4,5 Volt Flachbatterie

4,5 Volt Flachbatterie

Beitragvon Jonas » Sa 29 Mai, 2021 17:22

Hat jemand vielleicht eine (leere) 4,5 Volt Flachbatterie übrig, die er mir gegen Versandkosten zuschicken mag? Die Batteriesammelbehälter der üblichen Discounter vor Ort beherbergen keine, Bekannte hier haben sowas auch nicht rumfliegen. Ich selbst hatte so eine Batterie das letzte Mal in den 80ern als kleiner Junge in der Hand...

Ich möchte mir ein kleines Lichtbogenlötset für unterwegs basteln. Der Nippel vom Seilzug der Zündverstellung flog mal in einem perfekten Bogen nach links ins Nirvana, war schön anzusehen. :D Den kriegte ich zwar auch ohne Löten unterwegs wieder hin, aber bei anderen Zügen sähe es schon, genau, anders aus.

Notfalls bestell ich mir so ein Teil für 3,99 incl. Versand neu, aber naja... :roll:
"Hinterher hat man's meist vorher gewusst." (Horst Evers)
Benutzeravatar
Jonas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1237
Registriert: Mi 20 Mär, 2013 14:28
Wohnort: Siegen

Re: 4,5 Volt Flachbatterie

Beitragvon der Gärtner » Sa 29 Mai, 2021 17:40

Ich glaub, da kann ich Dir helfen. In unserer Weihnachtskrippe ist so`n Ding drin und leer dürfte die wohl auch sein.
Gruß
Harald

Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein...
Benutzeravatar
der Gärtner
Wenigschreiber
 
Beiträge: 237
Registriert: Fr 08 Feb, 2019 19:11
Wohnort: in der Mitte Niedersachsens

Re: 4,5 Volt Flachbatterie

Beitragvon Jonas » Sa 29 Mai, 2021 17:42

Harald, das wäre super! :smt023 Kannst Dich gerne per PN melden, wenn Du nach dem Teil geschaut hast...
"Hinterher hat man's meist vorher gewusst." (Horst Evers)
Benutzeravatar
Jonas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1237
Registriert: Mi 20 Mär, 2013 14:28
Wohnort: Siegen

Re: 4,5 Volt Flachbatterie

Beitragvon Aynchel » Sa 29 Mai, 2021 17:57

hallo Jonas
in jeder klassischen Zink Kohle Batterie ist ein Kohle Stift drin
vorzugsweise eine dicke Mono nehmen

https://www.google.de/search?q=mono+bat ... VkbTVNPHQM

Bild
Quelle: https://www.wie-entsorge-ich-was.de/mue ... batterien/
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3542
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: 4,5 Volt Flachbatterie

Beitragvon schnupfhuhn » Sa 29 Mai, 2021 19:05

Wollte ich auch gerade schreiben, Alkali knacken geht nach hinten los. :-D

Aber selbst die billigen vom Netto sind inzwischen schon zu gut, Zink Kohle ist wohl nicht mehr so oft am Markt
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 2670
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: 4,5 Volt Flachbatterie

Beitragvon KNEPTA » Sa 29 Mai, 2021 20:35

Aber nur auf den Stiften der flachen 4,5er ist das Fahnerl drauf für den Flachstecker :wink:

https://motorang.com/soelkpasstreffen/2009-04.htm

Weiter unten...
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 15427
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: 4,5 Volt Flachbatterie

Beitragvon Jonas » Sa 29 Mai, 2021 21:17

Genau... Und darum geht es mir.

Harald schickt mir die Krippenbatterie zu! :smt023
"Hinterher hat man's meist vorher gewusst." (Horst Evers)
Benutzeravatar
Jonas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1237
Registriert: Mi 20 Mär, 2013 14:28
Wohnort: Siegen

Re: 4,5 Volt Flachbatterie

Beitragvon KNEPTA » Sa 29 Mai, 2021 21:22

:smt023
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 15427
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: 4,5 Volt Flachbatterie

Beitragvon Jonas » So 20 Jun, 2021 19:13

schnupfhuhn hat geschrieben:Wollte ich auch gerade schreiben, Alkali knacken geht nach hinten los. :-D

Aber selbst die billigen vom Netto sind inzwischen schon zu gut, Zink Kohle ist wohl nicht mehr so oft am Markt


:-D

Na, ein Versuch war´s wert. Nur schade um Haralds Aufwand...

Hab natürlich direkt zwei der drei Zellen zersägt, könnte ja sein, dass Mischformen existieren! :fiessgrinz:

Werde mir jetzt eine 4,5 Volt Batterie besorgen, die explizit als Zink-Kohle-Batterie angepriesen wird. Außer, ja außer ein geneigter AiAler hat... und will... per PN... :omg:

Positiv dabei: Wenn das die einzigen Sorgen im Leben eines Alteisentreibers sind, hat er´s gut!

IMG_20210620_193936_Easy-Resize.com.jpg
"Hinterher hat man's meist vorher gewusst." (Horst Evers)
Benutzeravatar
Jonas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1237
Registriert: Mi 20 Mär, 2013 14:28
Wohnort: Siegen

Re: 4,5 Volt Flachbatterie

Beitragvon bastardo » Mo 21 Jun, 2021 17:30

Zugegeben, ein Fähnchen am Kohlestift für den Stecker ist schon praktisch und alte Batterien werden teilweise weiter verwendet, aber geht nicht auch eine dicke Graphit-Mine von einem Zeichenstift ?

https://www.lafueliki.de/bleistift-ersa ... nwQAvD_BwE

Als Halter etwas in dieser Art aus geschlitztem Rohr gebastelt:

https://www.global-dent.com/schick-mine ... cMQAvD_BwE

Das Rohrende so zu gestalten, das ein Flachstecker drauf geht sollte auch machbar sein. Das Rohr dient gleichzeitig als Schutz vor Minenbruch beim Transport :-)
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 3684
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland


Zurück zu Suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste