benzinfestes 3D-Drucken?

Re: benzinfestes 3D-Drucken?

Beitragvon heiligekuh79 » Fr 14 Dez, 2018 06:41

Gelegentlich fertigen Berufsbildungswerke für Behinderte, die technische Produkt-Designer ausbilden, Einzelstücke gegen Kaffeekassen-Spende :grin:
Wenn es mehr sein soll, könnte man evtl. auch ins Geschäft kommen, denn die meisten nehmen auch Lohnaufträge an.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1841
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: benzinfestes 3D-Drucken?

Beitragvon Hänsi » Sa 11 Mai, 2019 23:06

...alles eine Frage des Preises!

Hallo auch,

für uns professionelle/industerielle 3D-Drucker stellen die Baumarkt/Ebay/China-oder-sonstwoher-Drucker allenfalls eine Möglichkeit dar, um seinen Plasikmüll auf kreative Art und Weise zu entsorgen. :omg:

Funktionelle gedruckte Teile die was aushalten, schwere Lasten tragen oder Lösungsmittel- und hitzebeständig sind gibt es zu hauf. Setzt aber voraus, den richtigen Kunststoff und das richtige 3D-Druckverfahren aus einer schier unübersichtlich großen Auswahl zu finden.
Mit Kilopreisen meist um 300-350 Euro für den unverarbeiteten Kunststoff muss man dann aber rechnen.
Dann kostet so ein Scharnier oder Trichter halt nicht 4,50 sondern vielleicht 100,- Euro, aber dauerhafte Funktion und Einsatzbereitschaft sind dann garantiert und gesichert.

Oder man druckt´s eben gleich in Metall, dann ist es manchmal sogar günstiger als in hochwertigem Kunststoff. :D
10. Schwarzwälder Endurogespanntreffen X.X. - X.X. 2019. Terminbekanntgabe nur auf Anfrage bzw. auf Einladung.
Benutzeravatar
Hänsi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 264
Registriert: Fr 22 Okt, 2010 08:48
Wohnort: im schwarzen Wald

Re: benzinfestes 3D-Drucken?

Beitragvon motorang » So 12 Mai, 2019 07:19

Der Gary lässt seine Brennerkappen für Benzinkocher auch drucken. Dürfte eine Preisfrage sein.
https://i.materialise.com/de/shop/item/ ... burner-cap

You get what you pay for.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19378
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: benzinfestes 3D-Drucken?

Beitragvon LeMansII » Di 14 Mai, 2019 12:07

Ohne die Masse des trichters zu kennen lehne ich mich mal aus dem Fenster und behaupte, dass ein halbwegs begabter CAD-Kundiger so einen Trichter in <15 min in ein *.stl-file gezaubert hat. Masse als vorhanden vorausgesetzt.
Der Druck dauert dann halt so lange er dauert. Ich wuerde auch meinen dass PLA Sprit aushaelt, aber ABS auf jeden Fall und das kann heute fast jeder Hobby-3D-Drucker. Ansonsten wuerden heute keine modernen Autos mehr fahren.

Was die Haltbarkeit angeht: ein sauber konstruiertes Teil kann durch falsch eingestellte Druckparameter versaut werden. Oft zu geringe Temperatur, was dazu fuehrt dass die Lagen untereinander nicht sauber verschweissen -> Abriss. Auch mangelhafte filament-Qualitaet spielt hier rein. Im Grossen und Ganzen kann man viel falsch machen, aber dass die Teile so unbrauchbar sind wie hier kolportiert kann ich nicht bestaetigen. Das fuehre ich auf mangelnde Erfahrung in Konstruktion und Slicing sowie schlechtes Filament zurueck.

Auch fuer 3D-Drucker gilt: Qualitaet hat ihren Preis, billig kommt oftmals am Ende teurer...
Gruß,
Stefan
LeMansII
Wenigschreiber
 
Beiträge: 342
Registriert: Fr 21 Feb, 2014 12:34

Re: benzinfestes 3D-Drucken?

Beitragvon Arne » Di 14 Mai, 2019 12:50

ich verstehe nicht wo das Problem liegen soll einen Trichter zu drucken. Die Beständigkeit gegen Benzin sollte bei PETG ausreichend sein und bei Thingiverse gibt einen Suche nach Funnel bestimt genügend was angepasst werden kann.
may the bridges i burn light the way
Benutzeravatar
Arne
Vielschreiber
 
Beiträge: 3683
Registriert: Di 22 Sep, 2009 14:38
Wohnort: 64686 Lautertal

Re: benzinfestes 3D-Drucken?

Beitragvon Hänsi » So 19 Mai, 2019 20:44

motorang hat geschrieben:
You get what you pay for.

Gryße!
Andreas, der motorang


Muss ich mir merken, für den Fall, dass mal wieder einer am Preis rummacht :twisted:
Wird sicher nicht lange dauern :lol:
10. Schwarzwälder Endurogespanntreffen X.X. - X.X. 2019. Terminbekanntgabe nur auf Anfrage bzw. auf Einladung.
Benutzeravatar
Hänsi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 264
Registriert: Fr 22 Okt, 2010 08:48
Wohnort: im schwarzen Wald

Vorherige

Zurück zu Suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste