Blinker Typisierung 1967

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Blinker Typisierung 1967

Beitragvon Herbert H » Fr 12 Jan, 2018 11:10

Ich habe eine CZ175 ohne Blinker. Sie wurde 1973 erstmal in Österreich zugelassen. Die Typisierung bezieht sich auf das Gesetz von 1967. Im Typenschein sie keine Blinker. Sie war bis vor einem Jahr angemeldet. Nun muss ich zur Abmeldeüberprüfung. Muß ich Blinker nachrüsten??
Herbert H
Ganz neu
 
Beiträge: 76
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Blinker Typisierung 1967

Beitragvon Myke » Fr 12 Jan, 2018 11:30

mir stellt sich die gleiche frage !
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 2966
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Blinker Typisierung 1967

Beitragvon motorang » Fr 12 Jan, 2018 11:59

Die gleiche Frage in zwei verschiedenen Ländern :D
Ich würde mal überlegen was ihr wollt, und diesen Standpunkt dann vor Ort vertreten. Zum Kadi wird eh keiner von Euch laufen wollen wegen sowas.

Meiner Meinung nach besteht in Österreich keine Pflicht sowas nachzurüsten.
Ich habe die Blinkanlage bei meinem MZ-Gespann (Bj 1958, typisiert 1993) nachträglich aus Sicherheitsgründen eingebaut.
Typisiert ist sie bis heute nicht. War nie ein Thema, Prüfhalle Graz, Voith.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18185
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Blinker Typisierung 1967

Beitragvon Zimmi » Fr 12 Jan, 2018 13:12

Der Justus hat die Gesetzeslage in Deutschland hier schön zusammengefasst.
Hier die entscheidende Zeile für Lesefaule:
fleisspelz hat geschrieben:ab 01.01.1962 Fahrtrichtungsanzeiger sind Vorschrift, (einer pro Seite reicht aus z.B. Lenkerendblinker)

Nachrysten dyrfte in Deutschland (nachträgliche Anm. d. Verf.) also unumgänglich sein...

Grysze, Michael
Zuletzt geändert von Zimmi am Fr 12 Jan, 2018 15:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 719
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Blinker Typisierung 1967

Beitragvon motorang » Fr 12 Jan, 2018 13:25

OK, in Österreich (ihr habt es so gewollt):
Das Mopped geht eh wahrscheinlich nur als historisches Krad.
Also: wie original.

Nachrüstung?
Da gilt (aus http://www.austria-motor-veterans.at/PD ... orwort.pdf):

Seite 66

Bei einspurigen Fahrzeugen der Klasse L muss mindestens ein Rückspiegel, eine Bremsleuchte,
ein Rückstrahler hinten, ein Abblendscheinwerfer und bei Fahrzeugen mit einer Bauartgeschwindigkeit von
mehr als 50 km/h zusätzlich ein Fernlichtscheinwerfer angebracht sein.

Bei mehrspurigen Fahrzeugen der Klasse L müssen in sinngemäßer Anwendung der
Bestimmungen des § 15 KFG 1967 in Abhängigkeit von der Breite des Fahrzeuges jeweils
zwei der genannten Beleuchtungseinrichtungen vorhanden sein.
Verfügen diese Fahrzeuge über geschlossenen Aufbauten sind zusätzlich Fahrtrichtungsanzeiger notwendig.

That's it.

Für eine einspurige CZ 175 seh ich da keine Blinker.

Negativbeispiel einer misslungenen Nachrüstung :ugly: > https://www.youtube.com/watch?v=ctnOZ9zV6_k

Freudige Diskussion und Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18185
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Blinker Typisierung 1967

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Fr 12 Jan, 2018 13:32

motorang hat geschrieben: Blinker.

Negativbeispiel einer misslungenen Nachrüstung :ugly: > https://www.youtube.com/watch?v=ctnOZ9zV6_k


:smt005 :omg: :smt009 :smt005 :smt005
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2668
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Blinker Typisierung 1967

Beitragvon Herbert H » Fr 12 Jan, 2018 14:00

Im Mängelkatalog wird immer auf Typisierung Datum hingewiesen. Ob 3 Bremslicht,Gurte , Gelbe Scheinwerfer, Abgaswerte. Nur bei den Blinker steht nichts. Wenn du meinst Sicherheit relevant muss nachgerüstet werden? Warum nicht die Gute?
Herbert H
Ganz neu
 
Beiträge: 76
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Blinker Typisierung 1967

Beitragvon Herbert H » Fr 12 Jan, 2018 14:04

Andreas,im Mehlkatalog steht: alle Motorräder außer Leichtkraftrad brauchen Blinker.
Herbert H
Ganz neu
 
Beiträge: 76
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Blinker Typisierung 1967

Beitragvon motorang » Fr 12 Jan, 2018 14:19

Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18185
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Blinker Typisierung 1967

Beitragvon Herbert H » Fr 12 Jan, 2018 14:35

Der Prüfer nimmt Seinen Katalog, und da steht L3 brauchen Blinker. Unabhängig vom Typisierungs Datum. In vielen anderen Bereichen des Kataloges wir hingewiesen ab welchem Zeitpunkt welche Ausrüstung nötig ist . Somit kann ich schwer Argumentieren. Mit freundlichen Grüßen Herbert.
Herbert H
Ganz neu
 
Beiträge: 76
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Blinker Typisierung 1967

Beitragvon motorang » Fr 12 Jan, 2018 14:52

Servus
Doch, mit dem oben verlinkten Erlass der auf Seite 66 drin ist und dem Prüfer auch vorliegen sollte, weil genau dazu wurde er verfasst.
"Um bei Genehmigungsverfahren sowohl für Antragsteller, als auch für Sachverständige klare Voraussetzungen zu schaffen, wird Folgendes festgehalten"

GZ.BMVIT-179.340/0007-II/ST4/2007
Wien, am 1.12.2007
Betreff: Erlass – erforderliche Nachrüstung bei historischen Kraftfahrzeugen

DANN sollte das künftig auch als Ausnahme m Genehmigungsdokument stehen (gegebenenfalls entsprechend nachtragen lassen). Und damit ist bei künftigen Überprüfungen der Mängelkatalog relativiert.

Wie gesagt: Freudige Diskussion (mit dem Prüfer) und Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18185
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Blinker Typisierung 1967

Beitragvon Herbert H » Fr 12 Jan, 2018 15:01

Danke für die schnelle Antwort, aber ich habe kein historisches Motorrad, sondern es soll ein Alltagsfahrzeug. Soll 365 Tage mit zwei Artgenossen ( Dank Wechseln Kennzeichen und neuer Autobahn Maut) eingesetzt werden.
Herbert H
Ganz neu
 
Beiträge: 76
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Blinker Typisierung 1967

Beitragvon fleisspelz » Fr 12 Jan, 2018 15:43

Zimmi hat geschrieben:Der Justus hat die Gesetzeslage in Deutschland hier schön zusammengefasst.
Hier die entscheidende Zeile für Lesefaule:
fleisspelz hat geschrieben:ab 01.01.1962 Fahrtrichtungsanzeiger sind Vorschrift, (einer pro Seite reicht aus z.B. Lenkerendblinker)

Nachrysten dyrfte also unumgänglich sein...

Grysze, Michael

Michael, das gilt explizit nur für Deutschland, für kein anderes europäisches Land!
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21864
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Blinker Typisierung 1967

Beitragvon Zimmi » Fr 12 Jan, 2018 15:50

fleisspelz hat geschrieben:Michael, das gilt explizit nur für Deutschland, für kein anderes europäisches Land!

Justus, nichts anderes schrub ich. :-)
Aus Andreas' folgendem Post:
motorang hat geschrieben:Die gleiche Frage in zwei verschiedenen Ländern :D

...hab ich geschlossen, dass Herbert H möglicherweise in Deutschland habitiert. Ich war voreilig. Sorry dafür...
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 719
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Blinker Typisierung 1967

Beitragvon Therion » Fr 12 Jan, 2018 18:01

Interessante Diskussion. Eurer Auslegung nach bräucht ich für die nicht historisch zugelassene Puch BJ 1959 auch Blinker . :gruebel:
Wenn die CZ bis letztes Jahr angemeldet war, können die nicht vorhandenen Blinker eigentlich kein großes Problem gewesen sein.
Bist du nur sehr vorsichtig, oder hat sich die auserwählte Pickerlwerkstätte schon negativ geäußert ?
Greetz
Steve
Für kein Tier der Welt wird so viel gearbeitet, wie für die Katz.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3346
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste