Erledigt: Speichen XT600 / XT500

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Erledigt: Speichen XT600 / XT500

Beitragvon gatsch.hupfa » Fr 01 Sep, 2017 19:20

Vielleicht hat ja jemand einen unkompletten Speichensatz einer XT600 Vierventiler, übrigens gleiche Speichen wie XT500 Zweiventiler.
Bräuchte min. 10 innere und 14 äussere samt Nippel.

Schön wären verzinkte Stahlspeichen, zur Not auch Edelstahl, jedenfalls Dickendspeichen.
Müssen nicht neu sein!

Da es eventuell bei verschiedenen Baujahren verschiedene Speichen gibt, aus anderen Quellen aber nicht, geb ich hier mal die Gesamtlänge im gebogenen Zustand an:

innere Speiche (so ca. 80 Grad gebogen): 163 mm

äusser Speiche (über 90 Grad gebogen): 162 mm

Beide: Drahtstärke 3,5 mm, Dickend 4 mm, Gewindelänge 14 mm, Gewinde 3,9 mm, zöllig (bei japanern üblich)

Nippel 19,5 lang, Durchmesser 6,5 mm, Kopfdurchmesser 10 mm, Schlüsselweite 5,6

Merci dankeschön!
Zuletzt geändert von gatsch.hupfa am Sa 02 Sep, 2017 12:54, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 2339
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Speichen XT600 / XT500

Beitragvon gatsch.hupfa » Fr 01 Sep, 2017 19:46

19:20 : Diesen Fred gepostet

19:26 : Hiha schreibt PN dass er nachschaun geht ob er welchane hat :smt058

Ist schon leiwand hier im Forum :smt023
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 2339
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Speichen XT600 / XT500

Beitragvon gatsch.hupfa » Fr 01 Sep, 2017 20:00

19:54 : Der Hans der hats!

ERLEDIGT!

Nur warum differiert bei mir die angezeigte Zeit bei den Postings um 1 Stunde von der Österreichischen Sommerzeit?
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 2339
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Speichen XT600 / XT500

Beitragvon Therion » Fr 01 Sep, 2017 20:05

Angezeigte Zeit mußt du in den Einstellungen selber einstellen.
Möchtegern Freizeitmaximierer
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 4428
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Erledigt: Speichen XT600 / XT500

Beitragvon motorang » Sa 09 Okt, 2021 18:20

gatsch.hupfa hat geschrieben:Vielleicht hat ja jemand einen unkompletten Speichensatz einer XT600 Vierventiler, übrigens gleiche Speichen wie XT500 Zweiventiler.
Bräuchte min. 10 innere und 14 äussere samt Nippel.

Schön wären verzinkte Stahlspeichen, zur Not auch Edelstahl, jedenfalls Dickendspeichen.
Müssen nicht neu sein!

Da es eventuell bei verschiedenen Baujahren verschiedene Speichen gibt, aus anderen Quellen aber nicht, geb ich hier mal die Gesamtlänge im gebogenen Zustand an:

innere Speiche (so ca. 80 Grad gebogen): 163 mm

äusser Speiche (über 90 Grad gebogen): 162 mm

Beide: Drahtstärke 3,5 mm, Dickend 4 mm, Gewindelänge 14 mm, Gewinde 3,9 mm, zöllig (bei japanern üblich)

Nippel 19,5 lang, Durchmesser 6,5 mm, Kopfdurchmesser 10 mm, Schlüsselweite 5,6

Merci dankeschön!


Als Ergänzung und weil ich grad messen war ...

Wir reden vom Hinterrad.
XT600 mit Trommelbremse haben um 5 mm kürzere Speichen als XT500
Meine 2RX hat das gleiche Rad wie 1VJ und Speichenlängen 157 mm innen und außen (so genau kann ich nicht messen dass da wirklich 1 mm Unterschied wäre)
Yamaha 34L-25304-00 steht auf dem Kedo-Packerl.
CMSNL sagt
fits models
XT500 1986 55A AUSTRIA 2655A-362E1
XT500Z 1987 2RX AUSTRIA 272RX-362E1
XT600 1986 43F EUROPE 2643F-300E1
XT600 1986 43F FRANCE 2643F-351F1
XT600 1986 47N SWITZERLAND 2647N-361E1
XT600 DUAL PURPOSE 1984 (E) USA
XT600 DUAL PURPOSE 1985 (F) USA
XT600 DUAL PURPOSE 1986 (G) USA
XT600 DUAL PURPOSE 1987 (H) USA
XT600 DUAL PURPOSE 1988 (J) USA
XT600 DUAL PURPOSE 1989 (K) USA
XT600C DUAL PURPOSE 1986 (G) CALIFORNIA
XT600C DUAL PURPOSE 1987 (H) CALIFORNIA
XT600C DUAL PURPOSE 1988 (J) CALIFORNIA
XT600CL DUAL PURPOSE 1989 (K) CALIFORNIA
XT600H (32.4KW) 1986 43F GERMANY 2643F-332G1
XT600N (20.0KW) 1986 49H GERMANY 2643F-332G1
XT600Z 1986 1VJ EUROPE 261VJ-300E1
XT600Z 1986 1VJ FRANCE 261VJ-351F1
XT600Z 1986 1VJ GERMANY 261VJ-332G1
XT600Z 1986 1VJ SPAIN 261VJ-352S1
XT600Z 1986 1VK SWITZERLAND 261VJ-300E1
XT600Z 1987 2RW SWITZERLAND 272RW-361E1

Gleiche Speichenlänge wie XT500 (162 mm) haben laut Kedo:
SR500, XT550, und bei den 600ern die XT600 87-89, XT600Z 88-90 (also die 18" Scheibenbremshinterräder)

Yamaha 1E6-25304-00 laut CMSNL:

DT400 1977 USA CANADA
DT400 1978 USA
SR500 1978 2J4 EUROPE 2J428-198E5
XT500 1976 DUAL PURPOSE USA
XT500 1977 DUAL PURPOSE USA CANADA
XT500 1978 1U6 EUROPE 1U628-198E5
XT500 1978 DUAL PURPOSE USA
XT500 1978 USA FROM #205001
XT500 1979 USA CANADA
XT500 1980 DUAL PURPOSE USA
XT500 1981 DUAL PURPOSE USA
XT500 1986 1LK AUSTRIA 261LK-341E1
XT500 1986 1LK FRANCE 261LK-351F1
XT500 1986 1LK HOLLAND 261LK-341E1
XT500 1986 56U GERMANY 2656U-332G2
XT500 1988 3BH1 GERMANY 283BH-332G1
XT500 1988 3BH2 AUSTRIA 283BH-300E1
XT500 1988 3BH2 FRANCE 283BH-351F1
XT500 1988 3BH2 HOLLAND 283BH-300E1
XT500 1988 3BH2 ITALY 283BH-300E1
XT500 1989 3BH3 FRANCE 293BH-351F1
XT500 1989 3ST1 FRANCE 293ST-351F1

Dann wurde die Nummer abgelöst von 5Y1-25304-00

XT500T 1988 3BJ1 AUSTRIA 283BJ-362E1
XT500T 1989 3BJ2 AUSTRIA 293BJ-362E1
XT500Z 1988 3DT1 AUSTRIA 283DT-362E1
XT500Z 1989 3DT2 AUSTRIA 293DT-362E1
XT550 1982 5Y3 EUROPE 225Y3-300E1
XT550 DUAL PURPOSE 1982 (C) USA
XT550 DUAL PURPOSE 1983 (D) USA
XT600 1987 2KF EUROPE 272KF-300E2
XT600 1987 2KF FRANCE 272KF-351F2
XT600 1987 2KF SPAIN 272KF-352S2
XT600 1988 2WJ1 SWITZERLAND 282WJ-361E1
XT600 1989 2WJ2 SWITZERLAND 292WJ-361E1
XT600 1989 3PW1 EUROPE 293PW-300E1
XT600 1989 3PW1 FRANCE 293PW-351F1
XT600H (33.OKW) 1989 3PW1 GERMANY 293PW-332G1
XT600H (33KW) 1987 2KF GERMANY 272KF-332G2
XT600N (20.OKW) 1989 3PX1 GERMANY 293PW-332G1
XT600N (20KW) 1987 2NF GERMANY 272KF-332G2
XT600Z 1988 3AJ1 EUROPE 283AJ-300E1
XT600Z 1988 3AJ1 FRANCE 283AJ-351F1
XT600Z 1988 3AJ1 GERMANY 283AJ-332G1
XT600Z 1988 3AJ2 SPAIN 283AJ-352S1
XT600Z 1988 3AJ3 EUROPE 283AJ-300E1
XT600Z 1988 3DS1 SWITZERLAND 283AJ-300E1
XT600Z 1989 3AJ4 EUROPE 293AJ-300E1
XT600Z 1989 3AJ4 FRANCE 293AJ-351F1
XT600Z 1989 3AJ4 GERMANY 293AJ-332G1
XT600Z 1989 3AJ5 SPAIN 293AJ-352S1
XT600Z 1990 3AJ6 EUROPE 203AJ-300E1
XT600Z 1990 3AJ6 FRANCE 203AJ-351F1
XT600Z 1990 3AJ6 GERMANY 203AJ-332G1
XT600Z 1990 3AJ7 SPAIN 203AJ-352S1
XT600Z 1990 3DS3 SWITZERLAND 203AJ-300E1

Meine Messungen am Vorderrad:
Vorderrad 1VJ: 240 mm lang
Vorderrad TT600 85-92/XT350: 236 mm lang
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21876
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Erledigt: Speichen XT600 / XT500

Beitragvon Straßenschrauber » Sa 09 Okt, 2021 19:43

Thema ist ja schon durch, eigentlich.
Aber weil gerade die SR500 erwähnt wurde:
Einspeichung SR500 48T steht demnächst an.
Welche Speichen sollte ich da nehmen, Material, Länge?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 6101
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Erledigt: Speichen XT600 / XT500

Beitragvon Maybach » So 10 Okt, 2021 08:25

Ich kenne die spezifischen Eigenheiten der SR nicht. Nur soviel: Bei der XS habe ich beim Hinterrad nach vielen Speichenbrüchen wieder auf verzinkten Stahl rückgerüstet. Das ist zwar nicht so schön, aber es hält wenigstens.
Hersteller der Speichen ist Menze.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 8251
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Erledigt: Speichen XT600 / XT500

Beitragvon Straßenschrauber » So 10 Okt, 2021 19:30

Also immer noch so.
Ich dachte, inzwischen wären VA-Speichen nicht mehr so anfällig für Brüche.
Wobei die XS bestimmt ganz anders auf's Hinterrad drückt.
SR hat einen wirksamen Ruckdämpfer.

Bei der XT600 43f werden langsam auch hinten neue Speichen fällig.
Vorne sind schon neue VA-Speichen drin.

EDIT:
Vor einiger Zeit hab ich mal mit kedo darüber gesprochen, da hieß es, es gäbe bei ihnen selten Probleme mit VA-Speichen.
Sie sollten aber schon ordentlich Spannung haben.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 6101
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Erledigt: Speichen XT600 / XT500

Beitragvon Richy » So 10 Okt, 2021 20:17

Im Gespann fahr ich seit 12 Jahren Edelstahlspeichen, die waren da aber schon verbaut und sind sicher noch ein paar Jahre älter. Mir ist noch nie eine gerissen.
Dafür aber ein Felgenring, der war aus Stahl...
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5883
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Erledigt: Speichen XT600 / XT500

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 11 Okt, 2021 10:17

Der Einspeicher vor Ort hier nimmt auch VA-Speichen. Er hätte ganz selten mal Reklamationen, sagt er.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 6101
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Erledigt: Speichen XT600 / XT500

Beitragvon Maybach » Mo 11 Okt, 2021 14:47

Sie sollten aber schon ordentlich Spannung haben.

Ja, das sollten Sie. Ich habe immer 3,8Nm genommen beim Nachziehen.
Und bei der XS hat man vor allem dann, wenn man a) den 750er Satz drauf hat und b) die NWZ (heute heißt sie Innognition) auf die Kennkurve nimmt, die das beste Drehmoment erzeugt. Da die XS650 das einzige (!) Motorrad von Yamaha war, das keinen Ruckdämper in der Nabe hatte, geht es dann dahin mit den VA-Speichen.
Aber ich habe den Ruckdämpfer nachgerüstet und seitdem ist (zumindest mit den verzinkten Stahlspeichen) Ruhe.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 8251
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Erledigt: Speichen XT600 / XT500

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 11 Okt, 2021 14:56

Ah, ok , danke, das relativiert die Sache mit den Speichenbrüchen etwas.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 6101
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Erledigt: Speichen XT600 / XT500

Beitragvon lallemang » Mo 11 Okt, 2021 15:47

Die ersten TT600 (und die Belgarda :gruebel: ) hatten auch keinen Ruckdämpfer hinten.
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 16504
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Erledigt: Speichen XT600 / XT500

Beitragvon Maybach » Mo 11 Okt, 2021 15:54

das relativiert die Sache mit den Speichenbrüchen etwas.

Naja, aus heutiger Sicht eher nicht, denn ich kenne nur wenige, die noch mit dem originalen Setup herumfahren.

Und bei den Belgardas waren "nur" die S-Versionenn ohne Ruckdämpfer. Und auch dort ist - allerdings umgekehrt zum obigen Beispiel - mittlerweile ein Großteil mit der Ruckdämpfernabe von der TTE ausgestattet. Die passt ja plug and play. Und die sind auch im Preis recht heftig gestiegen ...

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 8251
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste