XS850 Benzinverbrauch bzw. Spaß kostet

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: XS850 Benzinverbrauch bzw. Spaß kostet

Beitragvon Maybach » Do 21 Sep, 2017 18:19

Ich würde das einfach mal ohne Filter probieren. Nach 100 km weißt Du, ob der Filter bei dir eine Rolle spielt.
Gruß Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6797
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: XS850 Benzinverbrauch bzw. Spaß kostet

Beitragvon hiha » Do 21 Sep, 2017 19:41

Es gibt in den Staaten noch einen Düsen- und verschleissteilehändler bei dem ich Mischrohre für die RD gekriegt hab, die sonst keiner liefern konnte. Müsste in meinem RD-pfred stehen, aber das suchen ist aufm Händy so mühsam...
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 13018
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: XS850 Benzinverbrauch bzw. Spaß kostet

Beitragvon hiha » Do 21 Sep, 2017 19:51

Sudco heißt die Firma. Ist meist besser als keyster...
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 13018
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: XS850 Benzinverbrauch bzw. Spaß kostet

Beitragvon schnupfhuhn » Do 21 Sep, 2017 20:22

Topham: Orginal Mikuni Teile, sehr nett, sehr bezahlbar.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1780
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: XS850 Benzinverbrauch bzw. Spaß kostet

Beitragvon sejerlänner jong » Do 21 Sep, 2017 21:40

Ich werde mir die Mischrohre anschauen. Dann bei topham fragen, trotz einer Info dass die nix mehr haben. Aber besser ist selbst anfragen. Dann werden weitere Entscheidungen getroffen.
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1710
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: XS850 Benzinverbrauch bzw. Spaß kostet

Beitragvon mike58 » Do 21 Sep, 2017 22:15

Schau mal ob das,
Ventilspiel stimmt und nicht zu eng ist, Zündung muß schon stimmen, Papierfilter nass, Ansaugschacht frei, Membrane der Schieber rissfrei, reagieren alle drei Vergaser kann man an den Unterdruckuhren sehen, steuerzeiten stimmen.Benzinhahn in Ordnung.

LG
Mike
mike58
Vielschreiber
 
Beiträge: 1403
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: XS850 Benzinverbrauch bzw. Spaß kostet

Beitragvon schnupfhuhn » Do 21 Sep, 2017 23:16

Lambdasonde ist schon mal eine gute Idee. Anschweißnippel hat der Schrauben Preisinger in München. Der verschickt auch.

Gruß, Andreas
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1780
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: XS850 Benzinverbrauch bzw. Spaß kostet

Beitragvon sejerlänner jong » Fr 22 Sep, 2017 05:05

Einschweißmuttern hat doch mein Nachbar! Gibt wohl nicht viel was er nicht hat.
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1710
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: XS850 Benzinverbrauch bzw. Spaß kostet

Beitragvon hiha » Fr 22 Sep, 2017 07:22

Nochmal: Sudco hatte Teile für die 2R8, die sonst keiner liefern konnte. Auch nicht Topham. Die fertigen sie selber.
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 13018
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: XS850 Benzinverbrauch bzw. Spaß kostet

Beitragvon sejerlänner jong » Fr 22 Sep, 2017 08:04

Hallo Hans. Vielen Dank für den Hinweis. Wenn ich die Nr. die auf den Düsen steht habe werde ich bei Sudco danach fragen.
Karsten
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1710
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: XS850 Benzinverbrauch bzw. Spaß kostet

Beitragvon mike58 » Fr 22 Sep, 2017 08:47

Zylinderkopf abdrücken,
zwecks Verlustmessung, klärt auch die Sachlage ob Kopf in Ordnung, frag doch mal deinen Nachbarn, wenn es sonst zwickt und du mit deinem Gefährt votbei schauen magst mein Leistungsprüfstand kann auch Motorräder mit Beiwagen, da gibt's dann alles sogar Lambda während der Fahrt, mit Leberkäs oder Weißwürscht und wenn es dann mal länger dauert auch Übernachtung, überleg es dir, der Hans wohnt auch Kwasi ums Eck.

LG
Mike
mike58
Vielschreiber
 
Beiträge: 1403
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: XS850 Benzinverbrauch bzw. Spaß kostet

Beitragvon mike58 » Fr 22 Sep, 2017 08:54

>Da könnte,
man auch den Vergaser der Triumph adaptieren und abstimmn, die übrigens viel versprechend aussehen.

LG
Mike
mike58
Vielschreiber
 
Beiträge: 1403
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: XS850 Benzinverbrauch bzw. Spaß kostet

Beitragvon sejerlänner jong » Fr 22 Sep, 2017 10:03

Hallo Mike
Danke für das tolle Angebot :smt023
Die Vergaser der Triumph habe ich ja schon angepeilt und reite wohl kwasi mit den derzeitigen ein totes Pferd. Ich hoffe dass mit den Nadeldüsen das Thema Verbrauch erledigt ist. Wenn nicht kommen die Vergaser als Buchstütze in´s Regal und ich kaufe die Triumph-Vergaser. Kosten um 200.- plus vermutlich Rep. Sätze, Ultraschall....
Bezgl. Kopf abdrücken werde ich beim Nachbar vorstellig.

Schön dass hier und daheim so gute Unterstützung gibt. Ich bekomme gute Tipps, Angebote Vergaser auszuprobieren, einen Leistungsprüfstand aufzusuchen.... Werkzeuge samt Arbeitskraft wechseln mal eben die Straßenseite. :danke:
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1710
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: XS850 Benzinverbrauch bzw. Spaß kostet

Beitragvon Nanno » Fr 22 Sep, 2017 10:50

Der Repsatz für die Triumph-Vergaser (sofern die Gummi-beschichtete Schwimmernadel nicht hin ist) ist ein o-Ring pro Vergaser (der wird hart und schrumpft) und dann laufen die Vergaser über. Eine Bedüsung mit offenen Filtern für die Triumph-Vergaser hab ich mal im alten XS-Triple-Gespann-Thread gepostet. Die Leerlaufdüse war ein bissl ein Problem, aber sonst alles hybsch.

LG,
Greg
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 16227
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: XS850 Benzinverbrauch bzw. Spaß kostet

Beitragvon sejerlänner jong » Di 26 Sep, 2017 20:50

Das tote Pferd wird nicht mehr geritten. Kein Test mehr mit Düsen usw.
Heute habe ich Vergaser einer Triumph gekauft und warte auf die Lieferung
Des weiteren habe ich den Fliehkraftversteller der Schlachtmaschine ausgebaut und mit neuen Federn bestückt. Dann mit dem vom Gespann verglichen. Der Versteller mit den neuen Federn lässt sich wesentlich leichter gegen die Federkraft drehen. Da wird die max Frühzündung wohl nun bei 4000 1/min anliegen.
Ich bin gespannt.
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1710
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Helle und 6 Gäste