Was man als Motorradfahrer dringend braucht.

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Was man als Motorradfahrer dringend braucht.

Beitragvon maxxxmax » So 22 Dez, 2013 08:34

Justus, ich liebe es, wenn Du erzählst!
Motorradfahren ist die wildeste Spielart einer friedlichen Seele.
Helmut A. Gansterer
Benutzeravatar
maxxxmax
Vielschreiber
 
Beiträge: 2469
Registriert: Do 21 Apr, 2011 20:26
Wohnort: Wien, mittendrin

Re: Was man als Motorradfahrer dringend braucht.

Beitragvon Dreckbratze » So 22 Dez, 2013 11:29

:lol:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12755
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Was man als Motorradfahrer dringend braucht.

Beitragvon Nutzkrad Treiber » So 22 Dez, 2013 11:53

:smt005 :smt005

grandios erzählt....

Danke!
The proper function of man is to live, not to exist.
Benutzeravatar
Nutzkrad Treiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3086
Registriert: Mi 01 Okt, 2008 19:58
Wohnort: Zwischen Rhön und Vogelsberg

Re: Was man als Motorradfahrer dringend braucht.

Beitragvon roger » So 22 Dez, 2013 12:26

Mannis Gesicht war das Happy-End :-D
Hurra!
Ach nee, doch nich...
Benutzeravatar
roger
Der Rotschn
 
Beiträge: 4850
Registriert: Do 22 Dez, 2005 11:20
Wohnort: Pfungstadt

Re: Was man als Motorradfahrer dringend braucht.

Beitragvon motorang » So 22 Dez, 2013 14:06

Manni wusste nicht dass 6-Zylinder-Wings einen Rückwärtsgang haben?

:-D
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18642
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Was man als Motorradfahrer dringend braucht.

Beitragvon fleisspelz » So 22 Dez, 2013 14:12

motorang hat geschrieben:Manni wusste nicht dass 6-Zylinder-Wings einen Rückwärtsgang haben?

:-D

Doch schon, aber das ist kein echter Rückwärtsgang, sondern eine sogenannte elektrische Rückfahrhilfe. Der Rückwärtsgang wird über den Anlasser aktiviert. Dafür müssen aber vorher diverse Dinge berücksichtigt werden. Der Seitenständer muß eingeklappt sein, der Leerlauf muß eingelegt sein und es muß ein an der linken unteren Kante der Tankattrappe befindlicher Hebel umgelegt werden. Erst dann kann die Maschine durch Drücken des Anlasserknopfes mit 3 km/h rückwärts bewegt werden. Danach wäre auch zweifelhaft, ob der das sackschwere Ding rückwärts die Rampe hochgezogen hätte. Das ist nicht mehr, als der Anlasser, der eingreift und rückwärts läuft....

Aber danke für den Hinweis, ich hab das im Text nochmal deutlicher geschrieben...
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22499
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Was man als Motorradfahrer dringend braucht.

Beitragvon altf4 » Sa 28 Dez, 2013 00:50

klasse in szene gesetzt:

http://www.mobed.eu/

und keinen wind und ein brettle unterm hauptstaender wuensch ich mir ^^

g max ~:)
"Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 6656
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: Was man als Motorradfahrer dringend braucht.

Beitragvon AIAndy » Mo 30 Dez, 2013 08:49

Ich würde da sehr unentspannt schlafen, wenn yberhaupt ... :shock: und ned bewegen - gell!
Das Leben ist zu kurz um TÜV geprüfte Motorräder zu fahren!
Benutzeravatar
AIAndy
ehemals Atisgrub
 
Beiträge: 3123
Registriert: Di 14 Jun, 2005 08:19
Wohnort: Weisskirchen OÖ

Re: Was man als Motorradfahrer dringend braucht.

Beitragvon Dreckbratze » Mo 30 Dez, 2013 16:00

wo ist da der sinn? ich hätte das ding wahrscheinlich beim ersten rumwälzen umgeschmissen.......
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12755
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Was man als Motorradfahrer dringend braucht.

Beitragvon Boscho » Mo 30 Dez, 2013 16:01

Dreckbratze hat geschrieben:ich hätte das ding wahrscheinlich beim ersten rumwälzen umgeschmissen.......

Ich hätte nicht. Weil: ich hätt' es nicht. ;)
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 5383
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Was man als Motorradfahrer dringend braucht.

Beitragvon urban » Di 07 Jan, 2014 22:11

Stur lächeln und winken.
Es ist die Pflicht eines Motorradfahrers Motorrad zu fahren!
Es ist die Pflicht eines Gomphonauten, seinen Gomph zu gomphen!
Benutzeravatar
urban
der Gomphotreiber
 
Beiträge: 2922
Registriert: Do 13 Jan, 2011 19:47

Re: Was man als Motorradfahrer dringend braucht.

Beitragvon fleisspelz » Di 07 Jan, 2014 22:52

:shock:
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22499
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Was man als Motorradfahrer dringend braucht.

Beitragvon lallemang » Mi 08 Jan, 2014 00:03

Ich wei§, ich bin halt altmodisch :roll:

:gruebel: ...und würd's gern bleiben :evil:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 13660
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten


Re: Was man als Motorradfahrer dringend braucht.

Beitragvon Boscho » Mi 08 Jan, 2014 16:40

:ugly: Am besten gefällt mir eigentlich der Part mit den
speziellen grellen Informationen
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 5383
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

VorherigeNächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste