Zündzeitpunktkurven SR500

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: Zündzeitpunktkurven SR500

Beitragvon Herbert H » Mo 04 Mär, 2019 17:17

Muss du nicht den Luftdruck als Ausgangs Wert bei Zündung ein eingeben. Bei laufenden Motor hast du den die Werte mit geringer Last. Beim Öffnen der Drosselklappe wird der Unterdruck geringer, und du hast die Volllast Kurve.
Dateianhänge
Screenshot_20181108-204151-480x270.jpg
Der wurde mal bei Ebay angeboten.
Screenshot_20181108-204151-480x270.jpg (27.41 KiB) 370-mal betrachtet
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 322
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Zündzeitpunktkurven SR500

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 04 Mär, 2019 17:24

Meine Box will 2 Spannungswerte, für 0% und 100%, da wird der TPS-Eingang mißbraucht.
Die neuere Version der DCCDIP2 (hab ich leider nicht) kann auf IAP eingestellt werden, und will dann die Spannungswerte für 2 verschiedene Drücke, z.B. 105kPa (Atmosphärendruck) und 55kPa (beispielhafter maximaler Unterdruck).
Das voreingestellte Kennfeld ist aber gleich, bei Einstellung auf IAP wird anders als beim TPS ein Mittelwert gebildet, um die Druckschwankungen während des Arbeitstakts aufzufangen.

Aber egal, die Versuchsreihe läuft, in ein paar Tagen weiß ich mehr.
Und wenn es so ist, wie ich befürchte (immer absoluter Druck), liegt hier schon ein TPS (Throttle Position Sensor, Drosselklappensensor) bereit.
Mit der Drosselklappenposition weiß man nicht ganz so genau, wie die Verhältnisse im Ansaug sind, aber es besteht ein enger Zusammenhang.
Sollte reichen. Und ist nicht luftdruckabhängig.

Das Schöne ist, ich muß da gar nichts machen, die SR läuft sehr gut.
Aber ich kann was machen :ugly:
Weniger Verbrauch heißt mehr Reichweite, wär schon gut.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2938
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Zündzeitpunktkurven SR500

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 18 Mär, 2019 17:39

Leider ist es so wie befürchtet:
Der Sensor mißt den absoluten Druck.
Mit so einem Sensor hat der Atmosphärendruck Einfluß auf die Zündung.

Gemessen habe ich 0,04V Spannungsunterschied je 1kPa, das sind bei 1000 Meter (10kPa) Höhenunterschied 0,4V.
Damit sind wir so etwa im Bereich geringen Unterdrucks um 90kPa, bei
2000m Höhe bei 80kPa (angenommener Normaldruck bei 100kPa).
Das spielt schon in den Bereich der Zündverstellung rein.
Höchstens die extremen Unterdruckwerte bei Schiebebetrieb wären noch verwertbar.

Schade.
Ich denk mal, diese Sensoren sind für Zentraleinheiten gedacht, die zusätzlich noch einen Sensor für Atmosphärendruck eingebaut haben und daraus den Differenzdruck im Ansaugrohr berechnen.
Gibt's vielleicht einen KFZ-geeigneten Sensor, der die Differenz zwischen Saugrohr und Atmosphärendruck mißt?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2938
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Zündzeitpunktkurven SR500

Beitragvon hiha » Mo 18 Mär, 2019 18:36

Klar gibts die, ich weiß bloß die Typennummern nicht mehr. Die findest schon raus.
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12790
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Zündzeitpunktkurven SR500

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 18 Mär, 2019 18:53

Klar :-D . Weiß wer, wie die Dinger bezeichnet werden?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2938
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Zündzeitpunktkurven SR500

Beitragvon hiha » Mo 18 Mär, 2019 19:09

Differenzdrucksensor.
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12790
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Zündzeitpunktkurven SR500

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 18 Mär, 2019 19:35

Danke, damit komm ich weiter.

Abgasdrucksensoren sind wohl brauchbar, bis 100kPa ist zwar etwas viel, für's Saugrohr bei der SR reichen 50kPa.
Da die Dinger mehr als ausreichend genau auflösen, ist das kein Problem.

IAP/MAP-Sensoren liefern Unterdruckwerte (Spannung sinkt bei zunehmendem Unterdruck).
Die ignitech kann zum Glück auch mit Überdruckwerten arbeiten (Spannung steigt bei zunehmendem DIfferenzdruck = zunehmender Unterdruck).
Falls das so sein sollte.
Ich werd's ausmessen.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2938
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Zündzeitpunktkurven SR500

Beitragvon Straßenschrauber » Di 19 Mär, 2019 17:50

Eben hat ignitech was dazu geschrieben:
Change of inlet pressure cause change volume of aspired air.

Bedeutet:
Fall A
Atmosphärendruck 105kPa (Meeresspiegel)
IAP mißt 75kPa bei sagnwamal 6000 U/min und 90% geschlossener Drosselklappe.

Fall B
Atmosphärendruck 85kPa (1500m Höhe).
IAP mißt bei gleichen Bedingungen wie im Fall A nicht 55kPa wie ich mir das unbedarfterweise gedacht habe, sondern irgendwas zwischen 60-65kPa, sagt ignitech.

Es gibt mit dem IAP an der ignitech also schon einen Einfluß des Atmosphärendrucks auf den Zündzeitpunkt, der ist aber nicht so wahnsinnig groß.
Die Standardwerte der ignitech für das Kennfeld mit IAP werde ich dennoch etwas entschärfen, gerade im Bereich zwischen 60 und 75kPa passiert da viel.


Danke nochmal an ignitech, das ist guter Kundendienst, auch solche spinnerten Anfragen zu beantworten.

EDIT: Mit einem TPS gibt es diese Abhängigkeit nicht.
Die üblichen TPS auf der Drosselklappenwelle sind mir zu klobig, das war mit ein Grund, über einen Unterdrucksensor nachzudenken.
Das hier hat mich auf eine andere Idee gebracht:
Antrieb eines Poti (10K 1W IP67) über Zahnrad. Vielleicht kopier ich das, einen Zahnradabschnitt auf die Gaszug-Drehscheibe (?), ein kleineres Zahnrad auf die Poti-Achse.

EDIT 2
Von Helmut Heusler wird es bald ein neues Kennfeld geben (für BMW 2-Ventiler), bin schon sehr gespannt.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2938
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Zündzeitpunktkurven SR500

Beitragvon hiha » Mi 20 Mär, 2019 06:09

Straßenschrauber hat geschrieben:Von Helmut Heusler wird es bald ein neues Kennfeld geben (für BMW 2-Ventiler), bin schon sehr gespannt.

Achso, Du schraubst an einem Boxer rum? Ich dachte es geht um eine SR.
*ekel*
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12790
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Zündzeitpunktkurven SR500

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 20 Mär, 2019 06:19

Du ekelst Dich vor Boxern? Hmm. AberAber!

Obwohl ich der weißblauen Marke auch skeptisch gegenüberstehe, das liegt aber eher an deren Kunden.
Eins meiner ersten "richtigen" Motorräder war eine R27, die hätte ich nie verkaufen sollen. :omg:
Und meine aktuelle, sehr taugliche Textilkombi hat auch so einen weiß-blauen Propeller, zum Glück kaum zu sehen, ich hab den zur Sicherheit mattschwarz übermalt :-D

Das Kennfeld interessiert mich halt, und ich werde es vielleicht mal an der SR ausprobieren.
Ich hoffe doch sehr, daß ich dennoch weiter mit Deiner Hilfe rechnen kann :)
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2938
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Zündzeitpunktkurven SR500

Beitragvon Rei97 » Mi 20 Mär, 2019 13:25

Also:
Irgendwann landet jeder mal auf einer Kuh.
Damit sind die 2Vler gemeint, nicht die späten 3 (gell Hans :weg: )/4 Zylinder oder gar 4V Kühe.
Ob die allerdings mehr als einen Unterbrecher und 2 Gaser brauchen, steht auf einem anderen Blatt.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5355
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Zündzeitpunktkurven SR500

Beitragvon hiha » Mi 20 Mär, 2019 13:30

Wie gesagt: Vatterns Boxer fand ich grauslich zum Fahren. Nicht geschenkt würd ich sowas wieder nehmen. Ergo: Bin zwar auf einem Boxer gelandet, war aber gottseidank schnell wieder davon runter.
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12790
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Zündzeitpunktkurven SR500

Beitragvon Rei97 » Mi 20 Mär, 2019 13:40

Also:
Wäre zum Abgleich mal interessant worin Dein Urteil begründet liegt.
Nach einer DS6 wurde es bei mir eine 2V /5 er Kuh und über 100kkm waren besonders auf Langstrecken gut geeignet.
Für das Sprinten war der Eisenhaufen dank Trommel zwar nichts, aber ein mittelloser Student....
Das 2. Motorradleben war SR/XT 500 und die SR hab ich wg der Bremsen auf Vordermann gebracht.
Die XT hab ich aus Wertgründen gelassen und dann kamen 3 BMW R45 und R65 dazu.
Die R45 hab ich abgeliebt, weil zu drehzahl- und motorhungrig.
Die R65 geht mit der Leistung, ist aber halt immer noch ein serpentinenfeindlicher Eisenhaufen.
So, mein Fuhrpark..
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5355
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Zündzeitpunktkurven SR500

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 20 Mär, 2019 13:43

Es gibt viele Motorräder, die ich gerne mal fahren würde.
Auch BMW 2-Ventiler Boxer :D .
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2938
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Zündzeitpunktkurven SR500

Beitragvon mike58 » Mi 20 Mär, 2019 17:51

Den Hans Boxertechnisch zu sensibilisieren,
hab ich schon lange aufgegeben, wo er sich den Bazillus eingefangen hat woas i ned und des iss a sei Bier.
I hab mei Dicke geliebt und sie mi, mir waren unzrttrennlich, haben uns gegenseitig gepflegt, san immer hoam kuma, ham so manche Große das Fürchten gelehrt. In de Berg ham ma Guzzis Ducatis deklassiert immer zwoa Serpetinen vorraus, mei weils halt Spaß g macht hat, sie war a ned ganz normal (passend zu ihrem Besitzer, grins). Und mal ehrlich wer schraubt ned das besser werden.
LG
Mike
mike58
Vielschreiber
 
Beiträge: 1370
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste