Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 26 Mai, 2021 21:41

Dann spar ich mir die Sauerei mit dem Schmiersystem.
Ja, digital wär schon praktisch, aber ich kann messen, und die Skalen an der Maschine sind genau genug für mich.
Die Einstellräder haben alle etwas Spiel (backslash), aber damit kann ich leben.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5749
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon hiha » Do 27 Mai, 2021 05:09

Spiel im Gewinde lässt sich meist an der geschlitzten Spindelmutter verringern. Spiel der Kurbel auf der Spindel sollte man ggf. durch eine passende Passfeder beseitigen. Mit Spindelspiel kann man sich aber arrangieren, aufs Hundertstel dreht man damit trotzdem.
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15317
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon christian64 » Do 27 Mai, 2021 09:40

hiha hat geschrieben:Mit Spindelspiel kann man sich aber arrangieren, aufs Hundertstel dreht man damit trotzdem.
Gruß
Hans


Stimmt, wenn man drehen kann (Ich lerne es gerade; ist gar nicht so leicht!!!).
Gruß Christian
christian64
Wenigschreiber
 
Beiträge: 312
Registriert: Do 16 Okt, 2014 23:02
Wohnort: Münchner Osten

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon hiha » Do 27 Mai, 2021 10:07

Nix ist erstmal leicht wenn mans nicht kann. Eine bekannte lernt mit 55 grad Radlfahren. Frag mal :lol:

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15317
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 02 Jun, 2021 20:13

Vorhin hatte ich ein längeres Gespräch vor'm MakersLab um die Ecke.
Die Idee, einen Schrittmotor an die Zugspindel zu bringen, gefällt mir immer besser.
Stichworte: Nema 23, TMC 2610, Arduino, GRBL.

Oder sogar einen abnehmbaren Schrittmotor, der an der Hauptspindel fallweise als Teilapparat fungiert.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5749
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon Nanno » Mi 02 Jun, 2021 21:12

Mit dem TMC2610 kann ich nix anfangen, aber der Rest ist eine solide Basis.
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 17393
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 02 Jun, 2021 21:40

TMC2610 ist ein Treiberchip, bekannt für ruhigeren Lauf von Schrittmotoren.
Hier anschlussfertig: https://de.aliexpress.com/i/4000569715442.html

Der Umbau ist "erstmal so ne Idee". Da hängen etliche "Kleinigkeiten" dran.
Wenn die Zugspindel erst noch auf Kugelumlauf umgebaut werden müßte, wird mir das zuviel.

Bei der Gelegenheit OpenSCAD entdeckt, macht Spaß!
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5749
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon Straßenschrauber » Fr 11 Jun, 2021 11:34

Zahnräder (28, 42, 98, und 105) als Rohlinge sind bestellt, zusammen 35.- mit Versand, aus China.
Die für mich wichtigsten Gewinde (0,4 / 0,5 / 0,7 / 0,8 / 1,0 / 1,25 / 1,5) kann ich dann schneiden.

Mit vom Hersteller nicht vorgesehenen Zahnradkombinationen sollten auch die Steigungen 1,75, 2,5 und 3 möglich sein, rein rechnerisch jedenfalls.
Und auch 2, dann aber mit etwa 0,1 mm Fehler.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5749
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste