Gummidämpfer für Kühlrippen

Re: Gummidämpfer für Kühlrippen

Beitragvon hiha » Mo 02 Dez, 2019 09:45

Bei Flugmotoren wird das gelegentlich mit Sanitärsilikon gemacht. Die haben aber alle sehr enge Rippenabstände, da legt man nur eine Wurscht aussen auf die Rippen.
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 13101
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Gummidämpfer für Kühlrippen

Beitragvon sejerlänner jong » Mo 02 Dez, 2019 10:26

Statt Silikon würde ich dann zu Sikaflex greifen. Der Laie meint: Metall und Silikon (Essig) = Gammel . Der Profi mag es korrigieren.
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1726
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Gummidämpfer für Kühlrippen

Beitragvon hiha » Mo 02 Dez, 2019 11:05

Theoretisch stimmt das, aber einmal abgebunden ist m.W. keine freie Essigsäure mehr vorhanden. Alle Motorsilikone die ich kenne(des sagt nicht viel aus..) sind essigvernetzend, in der Autoindustrie nehmen sie für Motoren angeblich Aminvernetzende, aber die kenn ich nur von der Theorie her. Sikaflex basiert auf PU, das sollte die Temperatur aber auch leicht aushalten.
@KNEPTA ich hätt noch ein paar dicke Platten echten Moosgummi. Leider hab ich grad kein luftgekühltes Testfahrzeug, sonst täte ich das Zeug mal auf Kühlrippendämpfungstauglichkeit untersuchen...

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 13101
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Gummidämpfer für Kühlrippen

Beitragvon fleisspelz » Mo 02 Dez, 2019 11:17

hiha hat geschrieben:T... Leider hab ich grad kein luftgekühltes Testfahrzeug, sonst täte ich das Zeug mal auf Kühlrippendämpfungstauglichkeit untersuchen...


Beim Didi steht noch bis Sonntag meine XT 500. Die ist fahrbereit und kann von Dir nach Herzenslust bewegt werden, falls das was hilft
..........................
... wannst mim Deifi danzt, dann brauchst guate Schuah ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 23106
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Gummidämpfer für Kühlrippen

Beitragvon Arne » Mo 02 Dez, 2019 13:18

da hier ja freundliches Aufzählen ist, wie wäre es mit TPU und die Dinger dann einfach passend drucken
may the bridges i burn light the way
Benutzeravatar
Arne
Vielschreiber
 
Beiträge: 3843
Registriert: Di 22 Sep, 2009 14:38
Wohnort: 64686 Lautertal

Re: Gummidämpfer für Kühlrippen

Beitragvon hiha » Mo 02 Dez, 2019 13:31

Folgende Sachen sprechen dagegen: 1.) Es liegt Schnee und es ist gesalzen. 2.) Zum Didi hab ich 45min Fahrzeit, plus 45min wieder zurück, macht 1,5h die ich nicht hab. 3.) viel zu kalt zum Testen, da wird der Zylinderkopf ja bestenfalls handwarm... 4.) Die ToDo-Liste hat erst ab Februar wieder ein paar Zeilen frei....

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 13101
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Gummidämpfer für Kühlrippen

Beitragvon KNEPTA » Mo 02 Dez, 2019 21:05

hiha hat geschrieben:Folgende Sachen sprechen dagegen: 1.) Es liegt Schnee und es ist gesalzen. 2.) Zum Didi hab ich 45min Fahrzeit, plus 45min wieder zurück, macht 1,5h die ich nicht hab. 3.) viel zu kalt zum Testen, da wird der Zylinderkopf ja bestenfalls handwarm... 4.) Die ToDo-Liste hat erst ab Februar wieder ein paar Zeilen frei....

Gruß
Hans


Sch...Schnee und Salz, und die SP steht in Mautern...

Ich kauf mir jetzt so a 0815 Gummischnur. Viton haben sie sicher net gehabt Ende 70er
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 13535
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Gummidämpfer für Kühlrippen

Beitragvon hiha » Di 03 Dez, 2019 06:20

Ich glaub auch dass das langt. Fürn Winter allerweil.

Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 13101
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Gummidämpfer für Kühlrippen

Beitragvon KNEPTA » Di 03 Dez, 2019 06:41

hiha hat geschrieben:Ich glaub auch dass das langt. Fürn Winter allerweil.

Hans


Isch fahre nicht im Winter.
Und vor allem , i will net mit det SP im Winter fahren. Nur muß ich, zumindest 35km retour heim...

Und der Russ braucht des net, do is die Lichtmaschin laut genug....
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 13535
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Gummidämpfer für Kühlrippen

Beitragvon heiligekuh79 » Di 03 Dez, 2019 07:18

gib bitte mal bescheid, was du genommen hast. bei meiner xt und der kleinen sr 250 fehlen die gummis auch.
im lakritz-laden müsste ich für beide ca 35 euro zahlen. vielleicht geht das ja günstiger.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 2134
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Gummidämpfer für Kühlrippen

Beitragvon Rei97 » Di 03 Dez, 2019 13:58

Also:
SR und XT brauchen 4 von den Nöppelstangen.
Die 8 Stangen sind zwar 32€, aber die passen und lassen sich mit Flutschi (Reifenmontagepaste öl oder Spüli gut montieren.
Die Alten sind oft 30 und mehr Jahre so hart geworden , daß sie raus fallen. Bei einer Revision im 4 stelligen Bereich fällt das nicht ins Gewicht und deshalb empfehle ich die für SR/XT von Kedo. Die passen zwar nicht überall mit der Dicke, aber wer wissen will wie der Abstand der Fins bei SR/XT und die Dicke der Nöppel ist, PN.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5629
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Gummidämpfer für Kühlrippen

Beitragvon Arne » Di 03 Dez, 2019 15:28

Hi,
hiermal ein stl wenn es Daten gibt kann man das auch anpassen. TPU-Filament hat eine Schmelztemperatur von 200 - 220°
Dateianhänge
Gummidinger.zip
(764 Bytes) 12-mal heruntergeladen
may the bridges i burn light the way
Benutzeravatar
Arne
Vielschreiber
 
Beiträge: 3843
Registriert: Di 22 Sep, 2009 14:38
Wohnort: 64686 Lautertal

Re: Gummidämpfer für Kühlrippen

Beitragvon Straßenschrauber » Di 03 Dez, 2019 15:48

Scheiben von ner Schnur runterschneiden gefällt mir besser.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3337
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Gummidämpfer für Kühlrippen

Beitragvon tomcat » Mi 04 Dez, 2019 09:24

Für die 35km heim würden 2 Gehörstoppel auch reichen :fiessgrinz:
Je kleiner das Motorrad unter mir, desto größer ist die Welt vor mir.
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 3569
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal nördl. von Graz

Re: Gummidämpfer für Kühlrippen

Beitragvon hiha » Mi 04 Dez, 2019 09:45

Die NATO-Tannenbäumchen(Gehörschutzstöpsel der Bundeswehr) sind aus silikon, also Temperaturfest... :-D
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 13101
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

VorherigeNächste

Zurück zu Suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast