Anzugsmoment Zündkerzen [FAQ]

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Anzugsmoment Zündkerzen [FAQ]

Beitragvon motorang » Mo 23 Mai, 2016 18:15

Servus,
nachdem ich für XT600/Tenere im Bucheli nix passendes fand, ergo hier die NGK-Werte für trockenes bzw leicht geöltes Gewinde:

Das richtige Drehmoment für Zündkerzen
Bei korrektem Drehmoment fließt die Wärme gleichmäßig über den Dichtring und über das Gewinde ab.
Für die fachgerechte Montage einer Zündkerze ist ein Drehmomentschlüssel erforderlich

Für die fachgerechte Montage einer Zündkerze ist ein Drehmomentschlüssel erforderlich. Denn selbst für Werkstattprofis ist das "Schätzen" des Anzugsdrehmomentes nahezu unmöglich.

Das liegt daran, dass sich ein Drehmoment aus zwei Größen errechnet, die miteinander multipliziert werden: der Kraft, die auf den jeweiligen Drehpunkt einwirkt, und der Länge des Hebels.

Die meisten Zündkerzenausfälle gehen auf ein falsches Anzugsdrehmoment zurück. Wird es zu niedrig gewählt, drohen Kompressionsverluste und Überhitzung. Auch ein Bruch von Isolator oder Mittelelektrode infolge von Vibrationen ist denkbar.

Wird das Drehmoment zu hoch gewählt, kann es zum Abreißen der Zündkerze führen. Auch kann das Gehäuse sich dehnen oder verdrehen. Die Wärmeabflusszonen werden gestört, es drohen Überhitzung und Verschmelzung der Elektroden bis hin zum Motorschaden.


Kerze M10 in Alu 10-12 Nm (in Gusseisen 10-15 Nm)

Kerze M12 in Alu = 15-20 Nm (in Gusseisen 15-25 Nm)

Kerze M14 in Alu 25-30 Nm (in Gusseisen 25-35 Nm)

Die Tenere hat einen Alukopf. 15-20 Nm lässt sich nicht genau genug einstellen laut Skala, da fängt mein Schlüssel erst an.
Ergibt faustformelmäßig am Ende meines knapp 40 cm langen Drehmomentschlüssels 3,6 - 4 kg Zugkraft.
Daher mit Digitalzugwaage nachgemessen, passt.

Gewinde hält, hurra!

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19464
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Anzugsmoment Zündkerzen [FAQ]

Beitragvon schnupfhuhn » Di 24 Mai, 2016 08:31

Also ich kenn es so die neue Kerze handfest im kalten Motor anzuziehen und dann 90° weiter, das klappt aber nur beim ersten mal wegen der Stauchung der Dichtung. Öl kommt bei mir keines ran, ich bürschtl alles was warm wird und normalerweise verpappt mit einer Zahnbürste mit Molypaste runter. Damit hat man dann beim lösen nie Ärger...
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1645
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Anzugsmoment Zündkerzen [FAQ]

Beitragvon motorang » Di 24 Mai, 2016 09:35

Jetzt stell Dir mal vor: Du hast drei Moppeds mit M14 Kerzen und das Drehmoment im Handgelenk. Weil Du die ständig fährst und wartest.

Dann sattelst Du Dein einziges Mopped mit M12-Kerze, wo noch dazu der Kerzenschacht so tief und eng ist dass man nur nach Abnehmen des Tanks drankommt, und die Kerze eh nie Ärger macht. Du denkst Dir: sollte man trotzdem mal schauen, ist schon wieder drei Jahre her, das mit der Kerze.

Tank runter, Kerze raus, ein bisserl abbürsteln, wieder rein und festgezogen. Aber es kommt kein harter Widerstand.
Das führt dann zu sowas, nenn es Paranoia:
viewtopic.php?f=3&t=13360&hilit=z%C3%BCndkerze

Und nachdem ich die Drehmomentwerte gesehen habe ist mir auch klar warum :omg:

Als die Tenere mein einziges Mopped war, hatte ich das auch im Handgelenk, das Drehmoment. Das mit dem Stauchen des Dichtringe, darauf verlasse ich mich auch bei neuen Kerzen nur wenn es der jeweilige Hersteller explizit angibt. Kann mir nicht vorstellen dass alle die gleichen Hohldichtungen verwenden ...

Ich hab jetzt mit den maximal erlaubten 20 Nm angezogen. Und es hat geknackt - freundlicherweise im Drehmomentschlüssel und nicht im Gewinde. Was erleichtert.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19464
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Anzugsmoment Zündkerzen [FAQ]

Beitragvon hiha » Di 24 Mai, 2016 09:54

Gut dass ich meine Kerzen praktisch nie anschauen muss :-)

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12782
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Färt, heiligekuh79, unleash und 8 Gäste