Aräometer für Benzin

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Aräometer für Benzin

Beitragvon Therion » Mi 14 Apr, 2021 10:32

Hi, hab einen Aräometer Glaszylinder für Benzin beim Aufräumen gefunden.
Kann mir jemand sagen ob Dichtemessung bei Benzin für den Normalverbraucher irgendeinen Sinn macht. Oder wo so ein Gerät gebraucht wird/wurde ?
Greetz
Steve
Zuletzt geändert von Therion am Mi 14 Apr, 2021 11:17, insgesamt 1-mal geändert.
Die Endlichkeit des Unzerstörbaren.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 4324
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Aräometer für Benzin

Beitragvon Nanno » Mi 14 Apr, 2021 10:43

Der Chemiker in mir sagt, du könntest so den Wassergehalt bestimmen.
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 17409
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Aräometer für Benzin

Beitragvon hiha » Mi 14 Apr, 2021 11:26

Hmm, da Benzin nur minimale Mengen an Wasser lösen kann (Ethanolhaltiges mal ausgenommen) glaub ich eher an eine Verendung in der Raffinerie, um die Fraktionen voneinander zu unterscheiden. Oder in der chem. Industrie, um Waschbenzin von Wundbenzin oder so.. Ob man Verbleites von Unverbleitem unterscheiden kann? Keine Ahnung. Vielleicht kann mans auch zum Schnapsbrennen verwenden :fiessgrinz:

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15370
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Aräometer für Benzin

Beitragvon hiha » Mi 14 Apr, 2021 11:34

Achso, ja: Was für eine Skala bzw. Einheit hats denn angegeben?

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15370
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Aräometer für Benzin

Beitragvon Therion » Mi 14 Apr, 2021 11:52

Im unteren dickeren Teil ist ein Thermometer im oberen Teil eine Skala von 840 bis 660 ohne Masseinheit.
Dateianhänge
IMG_20210414_124534_957_copy_816x612.jpg
Die Endlichkeit des Unzerstörbaren.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 4324
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Aräometer für Benzin

Beitragvon Boscho » Mi 14 Apr, 2021 12:00

Skala: Gramm je Liter, wenn's für Benzin ist. Dichte Benzin 0,74 g/cm³ lt. Internetz.

Bei viel Wasser wird es schwerer. Ob man damit auch die Alterung des Sprits beurteilen kann? Keine Ahnung.

PS: dem Fenster fehlt der luftdichte Anschluss. :weg:
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7883
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Aräometer für Benzin

Beitragvon hiha » Mi 14 Apr, 2021 12:50

Boscho, das Wasser müsste sich lösen, was es aber nicjt tut...
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15370
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Aräometer für Benzin

Beitragvon Boscho » Mi 14 Apr, 2021 13:44

Dass man einen reptäsentativen Querschnitt der Flüssigkeit braucht, ist klar. Aber der dürfte bei einer Treibstoff-Wasser-Mischung in der Tat schwer zu erzielen sein wenn man nicht den ganzen Tankinhalt in ein Messgefäß gibt; da gebe ich dir recht. ;)
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7883
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Aräometer für Benzin

Beitragvon Dreckbratze » Mi 14 Apr, 2021 14:53

braucht man es vielleicht im Labor um festzustellen, wie weit das Produkt aus Rohöl fraktioniert wurde?


sonst tippe ich auf Einkocher :weg:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16700
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Aräometer für Benzin

Beitragvon gatsch.hupfa » Mi 14 Apr, 2021 15:15

Fürs Schnapsbrennen?
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 2266
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Aräometer für Benzin

Beitragvon hiha » Mi 14 Apr, 2021 15:29

Des Schwagers Werkstatt beheimatete dereinst eine Raki-Fabrik, von der ein Aräometer mit Thermometer, so wie Deines, übrigblieb, welches jetzt das Klofenster ziert. Ich hab mir die Skalierung nie genauer angeschaut, aber das werd ich jetzt nacherd mal tun.
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15370
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Aräometer für Benzin

Beitragvon schnupfhuhn » Mi 14 Apr, 2021 17:43

Man könnte z.B. den Alkoholgehalt im Sprit damit rausspindeln. Oder die Dichten der einzelnen Fraktionen aus verschiedenen Kolonnenböden, das würde einem indirekt erzählen wie Langekettig das Zeug ist.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 2637
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Aräometer für Benzin

Beitragvon Therion » Di 04 Mai, 2021 14:07

@Hans schon aufs schwägerliche Aräometer geschaut ?

Wenn ich zusammenfasse ist das Teil für den Privatanwender nur als Thermometer oder eventuell zum Schnapsbrennen zu brauchen.
Die Endlichkeit des Unzerstörbaren.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 4324
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Aräometer für Benzin

Beitragvon hiha » Di 04 Mai, 2021 14:45

Ja, sorry, es steht "Alkohol %" drauf...


Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15370
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München


Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste