Blockier-Werkzeug für Kupplung Guzzi

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Blockier-Werkzeug für Kupplung Guzzi

Beitragvon sejerlänner jong » Sa 16 Dez, 2017 15:25

Hallo
Heute habe das Getriebe an der Guzzi ausgebaut um die Kupplung zu tauschen. Ne ist das ne Geburt. Mir wurde gesagt: nimm die Schwinge raus dann kannst du das Getriebe nach hinten entnehmen. Pustekuchen. Das klemmt hier und da und dort.
Aber es gibt ja Kollege Dreckbratze und ich bekam telefonische Hilfestellung. Der Rahmen muss hoch bzw. der Motor runter.

Um die Schrauben die die Kupplung halten bequemer lösen zu können benutzte ich ein etwa 10-12 Euro teures Spezialwerkzeug vom Käfer. Die Schwungradkralle von VW habe ich eh und sie passt einwandfrei.
Ja es geht auch ohne diese Klaue aber sie ist nützlich und viel günstiger als die Klaue von Stein Dinse

Karsten
Dateianhänge
schwungrad-klaue.jpg
schwungrad-klaue.jpg (13.98 KiB) 291-mal betrachtet
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1281
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Blockier-Werkzeug für Kupplung Guzzi

Beitragvon Dreckbratze » Sa 16 Dez, 2017 15:54

gut zu wissen!, wie setzt man die an? ich nehm immer nen ringschlüssel, setze den auf eine schraube der scheibe und aussen auf eine schraube am gehäuse, ist aber blöd.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11855
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Blockier-Werkzeug für Kupplung Guzzi

Beitragvon sejerlänner jong » Sa 16 Dez, 2017 20:56

Hallo Achim. Wird auf einen der Stehbolzen geschoben die sonst das Getriebe halten. Beim vw gibt's 2 verschiedene Verzahnungen deswegen ist das Teil mit je 2 Zähnen versehen.
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1281
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Blockier-Werkzeug für Kupplung Guzzi

Beitragvon Aynchel » So 17 Dez, 2017 13:37

zum Lösen hab ich immer nen Schlagschrauber genommen
zum Anziehen mit Dremo nen Ring Ring Schlüssel auf Schraubenkopf Schwungscheibe und Stehbolzen Gehäuse gesteckt
woher hast Du die Käfer Klaue bekommen ?
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1740
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Blockier-Werkzeug für Kupplung Guzzi

Beitragvon sejerlänner jong » So 17 Dez, 2017 14:27

Hallo Aynchel

Die Schwungrad Klaue oder Kralle gibt es zb. hier
https://www.ge-ma-classics.de/de/Werkze ... us-Karmann

Ich habe die weil das Schwungrad vom Herbie mit einer Zentralschraube befestigt ist und wird mit 300 Nm angezogen. Da muss man schon gut gegenhalten.

Die M8er Schräubchen bei der Guzzi bekommt man auch ohne recht gut gelöst. Aber da ich das Werkzeug ja habe.....

Gruß
Karsten
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1281
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Blockier-Werkzeug für Kupplung Guzzi

Beitragvon LeMansII » Do 21 Dez, 2017 13:52

Ist aber ganz schnell aus einem Stück Flachstahl gefeilt: Nur eine Klaue feilen und auf der anderen Seite das 8mm Loch fuer den Stehbolzen. Einfach Umdrehen wenn in die andere Richtung blockiert werden soll.

Für Masochisten gibt es auch die Möglichkeit die Evolventen von Hand in ein Stück Flachstahl zu feilen, mit 2 Löchern ähnlich dem Guzzi Original-Werkzeug. Dauert halt ein wenig länger, ich weiss wovon ich spreche :omg: :ugly:
Gruß,
Stefan
LeMansII
Wenigschreiber
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 21 Feb, 2014 12:34


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast