Vergaserhilfe Kettensäge

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: Vergaserhilfe Kettensäge

Beitragvon Lindi » So 12 Jul, 2015 13:11

"Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur ..." :D
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 5386
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Vergaserhilfe Kettensäge

Beitragvon lallemang » So 12 Jul, 2015 13:14

Im UT sind die Überströmer und der Ausla§ auf, im OT ist der Einla§ auf.
Je nach Steuerzeiten ist grad mal um 90° nach Einla§ schlie§t vor Ausla§ öffnet
kurz zu...
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 13661
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Vergaserhilfe Kettensäge

Beitragvon roger » So 12 Jul, 2015 13:14

:smt005
Hurra!
Ach nee, doch nich...
Benutzeravatar
roger
Der Rotschn
 
Beiträge: 4850
Registriert: Do 22 Dez, 2005 11:20
Wohnort: Pfungstadt

Re: Vergaserhilfe Kettensäge

Beitragvon Christoph » So 12 Jul, 2015 14:21

High,
stimmt Ut ist nicht gut- kurz davor oder danach- jedenfalls sollte im Einlaß das Kolbenhemd zu sehen sein, die Überströmer aber noch geschlossen sein.
Christoph
ain´t gonna work on maggie´s farm no more
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 2806
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Re: Vergaserhilfe Kettensäge

Beitragvon roger » Di 14 Jul, 2015 19:30

möööööööööööö!

Läuft auch mit dem alten Sprit :smt023

Membranen gewechselt, neue Zündkerze, gesäubert, Grundeinstellung laut Kettensägenforum :omg:

Nun noch Feineinstellung, Kette prüfen und ab gehts.
Endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis.

Danke Junks!
Hurra!
Ach nee, doch nich...
Benutzeravatar
roger
Der Rotschn
 
Beiträge: 4850
Registriert: Do 22 Dez, 2005 11:20
Wohnort: Pfungstadt

Re: Vergaserhilfe Kettensäge

Beitragvon Lindi » Di 14 Jul, 2015 21:02

roger hat geschrieben:möööööööööööö!

Läuft auch mit dem alten Sprit :smt023

Membranen gewechselt, neue Zündkerze, gesäubert, Grundeinstellung laut Kettensägenforum :omg:

Nun noch Feineinstellung, Kette prüfen und ab gehts.
Endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis.

Danke Junks!


GLÜHSTRUMPF :smt023
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 5386
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Vergaserhilfe Kettensäge

Beitragvon Christoph » Mi 15 Jul, 2015 06:48

High Roger,
dann man tau :smt023
Christoph
ain´t gonna work on maggie´s farm no more
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 2806
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Re: Vergaserhilfe Kettensäge

Beitragvon Lindi » Fr 04 Mai, 2018 13:16

Mal hochgeholt, weil: ich hätte grad Bedarf an Kleinvergaser-Experten.

Der Walbro-Vergaser (welcher?) meiner erst 25 Jahre jungen Motorsense (Al-Ko BC 300) gibt mir grad Rätsel auf. Zunächst kam sie letzten Herbst plötzlich nicht auf Leistung, nun, nach zweimaliger Vergaserreinigung und anderem Sprit (Stihl Fertig-Mix) und Justierung der "HI"-Schraube hat sie folgenden Symptome:

- springt nun deutlich schlechter an
- Leerlauf zwischenzeitlich recht hoch, um dann spontan auszugehen
- Lastwechselübergang schlecht, in Höchstdrehzahl geht sie nur mit feinfühligem Gasfinger, ich muss kwasi dauernd Stoff geben, weil sie sonst abstirbt.

Die Membrane wurden letztes (oder vorletztes) Jahr erneuert.

Gibt´s in dem Miniding irgendwo Düsen, die zu sein können. Wer kennt sich aus?
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 5386
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Vergaserhilfe Kettensäge

Beitragvon Straßenschrauber » Fr 04 Mai, 2018 13:32

Ich nicht.
Aber bis Du das Ding repariert hast:
sense.jpg
sense.jpg (34.37 KiB) 415-mal betrachtet


Ernsthaft!
Herrlich leise.
Ist auch gut für den Rücken ...
Es gibt sogar ein Forum dafür.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2327
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Vergaserhilfe Kettensäge

Beitragvon Lindi » Fr 04 Mai, 2018 14:10

:grin: hab ich auch, für Sonntags. Aber eben auch rd. 2.000 qm recht naturbelassenes Hanggrundstück :-|
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 5386
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Vergaserhilfe Kettensäge

Beitragvon Christoph » Fr 04 Mai, 2018 14:10

High,
Düsen wie beim Motorradvergaser, die man rausschrauben kann nicht, aber jede Menge feinster Bohrungen:
https://www.klaus-haeberlin.ch/files/Do ... ations.pdf
Es gibt auch Schaumgummifilter Im Taucher im Tank die nicht Krafdtstoffbeständig sind.
Christoph
ain´t gonna work on maggie´s farm no more
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 2806
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Re: Vergaserhilfe Kettensäge

Beitragvon KNEPTA » Fr 04 Mai, 2018 19:46

In der Firma hat das Simmerringwechseln geholfen. Jetzt läuft sie auch wieder mit der HI Originaleinstellung.

Uwe
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Steckt der Schieber im Vergaser
wird aus dir ein Dauerraser
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 12618
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Vergaserhilfe Kettensäge

Beitragvon Lindi » Fr 04 Mai, 2018 22:45

Danke! Morgen geht's weiter. In der Bucht gibt's baugleiches Gerät für Bastler um 40. Kein Versand, und in Thüringen haben wir große blinde Flecken, endet 7.30 :(
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 5386
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste