DIY--> schöner Honen ..

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

DIY--> schöner Honen ..

Beitragvon hiha » Fr 23 Okt, 2015 10:48

Servus Leut,
ich möcht hier mal kurz eine erfolgreiche Bastelei am Rande erwähnen.
Dem Schwager sein tausendjähriger Rangierheber litt unter Inkontinenz, und brauchte deshalb eine Grundüberholung. Da fehlendes Hydrauliköl teilweise durch Bremsensaft und Wasser ersetzt wurde, sah er innerlich nicht mehr so toll aus. Ich wollte vor dem Einbau eines neuen Nutringes (ugs: Manschette) den Zylinder durchhonen, hatte aber keine passende Honahle bzw kein Flexhone-Werkzeug. Drum entsann ich mich der Worte meines Vaters, der seinerzeit Notfallhonungen an der Puch mittels auf Maß gedrehtem Rundholz in Verbindung mit Schleifpapier erledigt hat. Was damals scheins nicht so unüblich war..

DSC03711a.JPG


Von der Zylinderlaufbahn hab ich kein gescheites Foto mit der Firmenkamera hingekriegt, aber er ist jetzt wieder rund, rost- und Riefenfrei :-)
Zustellung erfolgt übrigens mit dem im Foto zu sehenden Papierstreifen. Man möchts nicht glauben, aber der war zu breit und es passte erst wieder zusammen, als ich ihn auf ein Drittel geschmälert hatte.

Gruß
Hans
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12765
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: DIY--> schöner Honen ..

Beitragvon lallemang » Fr 23 Okt, 2015 10:54

Gefällt. Ausgesprochen ;-)

:smt023 Gry§e
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14557
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: DIY--> schöner Honen ..

Beitragvon Arne » Fr 23 Okt, 2015 11:10

ihr bringt einen auf Gedanken ;-)
may the bridges i burn light the way
Benutzeravatar
Arne
Vielschreiber
 
Beiträge: 3692
Registriert: Di 22 Sep, 2009 14:38
Wohnort: 64686 Lautertal

Re: DIY--> schöner Honen ..

Beitragvon Boscho » Fr 23 Okt, 2015 12:04

Mir muss das ja schon aus Gründen beruflicher Natur sympathisch sein... :D
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 5861
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: DIY--> schöner Honen ..

Beitragvon Nanno » Fr 23 Okt, 2015 12:32

Gefällt.
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 16041
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: DIY--> schöner Honen ..

Beitragvon motorang » Fr 23 Okt, 2015 12:37

Servus,
von Hand gedreht, trocken? Oder wie?

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19453
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: DIY--> schöner Honen ..

Beitragvon Lindi » Fr 23 Okt, 2015 16:21

interessant
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 6047
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kassel

Re: DIY--> schöner Honen ..

Beitragvon Aynchel » Fr 23 Okt, 2015 16:38

Schmirgelpapier Hohnen ist bei mir auch so ein übliches Mittelchen
neulich musste ich einem leicht überhitzten MZ Kolben :gnack: am Kolbenbolzenauge die Gleitpassung wieder zu geben
eignet sich auch für gnadenlos vergammelte Radbremszylinder au die Sprünge zu helfen

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2321
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: DIY--> schöner Honen ..

Beitragvon hiha » Fr 23 Okt, 2015 18:15

motorang hat geschrieben:von Hand gedreht, trocken? Oder wie?

Ja, ich hab erst an die langsame Drehbank gedacht, die war aber besetzt, und es ging von Hand genau so gut.
Zwischendurch hab ich mal mit WD40 geschmiert, das war nicht so toll, das 320er Schleifpapier war sofort zu. Wenns trocken bleibt, muss mans nach jedem Durchgang nur ausstauben.

Gruß
Hans
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12765
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: DIY--> schöner Honen ..

Beitragvon schnupfhuhn » Fr 23 Okt, 2015 18:49

Das alte Leid bei Guss, entweder trocken oder ersäufen.... :smt023
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1643
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: DIY--> schöner Honen ..

Beitragvon hiha » Mi 28 Okt, 2015 06:38

Möchte noch kurz eine Erfolgsmeldung abgeben: Rangierheber hebt, rangiert (dank frisch geschmierter Rollen-.-) ist dicht und hält seine Last.
Pumpenmanschetten (Nutringe) und diverse O-Ringe haben bei http://www.ir-dichtungstechnik.de/ gerade mal €8.- +€1,75(!) Versand gekostet. Vor Allem hat der die Dinger im Programm.

Gruß
Hans
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12765
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: DIY--> schöner Honen ..

Beitragvon Aynchel » Mi 28 Okt, 2015 07:31

moin Hans
ich kauf in der Regel hier ein https://www.ekugellager.de/
die sind auch mit Zubehör recht gut bestückt
lauter Kleinkram den man sonst kaum findet https://www.ekugellager.de/zubehoer
und sie haben eine gut gemachte tech Info Seite
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2321
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: DIY--> schöner Honen ..

Beitragvon hiha » Mi 28 Okt, 2015 07:48

Ekugellager verkauft nur an Gewerbetreibende, hat ausserdem keine Kolbenmanschetten, wäre für mich deshalb nix gewesen.
Ausserdem: IR-Dichtungstechnik hat Viton-Flachmaterial im Programm, für Vierlochdichtungen und so. Nach so Zeug hab ich mir auch schon mal einen Volvo gesucht... :roll:
Gruß
Hans
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12765
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: DIY--> schöner Honen ..

Beitragvon Shikamaru » Mi 28 Okt, 2015 08:08

Bei meiner ex MZ war der Hauptbremszylinder ähnlich hübsch wie der oben gezeigte. Ich habe den vorsichtigst gedremelt und ihm neue Dichtungen verpaßt, war funktional und dicht.
Shikamaru
ist nicht mehr im Forum
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mo 17 Sep, 2012 11:31


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste