Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon Straßenschrauber » Di 02 Jan, 2018 22:31

Und was liegt jetzt neben dem Norwegerpullover? :gruebel:
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1765
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon Zimmi » Di 02 Jan, 2018 22:36

Ich glaub eher, dass da was durcheinander geraten ist. Vielfach wird postuliert, dass man die SR nicht bei niedrigen Drehzahlen unter Volllast fahren soll, also unter 3000 nur ganz zaghaft, weil solches "british style" Gedöns Verschleiß fördert. Hohe Drehzahlen seien weniger schädlich.

Ewiger Leerlauf vor dem Losfahren ist latürnich Kwatsch, aber ich lass dem Motor gerne einige Sekunden Zeit vor dem Losfahren, um Öl an alle Schmierstellen zu pümpeln. Dann geht's aber los. ;)
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 655
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon Straßenschrauber » Di 02 Jan, 2018 22:40

nicht bei niedrigen Drehzahlen unter Volllast fahren
Ja sowieso, aber das könnte man auch merken, daß der Motor unter 3000 oder eher 3500 nicht will.

Als noch viele SR und XT unterwegs waren, konnte man allerdings verdammt oft hören, wie jemand "so richtig schön aus dem Keller raus" beschleunigen wollte.
Konnte ich schon damals schwer aushalten.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1765
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon Straßenschrauber » Di 02 Jan, 2018 23:08

leerlaufdrehzahl recht niedrig eingestellt - ich mag die motorbremse, vor allem, weil ich viel berg und tal fahre.
Das muß ja nicht heißen, daß Dein Motor oft bei Leerlaufdrehzahl gelaufen ist.

Da hat der Mike natürlich schon Recht, daß die Kisten nicht lange im Leerlauf sein sollten. Aber wer macht das schon?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1765
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon RAQJ1 » Di 02 Jan, 2018 23:42

Also wer mal bei einem normalen Motor und bei normaler Leerlaufdrehzahl einen Ventildeckel geöffnet hat,
der weiss das da genug Öl ankommt.
Soviel das man schnell den Killschalter sucht :-D

So zumindest meine Erfahrung
Gruß Jochen
Benutzeravatar
RAQJ1
Wenigschreiber
 
Beiträge: 453
Registriert: Mo 22 Aug, 2005 19:59
Wohnort: Iffezheim

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon dirk » Mi 03 Jan, 2018 10:36

KNEPTA hat geschrieben:
dirk hat geschrieben:Dann liegt es neben meinen Norwegerpullover...


:smt005


Das war die Antwort auf Klick. Wie das hier gelandet ist? - ???
Monsieur, bedenken Sie, was Sie an Geld einbüßen, gewinnen Sie an Geschwindigkeit!
Benutzeravatar
dirk
Vielschreiber
 
Beiträge: 5607
Registriert: Mi 21 Dez, 2005 20:41
Wohnort: Kuddewörde

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon Zimmi » Mi 03 Jan, 2018 11:11

Straßenschrauber hat geschrieben:aber das könnte man auch merken, daß der Motor unter 3000 oder eher 3500 nicht will.

Also ich hatte immer den Eindruck, dass er ab 3000 schon recht gut will. Bei 3500 erst recht. Wenn man nicht gefühllos voll aufreißt, beschleunigt die SR (meine zumindest) in dem Bereich willig und komplett ohne Ruckeln. Erst recht seit dem Umbau bei Miles, der 700er läuft IMHO sehr geschmeidig.
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 655
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon Rei97 » Mi 03 Jan, 2018 11:17

RAQJ1 hat geschrieben:Also wer mal bei einem normalen Motor und bei normaler Leerlaufdrehzahl einen Ventildeckel geöffnet hat,
der weiss das da genug Öl ankommt.
Soviel das man schnell den Killschalter sucht :-D

So zumindest meine Erfahrung

Also:
Wenn der Motor warm ist und bei 1200upm läuft, glaube ich das unbesehen, weil die Nocken neben der Beölung auch noch durch die Wännchen im Kopf platschen und das spritzt dann.
Das Dumme bei den ungeregelten Gasern ist die niedrigere Drehzahl im Leerlauf im kalten Zustand und zu lange mit überfettem Chokegemisch laufen lassen fördert wiederum den Ringverschleiß. Insoweit verbietet es sich, den Motor kalt unnötig lange tuckern zu lassen.
Der Versuch mit der 'Bosch' CDI ging bis zum Ausgehen runter bis 300upm im warmen Zustand. Das war einmal und nur sehr kurz, weil ich den Nachweis wollte, dass die Wette bei einer XT mit einem 'Spezial-Bing' Gaser nicht zu gewinnen war, weil die Spulen der SR Lima schon stellenweise bei 800upm zum Plöpp aus führen und selbst bei der XT ist bei 600upm meist Schluss. Deshalb ist auch eher 1200 als 1000 zu empfehlen, weil es oft nicht spassig ist wenn beim Abbremsen vor der Ampel der Motor durchtaucht und aus geht. Am besten im halbwarmen Zustand und mit 10 nervösen Dosen hinten dran. :ugly:
Regards
Rei97
ps. Das untertourige Vollastfahren schadet übrigens mehr dem Getriebe als dem Klavier.
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4408
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 03 Jan, 2018 12:13

Rei97 hat geschrieben:[Das untertourige Vollastfahren schadet übrigens mehr dem Getriebe als dem Klavier.
Pleuelauge?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1765
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon Rei97 » Mi 03 Jan, 2018 12:25

Also:
Ist mir nicht bekannt, aber Klingeln führt oft zu rechtsseitigem Verschleiß im Pleuelauge.
Der Zusammenhang lässt sich dann aber am Bild auf dem Kolbenboden rechts erkennen.
Regards
Rei97
klopf.jpg
klopf.jpg (45.22 KiB) 162-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Rei97 am Mi 03 Jan, 2018 12:45, insgesamt 1-mal geändert.
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4408
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon lallemang » Mi 03 Jan, 2018 12:27

Von Klingeln abgesehen, Pleuellager stört das weniger, bei Nenndrehzahl kriegen die ein Vielfaches ab.
Der ungleichmä§ige Rundlauf lä§t im Getriebe die Zähne klappern...
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12760
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 03 Jan, 2018 12:30

Aber was macht denn diese schwer zu ertragenden metallischen Schläge, wenn jemand "so richtig schön aus dem Keller raus" beschleunigen will?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1765
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 03 Jan, 2018 12:31

Rei97 hat geschrieben:Klingeln führt oft zu rechtsseitigem Verschleiß im Pleuelauge.
Der Zusammenhang lässt sich dann aber am Bild auf dem Kolbenboden rechts erkennen.
Weil Zündkerze links?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1765
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon Rei97 » Mi 03 Jan, 2018 12:48

Also:
Das Verzahnungsspiel lässt klappern und die Detonation beginnt fast immer auf der der Kerze abgewandten Seite.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4408
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon lallemang » Mi 03 Jan, 2018 12:55

Detonationen und Ruckelfah'n sind zwei paar Schuhe!

Primärzahnräder, Gangpaar und Sekundärtrieb haben in Summe ganz schön Spiel.
Dreh mal bei Motor aus und Gang drin am Hinterrad. Bei Ruckelfah'n holt der Kram halt Schwung, bis er wieder anschlägt. Frequenz Drehzahl Halbe.
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12760
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast