Freu-Fred

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Freu-Fred

Beitragvon KNEPTA » Sa 05 Jan, 2019 23:29

Ich freu mich über über eine knapp 240 km lange ziemlich spontane Rundfahrt mit dem Präsidenten mit Zwischenstopp und Zeltübernachtung in Ybbsitz.
Davon 200km auf Schnee...Bdd, der Nokian kam an seine Grenzen...hinter uns haben sie den Präbichl wegen Lawinengefahr gesperrt... i woars net :floet:
A Traum !!

Uwe
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Steckt der Schieber im Vergaser
wird aus dir ein Dauerraser
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 13169
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Freu-Fred

Beitragvon Nanno » Sa 05 Jan, 2019 23:59

Sauber! Ich hab kurz überlegt und nachdem ich bei der Probefahrt vor der Werkstatt hängengeblieben bin es für heuer ad acta gelegt. :omg:

Dafür darf ich mich seit gestern über ein unbenutztes, mind. 30 Jahre altes 200mm EMCO-Futter für die Rhino freuen, das alte wird seinen Platz am Rundtisch der Fräse finden. (Bedeutet auch, ich hab demnächst ein neuwertiges 200er Futter sowjetischer Herkunft über.) Und so ganz nebenbei war endlich mal Zeit für einen Besuch beim Andi und ein bissl Werkstättenzeit.

Außerdem hat mit ein holländischer Freund einen Satz VM29SS Flachschieber für das XS-Gespann zu einem sehr guten Preis überlassen und mein neues WIG ist heute angekommen.

Scheinbar kommt das Karma wieder ins Gleichgewicht. 8)
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 16041
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Freu-Fred

Beitragvon T. » So 06 Jan, 2019 00:08

KNEPTA hat geschrieben:... i woars net :floet:
Uwe


...SAG i au immer, wenn hinter der T-34 die Erschütterungssensoren auslösen.... :roll:

Aber freut mi das des dir genauso geht.... :smt023
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 6345
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Freu-Fred

Beitragvon lallemang » So 06 Jan, 2019 02:21

Ahh,

eine ZK-Ausfahrt :D
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14557
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Freu-Fred

Beitragvon hiha » So 06 Jan, 2019 11:36

Ich freu mich über meine kleine grüne vietnamesische Nockenwellen-und Kipphebelschleifmaschine. Ein paar Konstruktionsfehler noch entfernen, dann fang ich mal mit Kipphebeln an. Zerlegt und gezeichnet hab i scho :grin: ..
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12765
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Freu-Fred

Beitragvon Rei97 » So 06 Jan, 2019 12:09

Also:
Mit welcher Sorte startest Du? Verchromt oder Hartblock?
Mit dem Peter Alt hab ich mal geplant, die bei MC aufarbeiten zu lassen, aber das wurde dann unwirschaftlich teuer.
Die Kippler (verchromte ) sind alle aufarbeitungswürdig. Alle, wo viel mehr als die Verchromung abrasiert war flogen in die Tonne, weil das Aufschweißen das ganze teurer gemacht hätte als Neue. Wie würdest Du die neue Oberfläche veredeln? Härten? Nitrieren?
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5337
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Freu-Fred

Beitragvon hiha » So 06 Jan, 2019 13:17

Hartblock müsste man nur schleifen und läppen, ich nehme aber auch gern alle hinnichen Hartverchromten zum Aufschweissen. Aktuell verfüge ich über diverse Stellite, mit denen ich noch üben muss.
Meine ca. 20 bisher aufgeschweissten und fertig bearbeiteten Hartchromhebel waren mangels tauglicher Maschine mühsam langwierig, wegen langer zusätzlicher Handschleif- und Läpparbeit, wobei ich verschiedene Schweisswerkstoffe probiert hab, die teilweise übelst zu läppen waren.(HSS)


Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12765
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Freu-Fred

Beitragvon Rei97 » So 06 Jan, 2019 13:35

Also:
Wie erwähnt muss bei den existenten Hebeln nichts aufgeschweißt werden, weil die Chromschicht nur teilweise angekratzt ist.
Die Kipphebel sind aus einem Schmiedematerial, das sowas wie BY sein könnte. Das ließe sich dann ggf. flammschichthärten.
Die Nacharbeit wäre weniger anstrengend und die Oberflächenhärte der der Verchromung vergleichbar. Die tut ja bekanntermaßen mit polierten nitrierten Nocken problemfrei.
Yam hat mE. nur deshalb die Hartblockkipphebel eingeführt, weil sie die nitrierte 48T Nocke nicht polieren wollten.
Mir gefallen halt die 2J4 Kippler besser, weil sie weniger Drehmasse und eine größere Lauffläche haben.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5337
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Freu-Fred

Beitragvon hiha » So 06 Jan, 2019 13:52

Ich nehm Dir jedenfalls in Zukunft alle hinnichen Hartchromhebel ab.
Härten ist keine Lösung für Kipphebelgleitflächen, da nicht die Härte, sondern das Tribosystem entscheidend ist. Die mit HSS aufgeschweissten Hebel hatten 65HRC, liefen aber nur mit Graugussnocken.
Gruss
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12765
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Freu-Fred

Beitragvon Rei97 » So 06 Jan, 2019 14:06

Also:
Da stellt sich gleich die nächste Frage...
PRM könnte ja auch Nocken schleifen, meinte aber das dzt nicht anbieten zu wollen.
Vom Nitrieren hielten die nicht viel.
Da ich mit den polierten nitrierten bislang kein Problem hatte stellt sich wirklich die Frage warum es tribologisch nicht mit gehärteten und polierten klappen sollte.
Da wäre so viel Potenzial, aber man müsste das testen. Am besten ginge das mit Testmotoren im Rennbetrieb. Dort besteht kein großes Risiko, denn so ein Motor ist schnell getauscht.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5337
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Freu-Fred

Beitragvon hiha » So 06 Jan, 2019 16:29

Machmer privat weiter, Helmut.
H.
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12765
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Freu-Fred

Beitragvon schnupfhuhn » So 06 Jan, 2019 16:57

Hans, willst ein paar von der 500er XL zum üben? :wink:
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1642
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Freu-Fred

Beitragvon hiha » So 06 Jan, 2019 17:24

Ein Markt wär vorhanden :fiessgrinz:
H.
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12765
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Freu-Fred

Beitragvon schnupfhuhn » So 06 Jan, 2019 17:55

Bedarf ja, Markt nein. die Xller sind Billigheimer. :rofl:
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1642
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Freu-Fred

Beitragvon Bernhard S. » So 06 Jan, 2019 18:10

ich freu mich, dass das Taxi das erste Mal seit Februar wieder auf 3 Rädern steht.
Ob ichs zum TT schaff, steht auf einem anderen Blatt... :roll:
Bernhard S.
Vielschreiber
 
Beiträge: 3261
Registriert: Mo 12 Mai, 2008 08:49
Wohnort: Chiemgau

VorherigeNächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste