Motorölfrage 5w30 Mineralisch

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: Motorölfrage 5w30 Mineralisch

Beitragvon K-Mehl-Treiber » Sa 01 Aug, 2020 17:25

Jetzt geb ich auch noch meinen Senf dazu:
Bei der 250er Puch ist ja auch eine Nasskupplung verbaut.
Im Puch Forum wurde oft gejammert, dass die Kupplung nicht sauber trennt, vor Allem wenn der Motor kalt ist. Laut Anleitung soll im Sommer mit SAE50 und je kälter es wird mit SAE40, 30....gefahren werden. Das Öl ist nur für die Getriebeschmierung und die Kupplung zuständig, weil 2-Takter.
Ist im Hochsommer ein 50er Öl drinn, dann machts bei Einlegen des 1.Ganges einen ordentlichen Ruck nach vorn, wenn der Motor noch kalt ist.

Jetzt sind schon einige Leute auf den Trichter gekommen mit ATF-Öl zu fahren. Auch ich hab das probiert.
Das Rucken und ziehen ist damit Geschichte. Es lässt sich sauberer schalten.
Nur ist das Öl halt dünnflüssiger und wenn der Motor vorher schon leicht undicht war, dann merkt mans mit dem Öl viel stärker.

LG
Markus
Schäene gräene Bläemlen
K-Mehl-Treiber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 341
Registriert: Di 05 Jul, 2016 10:10
Wohnort: Silz

Re: Motorölfrage 5w30 Mineralisch

Beitragvon molotough » Sa 01 Aug, 2020 17:52

Rei97 hat geschrieben:Also:
... Meinereiner verwendet billigstes Baumarktöl, weil es von den specs allemal besser ist als das Öl von 1978.
Regards
Rei97


In deiner GasGas?
Benutzeravatar
molotough
Wenigschreiber
 
Beiträge: 276
Registriert: Mo 05 Mai, 2008 15:32

Re: Motorölfrage 5w30 Mineralisch

Beitragvon KNEPTA » Sa 01 Aug, 2020 19:58

Ich fahr in den Puchmopetten 20W50. Früher Auto jetzt Jaso. Lotte ist zufrieden und des heißt was.
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 14290
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Motorölfrage 5w30 Mineralisch

Beitragvon Michael_S » Di 04 Aug, 2020 15:59

So, Jim hat mir ein Castrol Automatik Getriebe Öl empfohlen - ich vertraue ihm jetzt mal und probier das aus.
Danke Euch für die vielen Tipps und Infos.

Grüße
MIchi
Benutzeravatar
Michael_S
Ganz neu
 
Beiträge: 32
Registriert: So 10 Dez, 2017 15:43

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste