die TT für's TT

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: die TT für's TT

Beitragvon fleisspelz » Mi 07 Feb, 2018 11:49

Lederclaus hat geschrieben:...
Näxtes mal bin ich besser präpariert

Entscheidend ist: Du planst ein näxtes Mal :smt023
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22356
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: die TT für's TT

Beitragvon dirk » Mi 07 Feb, 2018 11:50

fleisspelz hat geschrieben:
Lederclaus hat geschrieben:...
Näxtes mal bin ich besser präpariert

Entscheidend ist: Du planst ein näxtes Mal :smt023

Da kommen wir doch zu den wesentlichen Fragen des Lebens: Wann findet das nächste mal statt?
Monsieur, bedenken Sie, was Sie an Geld einbüßen, gewinnen Sie an Geschwindigkeit!
Benutzeravatar
dirk
Vielschreiber
 
Beiträge: 5693
Registriert: Mi 21 Dez, 2005 20:41
Wohnort: Kuddewörde

Re: die TT für's TT

Beitragvon fleisspelz » Mi 07 Feb, 2018 11:54

inoffiziell: 1. bis 3. Februar 2019

Für die offizielle Verkündung ist der große Anarch zuständig
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22356
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: die TT für's TT

Beitragvon motorang » Mi 07 Feb, 2018 12:48

Das Wochenende stimmt!
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18554
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: die TT für's TT

Beitragvon dirk » Mi 07 Feb, 2018 13:49

:-(, dann muss ich wohl mal versuchen am Sölk auf zu schlagen.
Monsieur, bedenken Sie, was Sie an Geld einbüßen, gewinnen Sie an Geschwindigkeit!
Benutzeravatar
dirk
Vielschreiber
 
Beiträge: 5693
Registriert: Mi 21 Dez, 2005 20:41
Wohnort: Kuddewörde

Re: die TT für's TT

Beitragvon ALTplusF4 » Mi 07 Feb, 2018 14:11

Sehr fein,

wenns auch nicht in diesen pfred gehört.

Termin TT2019 ist im Kalender verankert :-)


EmEfGeh
Stephan
ALTplusF4
Wenigschreiber
 
Beiträge: 356
Registriert: Do 24 Jun, 2010 09:53

Re: die TT für's TT

Beitragvon gatsch.hupfa » Mi 07 Feb, 2018 15:57



Noch ein kurzes feedback was die LED Zusatzlampen betrifft:

(4 Stablampenköpfe, fokussierbar, je 2,5W, je 3 Volt, je 2 in Serie macht 6V, je 5€ vom Hofer (Aldi), leicht aufgefächert, siehe weiter vorne)

Nachdem sich beim Maybach innerhalb kürzerster Zeit 2 genau dieser Lampen verabschiedet haben, hatte ich schon das Schlimmste befürchtet.
Berechtigt: 2 Tage vorm TT hat eine von den 4 nur mehr mit 1/4 der Leuchtkraft gebrannt. :smt013 :smt013

Aber, warum auch immer, kam nach kurzer Zeit die Selbstheilung und jetzt brennen seit geraumer Zeit wieder alle Viere.
Und das nicht schlecht: die beiden Mittleren sind voll auf Fernlicht eingestellt, die beiden Äusseren etwas mehr als Breitstrahler, sogar in den engen Serpentinen leutet das gut aus.
Die helle Umgebung durch Schnee und Vollmond waren auch von Vorteil. Jedenfalls hatte ich nie das Problem zu wenig zu sehen.

Recht mickrig wirkt die Beleuchtung hingegen wenn der Eirich unser Viking mit seinen 4x 40W LEDs und 2x Xenons auftaucht :weg:


Ich würde nächstes mal Qualitativ hochwertigere Stablampen verwenden, aber sonst hat das minimalistische Konzept für die 6V TT gepasst.
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1278
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: die TT für's TT

Beitragvon Myke » Mi 07 Feb, 2018 15:59

aha.
also höchste zeit, mit dem stricken der vorderradkette zu beginnen. :-D
bei meinem arbeitstempo geht sich das knapp aus. :omg:
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 3365
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: die TT für's TT

Beitragvon gatsch.hupfa » Mi 07 Feb, 2018 16:05

So, genug ON TOPIC gelabert,

jetzt wieder zu den wichtigen Dingen des Lebens:

Uwe nach den Sölk:

KNEPTA hat geschrieben:
Roll hat geschrieben:Wovon? Du hast doch 1 Liter Schwiegervater...


:gruebel:

jetzt nur mehr 500ccm, wobei ich sollte es schaffen euren unnötigen Respekt vorm Schwiegervater abzuschaffen...ich hab 500ccm wieder heim transportiert, obwohl das Körbel die ganze Zeit am Tisch gestanden ist... :omg:


Muss sagen, diesmal haben wir den Kricherlschnaps (Mirabellenbrand, sorry) genussvoll geleert.

Bleibt die Frage: wars das, oder dürfen wir am Sölk dann wieder mit einem Korbflascherl rechnen?
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1278
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: die TT für's TT

Beitragvon Aynchel » Mi 07 Feb, 2018 16:33

der Schwiegervater weiss auf jeden Fall was er tut :-D
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1919
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: die TT für's TT

Beitragvon KNEPTA » Mi 07 Feb, 2018 17:34

Ich werd schauen...
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Steckt der Schieber im Vergaser
wird aus dir ein Dauerraser
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 12466
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: die TT für's TT

Beitragvon kowinaz » Fr 09 Feb, 2018 14:24

stimmt UWE, das war ein verknügen, mit dem HANS (550er) einfach vorbeizusausen, die spurrt mit den spikes
---s c h ö n ---
hat sich gelohnt, den schrotthaufen neues geburtsdatum zu geben !
kowinaz
Ganz neu
 
Beiträge: 66
Registriert: So 14 Jun, 2015 19:55
Wohnort: Mühlviertler Alm

Re: die TT für's TT

Beitragvon gatsch.hupfa » So 25 Feb, 2018 11:10

So, nächster Schritt in Maybachs Liste, was nicht alles zu kontrollieren wäre bei einer TT:

Die Umlenkhebelei an der Schwinge. :?

Aktuell hab ich genau 6 mm vertikales Spiel am Schwingenende, kein horizontales.

Verglichen mit dem Kommentar vom Hans, allerdings auf XT600 bezogen, eigentlich wenig, oder?

hiha hat geschrieben:
Maybach hat geschrieben:* Unbedingt die Umlenkhebelei auf Spiel prüfen. Dazu auf Heber stellen und in der Vertikalen prüfen. Wenn Du da Spiel hast, das Ganze ausbauen, neue Lager und Wellen einbauen.

Da die Xt600-umlenkung schon im Neuzustand 1-2cm höhenluft am Hinterrad hat, würde ich Emil-schwarz-lager empfehlen. Die sind wirklich spielfrei...
Gruß Hans



Nun, Frage an euch andere Ur-TT 600 Treiber und Wissende: wie schaut eigentlich bei euch das Spiel aus?


Weil, ich glaube alleine durch die Geometrie, vor allem der Lage des hier nicht sichtbaren Verbindungsstücks (zwischen den beiden rechten Schmiernippeln) mit ca 45 Grad, wird jegliches Spiel in den zugehörigen Lagern verstärkt. Federt man weiter ein geht die Verbindungsstange immer weiter in die Senkrechte und das Spiel wird theoretisch kleiner.

Film dazu: :-|

Bild2018-02-24 18.19.06 by http://www.advrider.com/forums/showthread.php?t=1000799, auf Flickr

Ach ja: Das untere Federbeinlager hab ich schon spielfrei bekommen, zwar unter Schwierigkeiten (beschrieben auf Seite 3), aber doch.
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1278
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: die TT für's TT

Beitragvon Aynchel » So 25 Feb, 2018 15:09

ich hab noch nie eine DR mit ohne senkrechtem Spiel am Schwingenende gesehen
wegen 3 oder 5 mm würde ich mir nicht ins Hemdchen machen
20mm sind aber deutlich drüber

Aynchel
der Dich um die abschmierbaren Achsen beneidet
bei ner DR musste alles zerlegen und von Hand schmieren
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1919
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: die TT für's TT

Beitragvon Wauschi » So 25 Feb, 2018 17:36

Habe meine schnell aufgehoben und nachgesehen.
Ich habe die Lager vor kurzem neu gemacht.
Horizontal kann ich kein Spiel feststellen.
Vertikal sind es ca. 13 mm.

Grüße,
Mario

Edit: Habe sie zufällig gerade im Keller stehen weil die Kraxn in der Kälte nicht anspringt.
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 426
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste