zweirädriger Familienzuwachs

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: zweirädriger Familienzuwachs

Beitragvon Christoph » Do 10 Mai, 2018 07:14

High,
Rad ab:
Bild

Bild

Auch wenn die entsprechenden Blumen nicht in unserem Garten, sondern auf dem Friedhof von den Schnecken gefressen wurden, ist der Garten meist etwas Stiefmütterlich behandelt.

Bild

Christoph
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 3778
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Re: zweirädriger Familienzuwachs

Beitragvon Dominik » Di 22 Mai, 2018 16:58

Hallo Christoph,

wacker, wacker! :-)

Bei mir sind es dieses Jahr 97 Kartoffelpflanzen Demeter-Ditta festkochend und 3x Melina mehligkochend. :-D
Den Acker musste ich dieses Jahr aber von Hand bearbeiten, da der linke Achstrichter des Holder E6 (1956) dermaßen ausgeschlagen ist, dass da sofort das Getriebeöl rausläuft! Da war mir auch klar, weshalb der Vorbesitzer das Holdergetriebe ohne Getriebeöl laufen ließ... :smt009

Zum Thema Agria:
Ich hatte früher mal jene mit dem weißen Quickly-Tank und ein Kumpel hat heute noch eine mit dem NSU-Viertakter. Das ist eine ganz tolle Maschine. Ich musste ihm damals den Zylinder honen und den Kopf planen, was aber aufwändig am Bohrwerk mit dem Wohlhaupter geschehen musste. Das war noch in meiner Motoren-Lehrzeit (Theilacker in Stuttgart Ost). Hach, das waren noch Zeiten.... :grin:

Viel Spaß bei der Ernte und eine getreue Landwirtschaftshelferin aus Möckmühl wünsche ich dir.

Domi
Dominik
Wenigschreiber
 
Beiträge: 478
Registriert: Mo 02 Apr, 2012 17:56

Re: zweirädriger Familienzuwachs

Beitragvon Christoph » Mi 23 Mai, 2018 17:06

Dominik hat geschrieben:Ich hatte früher mal jene mit dem weißen Quickly-Tank

High Dominik,
die mit deren Motor man die Quickly in geradezu obszöne Leistungsbereiche pushen kann?
Christoph
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 3778
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Re: zweirädriger Familienzuwachs

Beitragvon Dominik » Do 24 Mai, 2018 19:26

Hallo Christoph,

das weiß ich nicht. Ich dachte, dass es der normale Quicklymotor gewesen ist. Sie hatte gar die Drehgriffschaltung am Lenker.

Viele Grüße

Domi
Dominik
Wenigschreiber
 
Beiträge: 478
Registriert: Mo 02 Apr, 2012 17:56

Re: zweirädriger Familienzuwachs

Beitragvon Christoph » Fr 13 Mai, 2022 10:14

High,
der gute BCS mal wieder ...
Bild
Die Motorreperatur ( viewtopic.php?f=3&t=6674&p=285576 ) scheint ja funktioniert zu haben, jedenfalls läuft er ohne Mucken, aber das Mähwerk - ich glaub ich habe fast soviel repariert wie gemäht ...
Ich lass das erstmal, jedenfalls sind wir jetzt 3rädrig auf dem Weg zum englischen Rasen. Nachdem ich den Mäher vor Jahren mal günstig in einer Gartenhütte gefunden, zurechtgeschweisst, gepinselt und geschraubt hatte, war ich ob der Mähleistung etwas enttäuscht und hatte ihn wieder beiseite gestellt. Jetzt mit niedrigeren Erwartungen bin ich fröhlich, zumal der Mäher beim Grabenausmähen bedeutend geländegängiger ist als der Balkenmäher.
Bild
Christoph
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 3778
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 84 Gäste