tretnähmaschinen der marken kayser und excella (reserviert)

tretnähmaschinen der marken kayser und excella (reserviert)

Beitragvon heiligekuh79 » Mi 23 Nov, 2022 06:00

hallo,

eine freundin von mir möchte zwei alte tretnähmaschinen abgeben.
die kayser hat sie von ihrer mutter geerbt. die excella bekam sie von einer freundin, die dafür keinen platz hat. beide nähmaschinen funktionierten bis zuletzt, stehen aber seitdem schon jahre lang rum. bei der excella ist sogar noch die original-bedienungsanleitung dabei.
meine freundin hat keine verwendung dafür aber auch nicht das herz, diese alten schätze zu verschrotten.
wir würden uns freuen, wenn die nähmaschinen umsonst in gute hände kämen.
ich habe zwar fotos, kann sie aber hier nicht einstellen :oops:
bei interesse, schickt mir doch bitte eine whatsapp. per whatsapp kann ich die fotos verschicken.

gruß

regina
Zuletzt geändert von heiligekuh79 am Do 24 Nov, 2022 09:10, insgesamt 2-mal geändert.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 3924
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: zwei alte tretnähmaschinen der marken kayser und excella

Beitragvon Stollentroll » Mi 23 Nov, 2022 08:44

Hallo Regina,

Ich würde mich sehr für eine interessieren.
Allerdings machen Gewicht und Entfernung das ein bisschen schwierig. Wie eilig ist es denn?

LG
Stollentroll
Wenigschreiber
 
Beiträge: 205
Registriert: Fr 28 Mai, 2010 11:35

Re: zwei alte tretnähmaschinen der marken kayser und excella

Beitragvon heiligekuh79 » Mi 23 Nov, 2022 12:52

hallo andrea,

schön, daß du eine nähmaschine möchtest :grin:
sie stehen beide ca. 20 km von Düren entfernt und es eilt nicht. schreib mir doch bitte mal, gerne per pn, wo du wohnst. dann kann ich schauen, ob evtl. die aia-logistik in frage kommt.
wenn du mir deine e-mail-adresse gibst oder eine whatsapp schreibst, dann kann ich dir die fotos schicken.
vielleicht kommst du ja auch irgendwann mal mit dem bulli richtung nord-west.
meine freundin möchte sie nicht zum schrott bringen oder an einen händler verhökern, sondern sie jemandem geben, der freude daran hat.

liebe grüße

regina
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 3924
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: tretnähmaschinen der marken kayser und excella (reservie

Beitragvon heiligekuh79 » Do 24 Nov, 2022 09:17

stefan hatte sich zuerst emeldet, kurz darauf andrea. anfangs beide, ohne eine bestimmte maschine zu nennen.
stefan interessiert sich nun für die excella. wenn das für andrea o.k. ist, machen wir es so :grin:
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 3924
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: tretnähmaschinen der marken kayser und excella (reservie

Beitragvon Stollentroll » Fr 25 Nov, 2022 11:58

Hi,

Da ich keine Ahnung von Nähmaschinen habe bislang, wäre für mich eine Anleitung anbei auch sinnvoll gewesen.
Kannst du oder deine Freundin irgendwie einschätzen ob die Maschine irgendwie selbsterklärend ist? Ob es da arge Unterschiede zwischen den Maschinen gibt oder ob "kennste eine kennste alle" gilt?

Sonst würde ich, auch aufgrund der Entfernung und Transportpoblematik, besser zurücktreten, wenn sich jemand anderes brennend für die Keyser interessiert.

Ich hab noch zu viel um die Ohren (just ging der Küchenofen schier kaputt, weil weder die Notkühlung tat noch Wärme ins System abgeführt wurde und ich darf mich nun in die fehlkonstruiert Anlage reinarbeiten um sie zu reparieren) um mich jetzt ausführlich darum kümmern zu können.

Es müssen einfach noch zu viele Altlasten aufgearbeitet werden, bevor ich wieder etwas angehen kann, das mich einfach nur interessiert. :smt102

Danke Regina!

Grüsse vom
Stollentroll
Stollentroll
Wenigschreiber
 
Beiträge: 205
Registriert: Fr 28 Mai, 2010 11:35

Re: tretnähmaschinen der marken kayser und excella (reservie

Beitragvon heiligekuh79 » Fr 25 Nov, 2022 13:34

hallo andrea,

die bedienung sollte einfach zu lernen sein, wenn man technisch nicht völlig unbegabt ist. wer sich an die reparatur eines ofens oder motorrads traut, wird auch mit der bedienung einer nähmaschine fertig :grin:
es ist ja ein einfaches, altes modell. außerdem finden sich anleitungen im netz, z.b. hier:
https://www.youtube.com/watch?v=x5lOflxK8Dc
auch im aia-forum dürfte einiges wissen vorhanden sein :-D
überlege es dir in ruhe, es eilt ja nicht.
sorg erst mal dafür, daß dein ofen wieder tut, was er soll.

gruß

regina
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 3924
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: tretnähmaschinen der marken kayser und excella (reservie

Beitragvon Stollentroll » Sa 26 Nov, 2022 12:40

Danke nochmal!

Der Ofen ist unschuldig! Die "tolle" Heizanlage ist`s.
Immerhin hab ich einen Verdächtigen (ein Ladeventil) der aber auch nichts dafür kann wenn er (vermutlich) verstopft, wegen Magnetit und anderen Schlämmen (wären Absperrhahnen drumrum, könnt ich kucken, so müsste ich alles ablaufen lassen). :?
Dabei hatte ich extra einen Schlammabscheider nachträglich einbauen lassen wegen der dubiosen Materialien. Den hat der Heizungsbaumeister auch eingebaut....allerdings, wie ich mit Schrecken feststellen musste, direkt am neuen Speicher....in den Rücklauf der Solarthermie die am Wärmetauscher hängt. :omg:
Also komme ich doch nicht mehr drumrum, ich muss mich in den Käse richtig einlernen und dann gezielt ein paar Dinge noch ändern. *seufz*
Die thermische Ablaufsicherung sollte ja auch wieder tun....

Und ins OG häng ich ne Split-Inverter-Klima zum wasserfreien Kaminofen - so!

Gruß vom
Stollentroll
Stollentroll
Wenigschreiber
 
Beiträge: 205
Registriert: Fr 28 Mai, 2010 11:35


Zurück zu Biete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste