sr 500 raucht wie sau [aktuell nimmer]

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: sr 500 raucht wie sau [schon wieder]

Beitragvon hiha » Sa 14 Apr, 2018 19:55

Darum.
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11570
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: sr 500 raucht wie sau [schon wieder]

Beitragvon Meister Z » Sa 14 Apr, 2018 20:44

:smt089 und ich war nicht dabei... :smt089
Benutzeravatar
Meister Z
Wenigschreiber
 
Beiträge: 344
Registriert: Do 04 Aug, 2005 00:02
Wohnort: Seefeld

Re: sr 500 raucht wie sau [schon wieder]

Beitragvon hiha » So 15 Apr, 2018 10:58

Das findet man nach dem Entfernen des Blindstöpsels in der Kurbelwelle:
DSC03976.JPG

Sie ist vom letzten Überholer mit einem "G" signiert, das Datum lautet auf 1989, Es wurde kunstgerecht eine sehr dünnwandige Buchse ins Pleuelauge eingezogen. Insgesamt eine schöne Arbeit, aber schon lange her.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11570
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: sr 500 raucht wie sau [schon wieder]

Beitragvon Straßenschrauber » So 15 Apr, 2018 11:24

Ihr macht's ja spannend.
Was hat das mit dem Ölverbrauch zu tun?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2050
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: sr 500 raucht wie sau [schon wieder]

Beitragvon hiha » So 15 Apr, 2018 13:21

:check: Kurbelwelle fertig. Schlag rechts <0,01mm, links=0,02mm.
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11570
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: sr 500 raucht wie sau [schon wieder]

Beitragvon Dreckbratze » So 15 Apr, 2018 14:02

kam denn da noch öl an?
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12358
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: sr 500 raucht wie sau [schon wieder]

Beitragvon Straßenschrauber » So 15 Apr, 2018 14:05

Würd mich auch interessieren, was da in den Schleudersumpf so reinpaßt.
Für die lange Laufzeit ist das jetzt nicht soviel, oder?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2050
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: sr 500 raucht wie sau [schon wieder]

Beitragvon hiha » So 15 Apr, 2018 14:41

Das ist der Schleudersumpf, eine ca 40mm lange Bohrung, die nur zum Abzentrifugieren von Dreck da ist. Wenn die "nur" halb voll ist, ist das schon viel. Das Öl geht nur dran vorbei. Die Menge würd ich als ziemlich normal ansehen.

H.
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11570
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: sr 500 raucht wie sau [schon wieder]

Beitragvon Dreckbratze » So 15 Apr, 2018 16:01

ah, danke!
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12358
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: sr 500 raucht wie sau [schon wieder]

Beitragvon Bernhard S. » So 15 Apr, 2018 17:58

hiha hat geschrieben::check: Kurbelwelle fertig. Schlag rechts <0,01mm, links=0,02mm.

:smt023 :smt023
Bernhard S.
Vielschreiber
 
Beiträge: 3009
Registriert: Mo 12 Mai, 2008 08:49
Wohnort: Chiemgau

Re: sr 500 raucht wie sau [schon wieder]

Beitragvon mex » Mo 16 Apr, 2018 05:39

mein coming out bezüglich der gründe des rauchdisasters:

- 1 kolbenring verkehrt eingebaut :omg:
- ölfilter verkehrt rum drin :omg:
- evt'l auch sand /dreck im motor :omg:

und da nun der motor eh schon auseinander muss, wird alles gscheit gemacht.
es ist alles in den besten händen und kann nur mehr besser werden...
es geht bergauf.

lg und ein GROSSES DANKE an alle am Samstag betiligten!
mex
zündung-treibstoff-luft-hubraum & hirn
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1427
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Re: sr 500 raucht wie sau [schon wieder]

Beitragvon gatsch.hupfa » Mo 16 Apr, 2018 06:57

Sehr tapfer, Mex, sehr tapfer,
wir sind jetzt von unserem Schweigegelübde entbunden,
und ich kann wieder ruhig schlafen.
:D :weg:
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1157
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: sr 500 raucht wie sau [schon wieder]

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 16 Apr, 2018 07:01

:smt023 Das hätte nicht jeder zugegeben.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2050
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: sr 500 raucht wie sau [schon wieder]

Beitragvon motorang » Mo 16 Apr, 2018 07:06

mex hat geschrieben:- ölfilter verkehrt rum drin :omg:


Hi
kräftiger Bursche
wenn ich mich recht erinnere geht der Deckel eigentlich nicht ganz zu wenn der Filter verkehrtrum drin ist - oder?

Ihr habt das sicher besprochen - bei verkehrtrum eingebautem Filter wird der Motor mit ungefiltertem Öl versorgt, aber mit ausreichender Menge?

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18372
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: sr 500 raucht wie sau [schon wieder]

Beitragvon hiha » Mo 16 Apr, 2018 07:50

motorang hat geschrieben: - bei verkehrtrum eingebautem Filter wird der Motor mit ungefiltertem Öl versorgt, aber mit ausreichender Menge?


Nicht ganz richtig: Es kommt definitiv gar kein Öl durch, und damit kein Öl in den Motor, da das in den Filter eingebaute Bypassventil falschrum sitzt.
Nach Aufschneiden und ausbreiten des Filterpapiers war eindeutig zu sehen: Da ging die letzten Jahre kein Tropfen Öl durch. Neuwertig.
Das einzige Öl was der Motor offenbar kriegen konnte, war das Bisserl, was sich an der ganz minimal schief sitzenden Dichtung motorseitig vorbeimogeln konnte. Mir ist absolut rätselhaft, wie er überhaupt so laufen konnte. Möglicherweise zieht er sich dann die Soße woanders her, da müsste man nochmal intensiv nachdenken. Es gibt keine Fresserstellen, der Kolbenbolzen ist links, rechts und in der Mitte völlig(!) veschlissen, als wär der Motor mit Läppaste gelaufen. Der Kolben (PRM 88,25) schaut aus, wie rundherum am Bandschleifer mit 80er Korn abgezogen, ist aber nicht übermäßig klein geschliffen. Die Oilrails des Abstreifers haben 3mm Stoßspiel und sind so schmal geschliffen, dass der Expanderring an der Zylinderwand striff. Die Steuerkette ist auf der Aussenseite so abgeschliffen, dass man es mit freiem Auge sieht, die Hülsen haben Flächen :shock: aber die Schienen sind offenbar einwandfrei. Der Ventiltrieb schaut aus wie immer: Blauschwarze eckige Kipphebel, angewetzte Nocken.
Immer wieder toll zu sehen, was alles geht, und wie lang...
Werd scho. :smt023
Hans
Zuletzt geändert von hiha am Mo 16 Apr, 2018 07:51, insgesamt 1-mal geändert.
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11570
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron