbar). :D
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7875
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Ersatzdose für Lack, in guter Qualität?

Beitragvon motorang » Mo 08 Mär, 2021 08:34

Nachdem ich die PE_HD-Eimer schon habe verwend ich wohl erstmal diese:

basenpulver_PE_HD_2.jpg
basenpulver_PE_HD_2.jpg (27.01 KiB) 228-mal betrachtet


basenpulver_PE_HD.jpg
basenpulver_PE_HD.jpg (18.87 KiB) 228-mal betrachtet


Außerdem schussel ich manchmal rum, da ist mir ein Schraubverschluss lieber glaub ich :D

Danke für alle Hinweise!

Gryße!
Andreas, der motorang
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21696
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Vorherige

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 37 Gäste

cron